RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 6 bis 9 von 9

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Einstellung Sonstiges

BGH - LG Frankfurt/Main - AG Frankfurt
09.06.2005 IX ZB 284/03
Nach Erledigung des Insolvenzantrags durch Rücknahme hat eine amtswegige Feststellung des Umfangs der Istmasse grundsätzlich nicht zu erfolgen.
InsO § 5 Abs. 1
InsVV § 1

Aktenzeichen: IXZB284/03 Paragraphen: InsO§5 InsVV§1 Datum: 2005-06-09
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=14405

PDF-DokumentInsolvenzrecht Prozeßrecht - Einstellung Prozeßrecht Insolvenz

OLG Karlsruhe - LG Mannheim
12.04.2005 17 U 177/03
Mit der Einstellung des Konkursverfahrens mangels Masse gem. § 204 KO (jetzt § 207 InsO) verliert der Konkursverwalter auch seine Stellung als Partei kraft Amtes im rechtshängigen Aktivprozess. Gleichzeitig endet seine Prozessführungsbefugnis. Dies führt in der Regel zu einem Parteiwechsel auf Klägerseite, wonach die (frühere) Gemeinschuldnerin als Gesellschaft in Liquidation ohne weiteres als Klägerin in den Prozess eintritt.
ZPO § 51
KO § 204
InsO § 207

Aktenzeichen: 17U177/03 Paragraphen: ZPO§51 KO§204 InsO§207 Datum: 2005-04-12
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=13910

PDF-DokumentGesellschaftsrecht Insolvenzrecht - Vorgesellschaft Einstellung

LAG Berlin - ArbG Berlin
21.01.2005 8 Sa 2064/04
Haftung der Gesellschafter einer Vor-GmbH
Die Einstellung des Gesamtvollstreckungs- (Insolvenz-) verfahrens belegt die Vermögenslosigkeit der Vor-GmbH.
GmbHG § 11

Aktenzeichen: 8Sa2064/04 Paragraphen: GmbHG§11 Datum: 2005-01-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=13709

PDF-DokumentInsolvenzrecht Vollstreckungsrecht - Sonstiges Einstellung Insolvenz

BGH
17.12.1998 IX ZR 1/98
a)Nach vorläufiger Einstellung der Zwangsvollstreckung darf der Drittschuldner nicht mehr an den Pfändungsgläubiger allein, sondern, solange der Pfändungsbeschluß und Überweisungsbeschluß besteht, nur noch an den Gläubiger und den Vollstreckungsschuldner gemeinsam leisten oder die geschuldete Leistung zugunsten beider hinterlegen.

b)Eine Forderungspfändung ist bis zur Eröffnung des Gesamtvollstreckungsverfahrens auch dann nicht beendet, sondern lediglich "eingeleitet" im Sinne des § 7 Abs. 3 Satz 1 GesO, wenn der Drittschuldner trotz vorläufiger Einstellung anderweitiger Vollstreckungsmaßnahmen an den Pfändungsgläubiger leistet.
ZPO § 775
GesO § 2 Abs. 4, § 7 Abs. 3 Satz 1

Aktenzeichen: IXZR1/98 Paragraphen: ZPO§775 GesO§2 GesO§7 Datum: 1998-12-17
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=2077

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH