RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 175

PDF-DokumentInsolvenzrecht - Verwaltung Verwalter

BGH - OLG FRankfurt - LG Wiesbaden
4.7.2018
IV ZR 297/16

Die Verurteilung des Schuldners zur Abgabe einer Willenserklärung gemäß § 894 Satz 1 ZPO ersetzt nicht die nach § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 Alt. 2 InsO erforderliche Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters.

InsO § 21 Abs 2 S 1 Nr 2 Alt 2
ZPO § 894 S 1

Aktenzeichen: IVZR297/16 Paragraphen: Datum: 2018-07-04
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37959

PDF-DokumentVersicherungsrecht - Rechtsschutzversicherung

BGH - OLG Köln - LG Aachen
11.7.2018
IV ZR 243/17

Das Schadensabwicklungsunternehmen eines Rechtsschutzversicherers ist auch dann passiv prozessführungsbefugt gemäß § 126 Abs. 2 Satz 1 VVG, wenn der Versicherungsnehmer Deckungsschutz im Wege eines auf "Quasideckung" gerichteten Schadensersatzanspruchs begehrt.

VVG § 126 Abs 2 S 1

Aktenzeichen: IVZR243/17 Paragraphen: Datum: 2018-07-11
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37958

PDF-DokumentVersicherungsrecht - Lebensversicherungsrecht

BGH - OLG Frankfurt - LG Frankfurt
27.6.2018
IV ZR 222/16

Bei einer Lebensversicherung auf den Tod eines anderen erfordert die Übertragung der Versicherungsnehmerstellung oder der Bezugsberechtigung im Erlebensfall - anders als eine Änderung des im Todesfall Begünstigten - keine Einwilligung der versicherten Person in entsprechender Anwendung von § 150 Abs. 2 Satz 1 Halbsatz 1 VVG.

VVG § 150 Abs 2 S 1 Halbs 1

Aktenzeichen: IVZR222/16 Paragraphen: Datum: 2018-06-27
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37957

PDF-DokumentVersicherungsrecht - Lebensversicherungsrecht

BGH - LG Düsseldorf - AG Düsseldorf
27.6.2018
IV ZR 201/17

Die Bestimmung zum Vorbehalt aufsichtsrechtlicher Regelungen bei der Ermittlung der Bewertungsreserven in § 153 Abs. 3 Satz 3 VVG in der Fassung des Lebensversicherungsreformgesetzes vom 1. August 2014 (BGBl. I S. 1330) ist nicht verfassungswidrig.

VVG § 153 Abs 3 S 3

Aktenzeichen: IVZR201/17 Paragraphen: Datum: 2018-06-27
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37956

PDF-DokumentVersicherungsrecht AGB-Recht - Rechtsschutzversicherung Versicherungsvertragsrecht Versicherungsverträge

BGH - LG Köln - AG Köln
4.7.2018
IV ZR 200/16

Die so genannte Vorerstreckungsklausel des § 4 Abs. 3 Buchst. a der Allgemeinen Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2008) ist intransparent.

BGB § 307 Abs 1 S 2
ARB 2008 § 4 Abs 3 Buchst a

Aktenzeichen: IVZR200/16 Paragraphen: Datum: 2018-07-04
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37955

PDF-DokumentVersicherungsrecht - KfZ-Versicherung

BGH - LG Köln - AG Köln
4.7.2018
IV ZR 121/17

Der Innenausgleich zwischen dem Haftpflichtversicherer des Zugfahrzeuges und dem Haftpflichtversicherer des mit diesem verbundenen Anhängers nach Regulierung eines durch das Gespann verursachten Schadens durch einen der beiden Versicherer kann nicht durch eine Subsidiaritätsvereinbarung des anderen Haftpflichtversicherers mit seinem Versicherungsnehmer ausgeschlossen werden.

VVG § 78 Abs 2 S 1
KfzPflVV § 2 Abs 1, § 2 Abs 2 Nr 3, § 3 Abs 1 S 1
AKB vom 01.01.2014 Nr A.1.1.5

Aktenzeichen: IVZR121/17 Paragraphen: Datum: 2018-07-04
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37954

PDF-DokumentGrundstücksrecht - Kleingartenrecht

BGH - OLG Braunschweig - LG Braunschweig
5.7.2018
III ZR 355/17

1. § 10 Abs. 3 BKleingG findet auf den Fall, dass der Zwischenpachtvertrag vom Zwischenpächter gekündigt wird, weder direkt noch analog Anwendung. Dies gilt auch dann, wenn die Kündigung gemäß § 109 Abs. 1 Satz 1 InsO durch den Insolvenzverwalter über das Vermögen des Zwischenpächters erfolgt (Anschluss an und Fortführung von BGH, Urteil vom 17. Dezember 1992, V ZR 254/91, BGHZ 121, 88, 91).

2. Zum Einwand der unzulässigen Rechtsausübung (§ 242 BGB) bei einer solchen Fallgestaltung.

BKleingG § 10 Abs 3
BGB § 242
InsO § 109 Abs 1 S 1

Aktenzeichen: IIIZR355/17 Paragraphen: Datum: 2018-07-05
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37953

PDF-DokumentVertragsrecht - Verjährungsrecht

BGH - OLG Naumburg - LG Magdeburg
5.7.2018
III ZR 273/16

Verjährung, Aufwendungsersatzanspruch

1. Ansprüche aus § 670 BGB auf Ersatz von Aufwendungen, die im Rahmen einer mehraktigen Geschäftsbesorgung in aufeinander folgenden Jahren getätigt worden sind, entstehen sukzessive und verjähren nach § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB nacheinander (Fortführung von Senat, Urteile vom 21. Oktober 1999, III ZR 319/98, BGHZ 143, 9 und vom 22. Januar 2001, III ZR 168/00, BeckRS 2001, 30163582).

2. Ein feststellungsfähiges Rechtsverhältnis besteht nur wegen der in der Vergangenheit liegenden Aufwendungen, die der Geschäftsführer bereits getätigt hat (Anschluss an RG, 20. April 1914, VI 42/17, RGZ 84, 390).

BGB § 199 Abs 1 Nr 1, § 670

Aktenzeichen: IIIZR273/17 Paragraphen: Datum: 2018-07-05
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37952

PDF-DokumentWettbewerbsrecht Computerrecht - Sonstiges

BGH - Kammergericht - LG Berlin
12.07.2018
III ZR 183/17

Beim Tod des Kontoinhabers eines sozialen Netzwerks geht der Nutzungsvertrag grundsätzlich nach § 1922 BGB auf dessen Erben über. Dem Zugang zu dem Benutzerkonto und den darin vorgehaltenen Kommunikationsinhalten stehen weder das postmortale Persönlichkeitsrecht des Erblassers noch das Fernmeldegeheimnis oder das Datenschutzrecht entgegen.

BGB § 1922 Abs. 1; § 307 Abs. 1 und 2 Cl
TKG § 88
DS-GVO Art. 6 Abs. 1

Aktenzeichen: IIIZR183/17 Paragraphen: Datum: 2018-07-12
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37951

PDF-DokumentRechtsmittelrecht - Berufung Begründung

BGH - OLG Celle - LG Verden
12.6.2018
II ZR 229/16

Unterliegt ein die Berufung zurückweisender Beschluss der Anfechtung, muss er, ebenso wie ein Berufungsurteil, erkennen lassen, was der Berufungskläger mit seinem Rechtsmittel erstrebt hat.

ZPO § 522 Abs 2 S 4

Aktenzeichen: IIZR229/16 Paragraphen: Datum: 2018-06-12
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37950

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2018 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH