RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 5 von 23

PDF-DokumentUmweltrecht - Boden/kontermination

BVerwG - VGH Baden-Württemberg - VG Mannheim
16.03.2006
7 C 3.05

Altlast; Abraumhalde Kalibergwerk; (Abschluss-)Betriebsplan; Entlassung aus der Bergaufsicht; Grundwasserverunreinigung; Duldung; Legalisierungswirkung; Haftungsbeschränkung; Gesamtrechtsnachfolge; Verursachungsbeitrag; Rückwirkung, echte, unechte; Rechtswirkung, deklaratorische, konstitutive; Polizeipflicht, abstrakte und konkretisierte; Vertrauensschutz; verfassungskonforme Auslegung; Ermessensfehler; Störerhaftung, höchstpersönliche; Sanierungsplanung; Vorbehalt des Gesetzes; zivilrechtlicher Rechtsnachfolgetatbestand

1. Die Bestimmungen des Bundes-Bodenschutzgesetzes über die Sanierungspflicht des Gesamtrechtsnachfolgers des Verursachers einer schädlichen Bodenveränderung beanspruchen auch für die Zeit vor dessen Inkrafttreten Geltung.

2. Die Sanierungspflicht des Gesamtrechtsnachfolgers des Verursachers verstößt nicht gegen das grundsätzliche Verbot der Rückwirkung von Gesetzen. Sie ist normativer Ausdruck eines seit langem anerkannten allgemeinen Grundsatzes des Verwaltungsrechts, wonach öffentlich-rechtliche Pflichten auf den Gesamtrechtsnachfolger übergehen.

GG Art. 14 Abs. 1
BBodSchG §§ 2, § 3 Abs. 1 Nr. 10, 4, 9 Abs. 2, 13 Abs. 1
WHG § 34 Abs. 2
AbfG §§ 2 Abs. 1, 4, 9, 11, 10 Abs. 2
UmwG 1969 §§ 1 Abs. 1, 63 Abs. 1
UmwG 1994 §§ 20 Abs. 1, 174
AktG 1965 §§ 339 Abs. 1 Ziff. 1, 376
BGB § 1922
BGB § 1967

Aktenzeichen: 7C3.05 Paragraphen: BBodSchG§2 BBodSchG§3 BBodSchG§4 BBodSchG§9 BBodSchG§13 WHG§34 Datum: 2006-03-16
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=8527

PDF-DokumentUmweltrecht - Boden/Kontermination Gebühren/Kosten

Hessischer VGH - VG Darmstadt
10.08.2005
5 UZ 3645/04

Amtshandlung, Bodenschutzrechtliches Verfahren, Maßnahmedurchführungskosten, Verwaltungskosten

Verwaltungskosten bei Prüfung von Gutachten

Für die als "Maßnahme" der zuständigen Behörde in einem bodenschutzrechtlichen Verfahren nach § 9 Abs. 1 des Bundesbodenschutzgesetzes (BBodSchG) in Erscheinung tretende Prüfung eines vorgelegten Gutachtens können auf Grund der bundesrechtlichen Kostentragungsregelung in § 24 Abs. 1 BBodSchG Verwaltungskosten nach dem Verwaltungskostengesetz des Landes nicht erhoben werden.

BundesbodenschutzG § 24
BundesbodenschutzG § 9
HessVwKostG § 2 Abs. 1

Aktenzeichen: 5UZ3645/04 Paragraphen: BBodSchG§24 BBodSchG§9 HessVwKostG§2 Datum: 2005-08-10
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7552

PDF-DokumentUmweltrecht - Boden/Kontermination

Hessischer VGH - VG Frankfurt
03.08.2005
6 UE 1672/04

Altlastenfeststellung, Bundes-Bodenschutzgesetz, Gesetzesmaterialien, Gesetzgebungsgeschichte, Gestuftes Verfahren, Handlungsinstrumentarium, Konkurrierende Gesetzgebungskompetenz, Regelungszweck, Sperrwirkung Für Die Länder, Verwaltungsakt, Zielsetzung

Altlastenfeststellung

1. Das Bundes-Bodenschutzgesetz stellt das rechtliche Instrumentarium zur Verfügung, um altlastverdächtige Flächen zu erfassen, zu untersuchen, zu bewerten und Sanierungsmaßnahmen durchzuführen.

2. Eine gesonderte Altlastenfeststellung durch Verwaltungsakt i. S. d. § 11 Abs. 1 HAltlastG ist seit dem Inkrafttreten des Bundes-Bodenschutzgesetzes nicht mehr zulässig.

BBodSchG §§ 9 Abs. 2, 10, 11, 21
GG Art. 72
GG Art. 74 Abs. 1 Nr. 18
GG Art. 84 Abs. 1
HAltlastG § 11 Abs. 1

Aktenzeichen: 6UE1672/04 Paragraphen: BBodSchG§9 BBodSchG§10 BBodSchG§11 BBodSchG§21 GGArt.72 GGArt.74 GGArt.84 HAltlastG§11 Datum: 2005-08-03
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=7554

PDF-DokumentUmweltrecht - Boden/Kontermination

OVG Lüneburg - VG Lüneburg
18.04.2005 7 ME 29/05
Bodenverunreinigung, Erkundung, Gefährdungsabschätzung, Gesamtschuld, Kohlenwasserstoff, LCKW, Reinigung, chemische, Störerauswahl, Untersuchungsmaßnahme

Bodenschutzrechtliche Anordnungen gegen früheren Betreiber einer chemischen Reinigung

BBodSchG §§ 24, 4 III, 4 V, 9 II

Aktenzeichen: 7ME29/05 Paragraphen: BBodSchG§24 BBodSchG§9 BBodSchG§4 Datum: 2005-04-18
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=5829

PDF-DokumentUmweltrecht Bau- und Bodenrecht - Boden/Kontermination Bergbau Bergrecht

BVerwG - OVG Rheinland-Pfalz - VG Koblenz
14.04.2005 7 C 26.03
Tongrube; Einbau Abfall; Abfallbeseitigung; Abfallverwertung; Verwertung, stoffliche; Abfallgemisch; Abfall, schadloser; Abschlussbetriebsplan; Wiedernutzbarmachung Oberfläche; Betriebsplan Risikovorsorge; Bodenschutz; Bodenveränderung, schädliche; Vorsorgepflicht; Sanierungspflicht; Bodeneinwirkung Nachbargrundstück

1. Die Verfüllung eines der Bergaufsicht unterliegenden Tagebaus mit hierzu geeigneten Abfällen ist im Regelfall ein Verwertungsvorgang.

2. Die Nutzung des Abfallvolumens ist eine stoffliche Verwertung, wenn die Abfälle aufgrund ihrer Eigenschaften für den Verwendungszweck geeignet sind.

3. Das Bundes-Bodenschutzgesetz ist bei der bergrechtlichen Zulassung eines Abschlussbetriebsplans, der die Verfüllung von Abfällen gestattet, über § 48 Abs. 2 BBergG heranzuziehen.
KrW-/AbfG §§ 4 Abs. 3 Satz 1, 5 Abs. 3, 31 Abs. 2
BBergG §§ 4 Abs. 4, 48 Abs. 2, 55 Abs. 1, 56 Abs. 1 Satz 2
BBodSchG §§ 3 Nr. 10, 4 Abs. 2, 7 Satz 1
BBodSchV § 10 Abs. 1 Satz 1
BBodSchV Anhang 2 Nr. 4

Aktenzeichen: 7C26.03 Paragraphen: KrW-/AbfG§4 KrW-/AbfG§31 KrW-/AbfG§5 BBergG§4 BBergG§55 BBergG§56 BBodSchG§3 BBodSchG§4 BBodSchG§7 Datum: 2005-04-14
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=6030

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2019 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH