RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 71 bis 80 von 910

PDF-DokumentBesonderer Teil - Diebstahldelikte Raubdelikte

BGH - LG Würzburg
11.10.2016
1 StR 462/16

Wohnmobile und Wohnwagen sind jedenfalls dann, wenn sie Menschen zumindest vorübergehend zur Unterkunft dienen, Wohnung im Sinne des § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB.

StGB § 244 Abs 1 Nr 3

Aktenzeichen: 1StR462/16 Paragraphen: StGB§244 Datum: 2016-10-11
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4693

PDF-DokumentAllgemeiner Teil Besonderer Teil - Anstiftung/Beihilfe Tötungsdelikte

BGH - LG Lüneburg
20.9.2016
3 StR 49/16

Beihilfe zum Mord durch Dienst im Konzentrationslager Auschwitz.

StGB § 27 StGB, § 211

Aktenzeichen: 3StR49/16 Paragraphen: StGB§27 StGB§211 Datum: 2016-09-20
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4677

PDF-DokumentAllgemeiner Teil Besonderer Teil - Strafbemessung Sonstiges

BGH - LG Hechingen
7.9.2016
1 StR 293/16

Tätige Reue gemäß § 239a Abs. 4 Satz 1 StGB liegt erst dann vor, wenn der Täter das Opfer in seinen Lebensbereich zurückgelangen lässt und zudem auf die erstrebte Leistung verzichtet; dazu muss er vollständig von der erhobenen Forderung Abstand nehmen.

StGB § 239a Abs 4 S 1

Aktenzeichen: 1StR293/16 Paragraphen: StGB§239a Datum: 2016-09-07
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4688

PDF-DokumentBesonderer Teil - Untreue Sonstiges

BGH - LG Halle (Saale)
16.8.2016
4 StR 163/16

Den Vertragsarzt einer Krankenkasse trifft dieser gegenüber eine Vermögensbetreuungspflicht im Sinn des § 266 Abs. 1 StGB, die ihm zumindest gebietet, Heilmittel nicht ohne jegliche medizinische Indikation in der Kenntnis zu verordnen, dass die verordneten Leistungen nicht erbracht, aber gegenüber den Krankenkassen abgerechnet werden sollen.

StGB § 266 Abs 1

Aktenzeichen: 4StR163/16 Paragraphen: StGB§266 Datum: 2016-08-16
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4630

PDF-DokumentBesonderer Teil - Geldwäsche

BGH - LG Potsdam
16.8.2016
5 StR 182/16

Gesetzesalternative Verurteilung (gewerbsmäßig begangenen) Diebstahls oder gewerbsmäßiger Hehlerei bei gleichzeitiger Verwirklichung des Tatbestands der Geldwäsche nach § 261 Abs. 2 Nr. 1 StGB.

StGB § 261 Abs 2 Nr 1

Aktenzeichen: 5StR182/16 Paragraphen: StGB§261 Datum: 2016-08-16
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4657

PDF-DokumentBesonderer Teil - Amtsdelikte

BGH - LG Osnabrück
9.8.2016
3 StR 109/16

Als Inhaber eines öffentlichen Amtes gibt sich aus, wer auf seine Funktion als Amtsinhaber ausdrücklich oder konkludent, sei es auch nur durch eine allgemein gehaltene Kennzeichnung als Funktionsträger, hinweist; des Zugehörigkeitshinweises zu einer bestimmten Dienststelle bedarf es nicht.

StGB § 132 Alt 1

Aktenzeichen: 3StR109/16 Paragraphen: StGB§132 Datum: 2016-08-09
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4629

PDF-DokumentBesonderer Teil - Betrugsdelikte

BGH - LG Detmold
14.7.2016
4 StR 362/15

1. Die Abgabe eines Gebots im Zwangsversteigerungsverfahren enthält keine Erklärung des Bietenden gegenüber den Mitbietern.

2. Der die Zwangsversteigerung leitende Rechtspfleger unterliegt regelmäßig keiner Fehlvorstellung über die Zahlungswilligkeit und Zahlungsfähigkeit des Bieters.

StGB § 263 Abs 1

Aktenzeichen: 4StR362/15 Paragraphen: StGB§263 Datum: 2016-07-14
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4628

PDF-DokumentBesonderer Teil - Sexualdelikte

BGH - LG München II
29.06.2016
1 StR 24/16

1. Zur Eigenständigkeit des Merkmals „Missbrauch“ bei § 174c Abs. 1 StGB.

2. Für die Beurteilung, ob ein Missbrauch im Sinne von § 174c Abs. 1 StGB vorliegt, kommt es auf die konkrete Art und Intensität des Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses an.

StGB § 174c Abs 1

Aktenzeichen: 1StR24/16 Paragraphen: StGB§174c Datum: 2016-06-29
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4607

PDF-DokumentBesonderer Teil - Rauschmitteldelikte

BGH - LG Nürnberg-Fürth
28.6.2016
1 StR 613/15

Der unerlaubte Umgang mit Betäubungsmitteln zum Zweck der Eigenbehandlung eines Schmerzpatienten kann regelmäßig nicht durch § 34 StGB gerechtfertigt sein.

StGB § 34

Aktenzeichen: 1StR613/15 Paragraphen: StGB§34 Datum: 2016-06-28
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4612

PDF-DokumentBesonderer Teil - Raubdelikte

BGH - LG Dresden
22.6.2016
5 StR 98/16

Für die raubspezifische Einheit von qualifizierter Nötigung und Wegnahme ist maßgeblich, ob es zu einer - vom Täter erkannten - nötigungsbedingten Schwächung des Gewahrsamsinhabers in seiner Verteidigungsfähigkeit oder -bereitschaft gekommen ist.

StGB § 249 Abs 1

Aktenzeichen: 5StR98/16 Paragraphen: StGB§249 Datum: 2016-06-22
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4609

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2020 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH