RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 91 bis 100 von 205

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht Insolvenzplan

BGH - LG Erfurt
10.12.2009
IX ZR 206/08

Auf der Grundlage eines Insolvenzplans kann der Insolvenzverwalter nur einen bereits rechtshängigen Anfechtungsrechtsstreit fortsetzen, aber nicht einen neuen einleiten. Eine solche Befugnis kann dem Insolvenzverwalter nicht durch eine Entscheidung des Insolvenzgerichts eingeräumt werden.

InsO § 259 Abs. 3

Aktenzeichen: IXZR206/08 Paragraphen: InsO§259 Datum: 2009-12-10
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=26561

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht

BGH - OLG Stuttgart - LG Stuttgart
10.12.2009
IX ZR 203/06

Hat der andere Teil den Antrag auf Eintragung einer ihm bewilligten Auflassungsvormerkung zu seinen Gunsten gestellt, so gilt das Rechtsgeschäft - auch ohne Auflassung - als vorgenommen, wenn die Bewilligungserklärung des Schuldners für ihn bindend geworden und der vorgemerkte Anspruch entstanden ist.

AnfG § 8 Abs. 2 Satz 2
InsO § 140 Abs. 2 Satz 2

Aktenzeichen: IXZR203/06 Paragraphen: AnfG§8 InsO§140 Datum: 2009-12-10
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=26631

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht

BGH - OLG Stuttgart - LG Ellwangen
6.10.2009
IX ZR 191/05

Schöpft der Schuldner neue Gelder aus einer lediglich geduldeten Kontoüberziehung und fließen sie infolge seiner Rechtshandlung einem Gläubiger direkt zu, so kommt die Anfechtung dieser mittelbaren Zuwendung durch den Insolvenzverwalter ohne Rücksicht darauf in Betracht, ob aus der Einräumung des Überziehungskredits für die Masse ein pfändbarer Anspruch gegen die Bank entsteht oder durch die Valutierung von Sicherheiten ein entsprechender Rückübertragungsanspruch verloren geht (Aufgabe von BGHZ 170, 276).

InsO § 129 Abs. 1, § 133 Abs. 1, § 143 Abs. 1

Aktenzeichen: IXZR191/05 Paragraphen: InsO§129 InsO§133 InsO§143 Datum: 2009-12-06
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=26252

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht

BGH - OLG München - LG München I
3.12.2009
IX ZR 29/08

a) Ein Gläubigeranfechtungsprozess wird durch die Eröffnung des vereinfachten Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Schuldners unterbrochen.

b) Nach der Eröffnung des vereinfachten Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Schuldners kann ein laufender Gläubigeranfechtungsprozess vom Gläubiger zugunsten der Insolvenzmasse fortgesetzt werden.

AnfG §§ 16, 17
InsO § 313 Abs. 2

Aktenzeichen: IXZR29/08 Paragraphen: AnfG§16 AnfG§17 InsO§313 Datum: 2009-12-03
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=26628

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht

BGH - OLG Oldenburg - LG Oldenburg
19.11.2009
IX ZR 9/08

Begleicht der Schuldner die gegen einen Dritten gerichtete Forderung des Anfechtungsgegners, liegt eine unentgeltliche Leistung nicht vor, wenn dem Drittschuldner ein auf die Tilgung der Verbindlichkeit gerichteter werthaltiger Regressanspruch gegen den Schuldner zustand, auf den der Anfechtungsgegner hätte zugreifen können.

InsO § 134

Aktenzeichen: IXZR9/08 Paragraphen: InsO§134 Datum: 2009-11-19
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=26420

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht Sonstiges

BGH - LG Weiden - AG Tischenreuth
22.10.2009
IX ZR 182/08

Eine Drittzahlung ist unentgeltlich, wenn der Schuldner des Leistungsempfängers im Zeitpunkt der Bewirkung der Leistung insolvenzreif war.

Auch im Fall einer Drittzahlung des späteren Insolvenzschuldners auf eine nicht durchsetzbare Forderung des Leistungsempfängers gilt die vierjährige Anfechtungsfrist.

InsO § 134

Aktenzeichen: IXZR182/08 Paragraphen: InsO§134 Datum: 2009-10-22
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=26347

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht Gläubigerbenachteiligung

BGH - OLG Saarbrücken - LG Saarbrücken
8.10.2009
IX ZR 173/07

Zur Kenntnis des Anfechtungsgegners von der drohenden Zahlungsunfähigkeit des Schuldners aufgrund der Kenntnis von Umständen, die zwingend auf eine drohende oder bereits eingetretene Zahlungsunfähigkeit hinweisen.

InsO § 133 Abs. 1

Aktenzeichen: IXZR173/07 Paragraphen: InsO§133 Datum: 2009-10-08
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=26346

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht

BGH - LG Mönchengladbach - AG Erkelenz
7.5.2009
IX ZR 71/08

Das Stehenlassen einer ungekündigten, aber kündbaren Darlehensforderung stellt auch im Anwendungsbereich der Schenkungsanfechtung keine zur Entgeltlichkeit führende Leistung dar (Fortführung von BGHZ 174, 297, 311).

InsO § 134 Abs. 1

Aktenzeichen: IXZR71/08 Paragraphen: InsO§134 Datum: 2009-05-07
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=25727

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht Sonstiges

BGH - OLG Stuttgart - LG Heilbronn
2.4.2009
IX ZR 236/07

a) Das Stehenlassen der Gesellschafterleistung, das zur Umqualifizierung in Eigenkapital führt, ist in der Insolvenz des Gesellschafters gegenüber der Gesellschaft als unentgeltliche Leistung anfechtbar.

b) Der Insolvenzverwalter über das Vermögen eines Gesellschafters muss bei der Anmeldung von Forderungen in der Insolvenz der Gesellschaft die Anfechtbarkeit des der Forderung entgegengehaltenen Eigenkapitalersatzeinwands nicht schon innerhalb der Anfechtungsfrist geltend machen.

InsO §§ 134, 146 a.F.
GmbHG § 32a

Aktenzeichen: IXZR236/07 Paragraphen: InsO§134 InsO§146 GmbHG§32a Datum: 2009-04-02
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=25597

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Anfechtungsrecht

BGH - OLG Frankfurt - LG Frankfurt/Main
19.2.2009
IX ZR 16/08

Zur Abgrenzung der mittelbaren Zuwendung von der Leistungskette bei der Deckungsanfechtung.

InsO §§ 129, 130, 131

Aktenzeichen: IXZR16/08 Paragraphen: InsO§129 InsO§130 InsO§131 Datum: 2009-02-19
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=25365

Ergebnisseite:   vorherige  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2018 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH