RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 46 bis 50 von 276

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Sonstiges

OLG Hamburg - LG Hamburg
7.4.2014
1-31/13 Rev

1. Der von dem im Jahre 1983 durch den Bundesinnenminister verbotenen "Hells Angels Motor Club e.V." als Vereinswappen verwendete stilisierte Totenkopf stellt ein vereinsrechtlich verbotenes Kennzeichen dar.

2. Dies gilt gleichermaßen für den von Mitgliedern dieses verbotenen Vereins auf der Rückseite ihrer "Vereinskluft" in roten Buchstaben vor weißem Hintergrund getragenen Schriftzug "Hells Angels".

3. Hiermit identische Kennzeichen unterliegen dem strafbewehrten vereinsrechtlichen Verwendungsverbot.

VereinsG § 9 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 u. Absatz 2 Satz 1, § 20 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5
StGB § 17

Aktenzeichen: 1-31/13 Paragraphen: StGB§17 VereinsG§9 VereinsG§20 Datum: 2014-04-07
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4332

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Sonstiges

OLG Karlsruhe - AG Pforzheim
17.1.2014
1 (10) SsBs 434/13 - AK 163/13

Anforderungen an die Aufsicht bei Aufstellung von Geld- oder Warenspielgeräten Schankoder Speisewirtschaften

§ 3 Abs. 1 Satz 2 SpielV verlangt die Anwesenheit einer Aufsicht in den Räumlichkeiten der Schank- oder Speisewirtschaft, in denen Geld- oder Warenspielgeräte aufgestellt sind.

Aktenzeichen: 1(10)SsBs434/13 Paragraphen: SpielV§3 Datum: 2014-01-17
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4296

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Gewaltschutzrecht

BGH - OLG Oldenburg
28.11.2013
3 StR 40/13

Die Verurteilung nach § 4 Satz 1 GewSchG wegen einer Zuwiderhandlung gegen eine Anordnung nach § 1 Abs. 1 Satz 1 GewSchG setzt voraus, dass das Strafgericht die materielle Rechtmäßigkeit der Anordnung überprüft und dabei deren tatbestandliche Voraussetzungen eigenständig feststellt; an die Entscheidung des Familiengerichts ist es insoweit nicht gebunden.

GewSchG § 1 Abs 1 S 1, § 4 S 1

Aktenzeichen: 3StR40/13 Paragraphen: GewSchG§1 GewSchG§4 Datum: 2013-11-28
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4300

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Arzneimittel

BGH - LG Meiningen
18.9.2013
2 StR 535/12

Vollendetes Inverkehrbringen von Arzneimitteln durch Abgabe an andere setzt bei einer Versendung voraus, dass die Sendung in den Zugriffsbereich des Empfängers gelangt.

AMG § 4 Abs 17, § 95 Abs 1 Nr 2a, § 95 Abs 1 Nr 3a

Aktenzeichen: 2StR535/12 Paragraphen: AMG§4 AMG§95 Datum: 2013-09-18
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4272

PDF-DokumentHaftrecht Sonstige Rechtsgebiete - Haftbedingungen Entschädigungsrecht

BGH - Kammergericht - LG Berlin
4.7.2013
III ZR 342/12

1. Zur Amtshaftung wegen menschenunwürdiger Haftbedingungen.

2. Dem Inhaftierten, der menschenunwürdigen Haftbedingungen ausgesetzt ist, steht kein Entschädigungsanspruch nach Art. 5 Abs. 5 EMRK zu. Art. 5 EMRK bezieht sich grundsätzlich nur auf die Freiheitsentziehung als solche, nicht auf die Modalitäten des Vollzugs der Haft. Unzumutbare Haftbedingungen werden ausschließlich von Art. 3 EMRK erfasst. Die Rechtsfolgen eines Verstoßes gegen Art. 3 EMRK richten sich primär nach nationalem Recht, in Deutschland nach §§ 839, 249 ff. BGB (Abgrenzung zu Senatsurteil vom 29. April 1993, III ZR 3/92, BGHZ 122, 268).

BGB § 249, §§ 249ff, § 839
GG Art 1 Abs 1, Art 34 S 1

Aktenzeichen: IIIZR342/12 Paragraphen: BGB3249 BGB§839 GGArt.1 GGArt.34 Datum: 2013-07-04
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4236

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH