RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 41 bis 50 von 134

PDF-DokumentHaftungsrecht - Steuerberaterhaftung Verjährung

OLG Koblenz - LG Koblenz
06.07.2007
10 U 1477/06

Zur Verjährung eines Schadensersatzanspruchs gegen Steuerberater bei zu Unrecht gezahlten Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung.

Aktenzeichen: 10U1477/06 Paragraphen: Datum: 2007-07-06
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=21470

PDF-DokumentHaftungsrecht - Steuerberaterhaftung

OLG Celle - LG Verden
2.5.2007
3 U 238/06

Für die Beurteilung der Frage, ob dem Mandanten durch die fehlerhafte Beratung des Steuerberaters ein Schaden entstanden ist, ist festzustellen, wie sich der Kläger bei pflichtgemäßer steuerlicher Beratung verhalten hätte. Hierzu müssen die Handlungsvarianten geprüft werden, die dem Mandanten offengestanden hätten. Deren Rechtsfolgen müssen ermittelt sowie miteinander und mit den Handlungszielen des Mandanten verglichen werden.

BGB § 611

Aktenzeichen: 3U238/06 Paragraphen: BGB§611 Datum: 2007-05-02
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=21369

PDF-DokumentHaftungsrecht - Steuerberaterhaftung

BGH - OLG Karlsruhe - LG Freiburg
8.2.2007
IX ZR 188/05

1. Nach dem Gebot des sichersten Weges kann der Steuerberater gehalten sein, die Einholung einer Auskunft des Finanzamtes zu empfehlen, wenn die Rechtslage nach Ausschöpfung der eigenen Erkenntnismöglichkeiten ungeklärt ist und die Beratung eine einschneidende, dauerhafte, später praktisch nicht mehr korrigierbare rechtliche Gestaltung betrifft.

2. Zur einkommensteuerrechtlichen Beurteilung des Verkaufs sämtlicher Anteile an einer Kommanditgesellschaft nach einem "Tranchenmodell".

BGB § 675 Abs. 1
EStG § 16

Aktenzeichen: IXZR188/05 Paragraphen: BGB§675 EStG§16 Datum: 2007-02-08
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=20604

PDF-DokumentBerufsrecht Haftungsrecht - Steuerberater Steuerberaterhaftung Verjährung

BGH - OLG Hamm - LG Münster
1.2.2007
IX ZR 180/04

Der Lauf der Verjährungsfrist nach § 68 StBerG wird seit 1. Januar 2002 durch Verhandlungen zwischen Schuldner und Gläubiger über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände gehemmt.

StBerG § 68
BGB § 203

Aktenzeichen: IXZR180/04 Paragraphen: StBerG§68 BGB§203 Datum: 2007-02-01
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=20414

PDF-DokumentHaftungsrecht - Steuerberaterhaftung

BGH - OLG Karlsruhe - LG Mannheim
18.1.2007
IX ZR 122/04

Macht der Mandant die Entscheidung über einen Wertpapierverkauf erkennbar davon abhängig, dass entstandene Kursverluste mit Gewinnen verrechnet werden können und erteilt der Steuerberater daraufhin eine rechtlich fehlerhafte Auskunft, die den Mandanten veranlasst, von der Veräußerung abzusehen, so haftet der Berater dem Mandanten grundsätzlich für weitere Kursverluste.

BGB §§ 675, 249 Bb

Aktenzeichen: IXZR122/04 Paragraphen: BGB§675 BGB§249 Datum: 2007-01-18
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=20243

PDF-DokumentHaftungsrecht - Steuerberaterhaftung

LG Bonn
08.12.2006
15 O 277/06

Falschberatung durch Steuerberater; mögliche Verfassungswidrigkeit einer Norm.

BSTG § 23 Abs. 1 Nr. 1b ( 1997 - 1999 )

Aktenzeichen: 15O277/06 Paragraphen: BSTG§23 Datum: 2006-12-08
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=20352

PDF-DokumentHaftungsrecht - Steuerberaterhaftung

BGH - OLG München - LG München I
7.12.2006
IX ZR 37/04

Der Steuerberater haftet auch für einen durch fehlerhafte Beratung schuldhaft verursachten Verzögerungsschaden des Mandanten, sofern die Vermeidung eines entsprechenden Nachteils zum Inhalt der übernommenen Vertragspflichten gehörte.

BGB § 249 Bb, § 675

Aktenzeichen: IXZR37/04 Paragraphen: BGB§249 BGB§675 Datum: 2006-12-07
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=20040

PDF-DokumentBerufsrecht Haftungsrecht - Rechtsanwälte Steuerberater Rechtsanwaltshaftung Steuerberaterhaftung

OLG Naumburg - LG Halle
21.09.2006
1 U 37/06

Nimmt ein Steuerberater oder ein Rechtsanwalt einen Rechtsbehelf ohne Rücksprache mit dem Mandanten zurück, so liegt hierin kein Verstoß gegen vertragliche Pflichten, wenn der Rechtsbehelf nach dem dem Berater bekannten Sachstand keine Aussicht auf Erfolgt hat, der Berater den Mandanten hierüber informiert hat und eine Kontaktaufnahme bis zum Ablauf verfahrensrechtliche Erklärungsfristen gleichwohl erfolglos geblieben ist.

Aktenzeichen: 1U37/06 Paragraphen: Datum: 2006-09-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=19571

PDF-DokumentBerufsrecht Haftungsrecht - Steuerberater Steuerberaterhaftung

Kammergericht - LG Berlin
08.09.2006
4 U 119/05

1. Wenn ein Steuerberater tatsächlich Kenntnis von einer Entscheidung eines FG hat, in der wegen grundsätzlicher Bedeutung (hier: Verfassungsmäßigkeit der Besteuerung von Spekulationsgewinnen aus Wertpapiergeschäften) die Revision zugelassen worden ist, muss er gegen Bescheide des Finanzamtes, die auf der Verfassungsmäßigkeit der Norm beruhen, Einspruch einlegen.

2. Es stellt aber keine Pflichtverletzung des Steuerberaters dar, wenn er eine in der Anlage zum Bundessteuerblatt, in der die beim BFH, dem BVerfG und dem Europäischen Gerichtshof anhängigen Verfahren aufgenommen werden, enthaltene Entscheidung nicht kennt, wenn es aus anderen Erkenntnisquellen keinerlei Anlass gab, an der Verfassungsmäßigkeit einer Norm zu zweifeln.

Aktenzeichen: 4U119/05 Paragraphen: Datum: 2006-09-08
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=19289

PDF-DokumentBerufsrecht Haftungsrecht - Steuerberater Steuerberaterhaftung Verjährung

BGH - OLG München - LG München I
13.7.2006
III ZR 361/04

Schadensersatzansprüche von Kapitalanlegern gegen einen Steuerberater als Treuhandkommanditisten einer Publikums-KG wegen eines Verschuldens bei den Beitrittsverhandlungen unterliegen nach dem bis zum 31. Dezember 2001 geltenden Recht nicht der Verjährung nach § 68 StBerG (Anschluss an BGH, Urteil vom 20. März 2006 - II ZR 326/04 - ZIP 2006, 849).

BGB § 195 a.F.
StBerG § 68 a.F.

Aktenzeichen: IIIZR361/04 Paragraphen: BGB§195 StBerG§68 Datum: 2006-07-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=18411

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH