RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 5 von 25

PDF-DokumentErbrecht - Annahme/Ablehnung

BGH - OLG Stuttgart - LG Hrilbronn
29.6.2016
IV ZR 387/15

Auch nach der Neufassung des § 2306 Abs. 1 BGB mit Wirkung zum 1. Januar 2010 kann ein zur Anfechtung der Annahme einer Erbschaft berechtigender Irrtum vorliegen, wenn der mit Beschwerungen als Erbe eingesetzte Pflichtteilsberechtigte irrig davon ausgeht, er dürfe die Erbschaft nicht ausschlagen, um seinen Anspruch auf den Pflichtteil nicht zu verlieren.

BGB § 119 Abs 1, § 2306 Abs 1

Aktenzeichen: IVZR387/15 Paragraphen: BGB§119 BGB§2306 Datum: 2016-06-29
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36322

PDF-DokumentErbrecht - Anfechtungsrecht Annahme/Ablehnung Prozeßrecht

BGH . OLG Hamm - AG Essen
2.12.2015
IV ZB 27/15

Das Nachlassgericht hat im Falle einer Anfechtung der Annahme einer Erbschaft gemäß §§ 1954, 1955, 119 BGB im Rahmen der Amtsermittlungspflicht gemäß § 26 FamFG nicht von sich aus zu erforschen, ob zur Anfechtung berechtigende Tatsachen vorliegen, die der Anfechtende selbst nicht behauptet. Werden andere als die in der ursprünglichen Anfechtungserklärung genannten Gründe geltend gemacht, liegt eine neue Anfechtungserklärung vor, deren Rechtzeitigkeit nach dem Zeitpunkt ihrer Abgabe zu beurteilen ist.

BGB § 119, § 1954, § 1955
FamFG § 26

Aktenzeichen: IVZB27/15 Paragraphen: BGB§119 BGB§1954 BGB§1955 FamFG§26 Datum: 2015-12-02
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=35702

PDF-DokumentErbrecht - Anfechtungsrecht Annahme/Ablehnung

BGH - Kammergericht - AG Berlin-Mitte
10.6.2015
IV ZB 39/14

Für die Anfechtung der Anfechtungserklärung der Annahme oder Ausschlagung der Erbschaft sowie der Versäumung der Ausschlagungsfrist (§ 1956 BGB) gelten die Fristen des § 121 BGB, nicht diejenigen des § 1954 BGB.

BGB § 121, § 1954, § 1956

Aktenzeichen: IVZB39/14 Paragraphen: BGB§121 BGB§1954 BGB§1956 Datum: 2015-06-10
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=35345

PDF-DokumentErbrecht - Annahme/Ablehnung

OLG Bremen - AG Bremerhaven
12.5.2015
5 W 9/15

Anwendbarkeit der Grundsätze der Anscheins- und Duldungsvollmacht auf die Erklärung der Erbausschlagung durch den gesetzlichen Vertreter eines Vereins gegenüber dem Nachlassgericht

Auf die Erklärung der Erbausschlagung durch den gesetzlichen Vertreter eines Vereins gegenüber dem Nachlassgericht als amtsempfangsbedürftige Willenserklärung finden die Grundsätze der Anscheins- und Duldungsvollmacht keine Anwendung.

BGB § 26, § 1945, § 2358
FamFG § 352

Aktenzeichen: 5W9/15 Paragraphen: BGB§26 BGB§1945 BGB§2358 FamFG§352 Datum: 2015-05-12
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=35157

PDF-DokumentErbrecht Internationales Recht - Annahme/Ablehnung Erbverzicht Erbrecht

OLG Schleswig - AG Neumünster
11.2.2015
3 Wx 90/14

Anforderungen an Ausschlagungserklärung einer in England lebenden Erbin

1. Die Frage, wem gegenüber eine Ausschlagungserklärung abgegeben werden muss, ist keine Frage der Form im Sinne von Art. 11 Abs. 1 EGBGB, sondern eine inhaltliche Frage. Es kommt deshalb nicht auf die Formvorgaben des Ortsrechts nach Art. 11 Abs. 1, 2. Alt. EGBGB an, vielmehr ist das Erbstatut maßgebend.

2. Ist gemäß Art. 25 Abs. 1 EGBGB deutsches Erbrecht als Erbstatut anzuwenden, muss eine Ausschlagungserklärung nach § 1945 Abs. 1 Hs. 1 BGB gegenüber dem Nachlassgericht abgegeben werden, und zwar wegen § 184 GVG in deutscher Sprache.

BGBEG Art 11 Abs 1 Alt 2, Art 25 Abs 1
BGB § 1945 Abs 1 Halbs 1, § 2361
GVG § 184

Aktenzeichen: 3Wx90/14 Paragraphen: BGB§1945 BGB§2361 GVG§184 Datum: 2015-02-11
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34784

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2018 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH