RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 5 von 39

PDF-DokumentArbeits- und Angestelltenrecht - Mobbing

LAG Düsseldorf - ArbG Solingen
26.3.2013
17 Sa 602/12

Zu den Voraussetzungen eines Anspruchs auf Zahlung einer billigen Entschädigung in Geld (Schmerzensgeld) wegen Mobbing.

Aktenzeichen: 17Sa602/12 Paragraphen: Datum: 2013-03-26
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=8675

PDF-DokumentArbeits- und Angestelltenrecht Kündigungsrecht - Mobbing Zustimmungsersetzung

LAG München - ArbG München
30.11.2011
11 TaBV 62/11

Zustimmungsersetzung - Versetzung - Mobbing - Gefährdungsbeurteilung

Fehlende Gefährdungsbeurteilung kein Zustimmungsverweigerungsgrund; ebenso unsubstanziierte Mobbingvorwürfe

Aktenzeichen: 11TaBV62/11 Paragraphen: Datum: 2011-11-30
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=8159

PDF-DokumentArbeits- und Angestelltenrecht - Mobbing

LAG Köln - ArbG Köln
2.3.2011
1 Ta 375/10

Ausschlussfrist; Ansprüche wegen Mobbings; keine Geltendmachung durch Kündigungsschutzklage

1.) Ansprüche auf Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen der Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Mobbing unterfallen der Ausschlussklausel des § 37 Abs. 1 Satz 1 TVöD-AT und sind innerhalb von 6 Monaten nach Fälligkeit schriftlich geltend zu machen (im Anschluss an BAG v. 16.05.2007 - 8 AZR 709/06 -).

2.) Fälligkeit der Ansprüche tritt jedenfalls mit Abschluss der letzten Mobbinghandlung ein (ebenso BAG v. 16.05.2007 - 8 AZR 709/06 - und LAG Köln v. 03.06.2004 - 5 Sa 241/04 -).

3.) In der Erhebung einer Kündigungsschutzklage liegt keine schriftliche Geltendmachung von Ansprüchen auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld i. S. v. § 37 Abs. 1 Satz 1 TVöDAT.

TVöD-AT § 37 Abs. 1 Satz 1
BGB §§ 280 Abs. 1, 823 Abs. 1
KSchG § 4

Aktenzeichen: 1Ta375/10 Paragraphen: BGB§280 BGB§823 KSchG§4 Datum: 2011-03-02
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=7827

PDF-DokumentArbeits- und Angestelltenrecht - Mobbing

LAG Mecklenburg-Vorpommern
25.8.2010
2 Sa 111/10

Mobbing

Einzelfallbezogene Ausführungen zu einer Klage wegen behaupteten Mobbings

BGB § 241 Abs 2, § 823 Abs 1

Aktenzeichen: 2Sa111/10 Paragraphen: BGB§241 BGB§823 Datum: 2010-08-25
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=7584

PDF-DokumentArbeits- und Angestelltenrecht - Arbeitszeit Mobbing

LAG Berlin-Brandenburg - ArbG Brandenburg
21.5.2010
6 Sa 350/10

Lenkzeitunterbrechungen, Ruhezeiten; Mobbing

1. Die Regelungen über Lenkzeitunterbrechungen und Ruhezeiten für Kraftfahrer begründen als bloße Nebenpflichten des Arbeitgebers keinen einklagbaren Leistungsanspruch des Arbeitnehmers.

2. An einer Feststellung, dass der Arbeitgeber die Regelungen über Lenkzeitunterbrechungen und Ruhezeiten zu beachten hat, besteht kein nach § 256 Abs. 1 ZPO erforderliches Interesse, wenn darüber kein Streit zwischen den Parteien herrscht, dieser sich vielmehr darauf beschränkt, ob aufgetretene Verstöße auf der Disposition der Touren durch den Arbeitgeber beruhen.

Artt. 6, 8 VO (EG) Nr. 561/2006
ZPO § 256

Aktenzeichen: 6Sa350/10 Paragraphen: ZPO§256 Datum: 2010-05-21
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=7437

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2019 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH