RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 41 bis 50 von 147

PDF-DokumentSchadensrecht - Arbeitnehmerhaftung

BAG - LAG Köln - ArbG Aachen
04.05.2006
8 AZR 311/05

Schadensersatz aus Arbeitnehmerhaftung, Arztfehler

Die Parteien streiten über Regressansprüche der Klägerin wegen ärztlicher Behandlungsfehler im Zusammenhang mit der Geburt eines Kindes.

BGB § 611
BAT § 14
LBG NRW § 84
ZPO § 301
ZPO § 160 Abs. 2

Aktenzeichen: 8AZR311/05 Paragraphen: BGB§611 BAT§14 LBGNRW§84 ZPO§301 ZPO§160 Datum: 2006-05-04
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4944

PDF-DokumentSchadensrecht - Arbeitnehmerhaftung

Thüringer LAG - ArbG Erfurt
25.04.2006
7/8 Sa 40/05

Aufwendungsersatz

Zum Aufwendungsersatzanspruch für die Beschädigung eines im Anschluss an eine Dienstfahrt im Bereich der Dienststelle abgestellten Privat-Pkw

§ 670 BGB analog,
Richtlinie des Thüringer Innenministeriums über den Ersatz von Sachschäden vom 14.07.1994

Aktenzeichen: 7/8Sa40/05 Paragraphen: Datum: 2006-04-25
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4850

PDF-DokumentSchadensrecht - Arbeitgeberhaftung Sonstiges

BAG - LAG Berlin - ArbG Berlin
25.01.2006
10 AZR 238/05

Haftung der Gesellschafter einer Vor-GmbH

Eine unmittelbare Haftung der Gründungsgesellschafter einer Vor-GmbH besteht auch dann wegen Vermögenslosigkeit der Vor-GmbH, wenn zwar ein Gesamtvollstreckungsverfahren eröffnet, jedoch wegen Masseunzulänglichkeit eingestellt worden ist und die geltend gemachten Ansprüche zu den ausgefallenen Ansprüchen gemäß § 17 Abs. 3 GesO gehören. Ob Vermögenslosigkeit besteht, ist objektiv und rückblickend zu beurteilen. Offen bleibt, zu welchem Zeitpunkt dies zu geschehen hat.

HGB § 128
BGB §§ 705 ff.
GmbHG § 11 Abs. 2
GesO §§ 13 Abs. 1, 17 Abs. 3, 19 Abs. 1
Tarifvertrag über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe vom 12. November 1986 idF vom 18. Dezember 1996 und vom 21. Mai 1997 § 48 Abs. 1, 50, 52

Aktenzeichen: 10AZR238/05 Paragraphen: HGB§128 BGB§705 GmbHG§11 GesO§13 GesO§17 GesO§19 Datum: 2006-01-25
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4599

PDF-DokumentSchadensrecht Sonstige Rechtsgebiete - Arbeitgeberhaftung Insolvenz

BAG - LAG Hamburg - ArbG Hamburg
15.12.2005
8 AZR 106/05

Haftung bei Verschweigen der Insolvenzreife

BGB §§ 249, 280 Abs. 1, 611 Haftung des Arbeitgebers, 823 Abs. 2
AktG § 92 Abs. 2
SGB III § 187
SGB X § 116 Abs. 1

Aktenzeichen: 8AZR106/05 Paragraphen: AktG§92 SGBIII§187 SGBX§116 BGB§249 BGB§280 BGB§611 BGB§823 Datum: 2005-12-15
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4558

PDF-DokumentSchadensrecht Altersversorgung - Arbeitgeberhaftung Betriebsrenten

BAG - LAG Hamburg - ArbG Hamburg
13.12.2005
9 AZR 436/04

Persönliche Haftung; unterbliebene Sicherung; Wertguthaben

1. Sind von einer GmbH keine Vorkehrungen getroffen worden, die der "Erfüllung der Wertguthaben" aus Altersteilzeitarbeitsverhältnissen bei Zahlungsunfähigkeit der GmbH dienen, so haftet der Geschäftsführer der GmbH nicht persönlich nach § 823 Abs. 1 BGB oder § 823 Abs. 2 BGB iVm. § 7d SGB IV für Schäden, die den Arbeitnehmern durch die Nichterfüllung ihrer Wertguthaben wegen Insolvenz der GmbH entstehen. Wertguthaben sind keine sonstigen Rechte i.S.d.. § 823 Abs. 1 BGB. § 7d SGB IV ist kein Schutzgesetz i.S.d.. § 823 Abs. 2 BGB.

2. Nicht entschieden ist, ob dies auch für die unterbliebene Insolvenzsicherung von Wertguthaben nach In-Kraft-Treten des § 8a AltTZG ab 1. Juli 2004 gilt.

AltTZG § 8a
BGB §§ 164, 278, 823 Abs. 1, 823 Abs. 2, 1922
GmbHG § 13 Abs. 2
SGB IV § 7d
StGB §§ 263, 266 Abs. 1
ZPO § 246 Abs. 1

Aktenzeichen: 9AZR436/04 Paragraphen: BGB3164 BGB§278 BGB§823 BGB§1922 GmbHG§13 Datum: 2005-12-13
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4655

PDF-DokumentSchadensrecht - Arbeitnehmerhaftung Haftungsrecht

LAG Sachsen-Anhalt - ArbG Halberstadt
6.12.2005
8 Sa 311/05

Haftung des AN; grobe Fahrlässigkeit

Zur Frage, ob die Verursachung eines Kfz-Unfalles auf einem Betriebsgelände den Vorwurf grober Fahrlässigkeit begründet, weil der AN statt mit der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h mit 25 – 30 km/h gefahren ist.

BGB §§ 280 I, 619 a, 823

Aktenzeichen: 8Sa311/05 Paragraphen: BGB§280 BGB§619a BGB§823 Datum: 2005-12-06
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4727

PDF-DokumentSchadensrecht - Arbeitgeberhaftung Sonstiges Schadenersatz

BAG - LAG Nürnberg - ArbG Würzburg
24.11.2005
8 AZR 1/05

Haftung bei Insolvenz einer Mitarbeiterbeteiligungsgesellschaft

BGB § 276 Verschulden bei Vertragsabschluss
BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers
BGB § 823 Abs. 2
StGB § 264a
GmbHG § 13 Abs. 2

Aktenzeichen: 8AZR1/05 Paragraphen: BGB§276 BGB§823 StGB§264a GmbHG§13 Datum: 2005-11-24
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4411

PDF-DokumentSchadensrecht - Arbeitgeberhaftung Sonstiges

BAG - LAG Nürnberg - ArbG Würzburg
24.11.2005
8 AZR 2/05

Haftung bei Insolvenz einer Mitarbeiterbeteiligungsgesellschaft

BGB § 611 Haftung des Arbeitgebers
BGB § 276 Verschulden bei Vertragsabschluss
BGB § 823 Abs. 2
StGB § 264a
GmbHG § 13 Abs. 2

Aktenzeichen: 8AZR2/05 Paragraphen: BGB§611 BGB§276 BGB§823 StGB§264a GmbHG§13 Datum: 2005-11-24
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4443

PDF-DokumentSchadensrecht Kündigungsrecht - Haftungsrecht Arbeitnehmerhaftung Sonstiges

Hessisches LAG - ArbG Darmstadt
7.11.2005
7 Sa 520/05

Schadensersatz; Arbeitnehmer; Umfang

1. Veranlasst ein Arbeitnehmer (hier: Personalleiter) durch beleidigende und mit Nötigungsabsicht erfolgte Telefonanrufe einen anderen Arbeitnehmer, sein Arbeitsverhältnis zu kündigen, so haftet er diesem gegenüber nach allgemeinen Vorschriften (§§ 823, 249, 252 BGB).

2. In diesem Fall ist eine Haftung hinsichtlich der entgangenen Vergütung nicht wegen § 628 Abs. 2 BGB auf die Zeit bis zum Ende der ordentlichen Kündigungsfrist beschränkt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nur im Verhältnis der Arbeitsvertragsparteien selbst.

3. Dies gilt auch dann, wenn – wie im vorliegenden Fall – der Arbeitgeber in einem früheren Verfahren lediglich zur Zahlung einer Entschädigung für den verloren gegangenen Bestandsschutz verurteilt wurde und die weiter gehenden Ansprüche des Arbeitnehmers ihm gegenüber rechtskräftig abgewiesen wurden.

BGB §§ 249, 252, 628 II, 823

Aktenzeichen: 7Sa520/05 Paragraphen: BGB§249 BGB§252 BGB§628 BGB§823 Datum: 2005-11-07
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4542

PDF-DokumentSchadensrecht - Schadenersatz Arbeitgeberhaftung Sonstiges Arbeitsunfall

LAG Mecklenburg-Vorpommern - ArbG Stralsund
12.10.2005
2 Sa 80/05

Der Kläger begehrt von den Beklagten als Gesamtschuldner Freistellung von der Verbindlichkeit auf Schadensersatz hinsichtlich eines von ihm verursachten Verkehrsunfalls. Hinsichtlich des Sachverhalts wird auf den Tatbestand des klageabweisenden Urteils des Arbeitsgerichts Stralsund vom 1.12.2004 - 3 Ca 271/04 - Bezug genommen.

BGB § 611

Aktenzeichen: 2Sa80/05 Paragraphen: BGB§611 Datum: 2005-10-12
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=4324

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2019 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH