RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 11 bis 14 von 14

PDF-DokumentBürgschaftsrecht Versicherungsrecht AGB-Recht - Warenkreditversicherung Versicherungsverträge Bürgschaftsvertrag Bürgschaftsverträge

OLG Schleswig - LG Schleswig
07.10.2004 11 U 79/03
Wirksamkeit von Formularbürgschaften; Sicherungsfunktion von Warenkreditversicherungen

1. Ist der Bürge Geschäftsführer oder Gesellschafter des Hauptschuldners, können Formularbürgschaften auch dann wirksam sein, auch wenn de Sicherungszweck unbestimmt und allumfassend ist.

2. Leistungen einer Warenkreditversicherung dienen nicht der Schuldbefreiung des Hauptschuldners und führen deshalb nicht zur Tilgung der Hauptschuld.

3. § 67 VVG gilt nicht für Ansprüche aus Warenkreditversicherungen.
BGB § 765
AGBG §§ 3, 9
VVG §§ 67, 187

Aktenzeichen: 11U79/03 Paragraphen: BGB§765 AGBG§3 AGBG§9 VVG§67 VVG§187 Datum: 2004-10-07
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=12190

PDF-DokumentVersicherungsrecht - Warenkreditversicherung

OLG Koblenz - LG Mainz
21.06.2004 10 U 945/03
In der Warenkreditversicherung nach den AVB Warenkredit 1984 bedarf es für den Versicherungsfall der Zahlungsunfähigkeit bei Auslandssachverhalten keiner ergänzenden Vertragsauslegung zu § 9 AVB Warenkredit 1984, wenn für diese eine Zusatzklausel vereinbart ist, nach der Zahlungsunfähigkeitauch dann vorliegt, "wenn infolge nachgewiesener ungünstiger Umstände eine Bezahlung aussichtslos erscheint, weil eine Zwangsvollstreckung, ein Konkursantrag oder eine andere gegen den Kunden gerichtete Maßnahme des Versicherungsnehmers keinen Erfolg verspricht" (Abgrenzung zu BGH, VersR 2002 S. 845). Für die betreffenden Fälle ist wie bei § 9 AVB Warenkredit 1984 der Versicherungsfall der Zahlungsunfähigkeit damit abschließend definiert.
AVB Warenkredit 1984 § 1
AVB Warenkredit 1984 § 9
ZPO § 522 Abs. 2 Satz 2
ZPO § 522 Abs. 2 Satz 1
InsO § 17 Abs. 2 Satz 2
KO § 102 Abs. 2

Aktenzeichen: 10U945/03 Paragraphen: AVBWarenkredit1984§1 AVBWarenkredit1984§9 ZPO§522 Inso§17 KO§102 Datum: 2004-06-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=11927

PDF-DokumentVersicherungsrecht - Versicherungsvertragsrecht Kreditversicherung

Kammergericht
13.01.2004 6 U 276/02
Der Versicherungsnehmer einer Warenkreditversicherung kann sieh im Verhältnis zum Versicherer auf eine Verrechnungsbestimmung seines Kunden nicht berufen, wenn und soweit diese im Widerspruch zur Anrechnungsvorschrift des § 2 Nr. 3 AVB Warenkredit 1984 steht.
AVB Warenkredit 1984 § 2 Nr. 3

Aktenzeichen: 6U276/02 Paragraphen: AVBWarenkredit1984§2 Datum: 2004-01-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=10537

PDF-DokumentBankrecht Versicherungsrecht - Kreditversicherung

30.05.1990 IV ZR 22/89
Rückerstattung der Restschuldversicherungsprämie
In der Restschuldversicherung stellt die tatsächliche Höhe der Versicherungssumme, deren ratenweise Tilgung der Kreditgeber beanspruchen darf, die Geschäftsgrundlage des Versicherungsvertrages dar. Eine entsprechende Anpassung des Restschuldversicherungsvertrages kommt in Betracht, wenn es sich um eine wesentliche Abweichung handelt, die eine unveränderte Vertragserfüllung des Versicherungsnehmers unzumutbar erscheinen läßt. (Leitsatz der Redaktion)
BGB §§ 138, 139; VVG §§ 51, 68

Aktenzeichen: IVZR22/89 Paragraphen: BGB§138 BGB§139 VVG§51 VVG§68 Datum: 1990-05-30
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=3009

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2021 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH