RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 46 bis 50 von 369

PDF-DokumentDienstrecht - Personalvertretungsrecht

BVerwG - OVG Schleswig - VG Schleswig
3.7.2013
6 PB 15.13

Verselbständigung eines Dienststellenteils; personalvertretungsrechtliche Befugnisse des Leiters.

Für eine Verselbständigung nach § 8 Abs. 2 MBGSH ist nicht erforderlich, dass der Leiter des Dienststellenteils über ein Minimum personalvertretungsrechtlicher Befugnisse verfügt.

MBGSH §§ 8, 61

Aktenzeichen: 6PB15.13 Paragraphen: Datum: 2013-07-03
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=17842

PDF-DokumentDienstrecht - Personalvertretungsrecht

VG Hannover
26.6.2013
2 B 2658/13

Zur Rücknahme von Ernennungen wegen Verschweigens einer Vorerkrankung

1. Die Rücknahme der Ernennung unterliegt nicht der Mitbestimmung der Personalvertretung.

2. Zu den Rechtsfolgen der unterlassenen Anhörung der Schwerbehindertenvertretung.

3. Die wirksame Rücknahme der Ernennung als Probebeamter macht die nachfolgende Ernennung auf Lebenszeit gegenstandslos.

4. Ein Verschweigen von Vorerkrankungen ist für die Ernennung schon dann kausal, wenn der Amtsarzt in Kenntnis des vollen Sachverhalts eine fachärztliche Untersuchung veranlasst hätte.

BeamtStG § 12 Abs 1 Nr 1
BG ND § 11 Abs 3
PersVG ND § 64 Abs 3 S 2
SGB IX § 95 Abs 2

Aktenzeichen: 2B2658/13 Paragraphen: BeamtStG§12 Datum: 2013-06-26
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=17699

PDF-DokumentDienstrecht - Personalvertretungsrecht Mitbestimmung

VGH Hessen - VG Gießen
23.4.2013
22 A 2338/11.PV

Zur Mitbestimmung des Personalrats über Grundsätze des Verfahrens bei Stellenausschreibungen nach § 77 Abs. 2 Nr. 2 HPVG

BPersVG § 75 Abs 3 Nr 14
PersVG HE § 69 Abs 1 S 1, § 69 Abs 2 S 4, § 77 Abs 2 Nr 2, § 77 Abs 4

Aktenzeichen: 22A2338/11 Paragraphen: BPersVG§75 Datum: 2013-04-23
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=17671

PDF-DokumentDienstrecht - Personalvertretungsrecht Mitbestimmung

BVerwG - OVG Berlin-Brandenburg - VG Potsdam
14.2.2013
6 PB 1.13

Mitbestimmung beim Gesundheitsschutz; Maßnahmen des Arbeitsschutzes; arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren.

Maßnahmen des Arbeitsschutzes, welche der Mitbestimmung nach § 75 Abs. 3 Nr. 11 BPersVG unterliegen, dienen der Verhütung von Gesundheitsgefahren, die einen Bezug zur Tätigkeit der Beschäftigten in der Dienststelle haben; der Anerkennung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren steht nicht entgegen, dass diese Gefahren auch durch die persönliche Konstitution oder Situation der Beschäftigten beeinflusst werden können.

BPersVG § 75 Abs. 3 Nr. 11

Aktenzeichen: 6PB1.13 Paragraphen: BPersVG§75 Datum: 2013-02-14
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=17413

PDF-DokumentDienstrecht - Personalvertretungsrecht

BVerwG - OVG Hamburg - VG Hamburg
30.1.2013
6 P 5.12

personalvertretungsrechtliches Beschlussverfahren; zulässige Verfahrensart; Antragsbefugnis des Personalrats; Leistungsbezahlung an Personalratsmitglieder.

1. Hinsichtlich der Frage, ob das personalvertretungsrechtliche Beschlussverfahren die zulässige Verfahrensart ist, haben die Verwaltungsgerichte §§ 17 bis 17b GVG entsprechend anzuwenden.

2. Der Personalrat ist nicht befugt, gerichtlich klären zu lassen, ob seine beamteten Mitglieder in die Leistungsbezahlung einzubeziehen sind.

BPersVG § 46
ArbGG §§ 48, 65, 80, 88, 93
GVG § 17a

Aktenzeichen: 6P5.12 Paragraphen: BPersVG§46 ArbGG§48 ArbGG§65 ArbGG§88 ArbG§93 GVG§17a Datum: 2013-01-30
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=17412

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH