RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 18

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

OLG Frankfurt
18.12.2014
26 Sch 3/13

Wirksamkeit einer Schiedsklausel in einem bilateralen völkerrechtlichen Investitionsschutzabkommen

Die in einem bilateralen völkerrechtlichen Investitionsschutzabkommen zwischen Mitgliedsstaaten der EU enthaltene Schiedsklausel für Streitigkeiten zwischen einem Investor und einem Mitgliedsstaat ist mit dem durch Art. 267; 344 AEUV gewährleisteten Rechtsschutzsystem der EU vereinbar.

AEUV Art 267, Art 344
ZPO § 1059

Aktenzeichen: 26Sch3/13 Paragraphen: ZPO§1059 Datum: 2014-12-18
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34679

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

BGH - OLG Celle
28.1.2014
III ZB 40/13

1. Die Anerkennung oder Vollstreckung eines Schiedsspruchs verstößt nur dann gegen die öffentliche Ordnung (ordre public), wenn sie zu einem Ergebnis führt, das mit wesentlichen Grundsätzen des deutschen Rechts "offensichtlich" unvereinbar ist.

2. Der ordre public erfasst elementare Grundlagen der Rechtsordnung beziehungsweise eklatante Verstöße gegen die materielle Gerechtigkeit, wobei nicht jeder Widerspruch selbst zu zwingenden Vorschriften des deutschen Rechts genügt.

ZPO § 1059 Abs 2 Nr 2 Buchst b

Aktenzeichen: IIIZB40/13 Paragraphen: ZPO§1059 Datum: 2014-01-28
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=33851

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

BGH - Kammergericht
30.9.2010
III ZB 57/10

a) Zur Zulässigkeit der Aufrechnung im Verfahren der Vollstreckbarerklärung eines ausländischen Schiedsspruchs.

b) Zur Zuständigkeit der Oberlandesgerichte für eine Vollstreckungsabwehrklage.

ZPO § 1025 Abs. 4, § 1062 Abs. 1 Nr. 4 Fall 2, § 767 Abs. 2

Aktenzeichen: IIIZB57/10 Paragraphen: ZPO§1025 ZPO§1062 ZPO§767 Datum: 2010-09-30
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=27874

PDF-DokumentVollstreckungsrecht Internationales Recht - Schiedsspruch Schiedsverfahren

BGH - OLG Frankfurt
30.9.2010
III ZB 69/09

Nach Maßgabe des Meistbegünstigungsgrundsatzes in Art. VII Abs. 1 des UN-Übereinkommens über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche (UNÜ) ist ein ausländischer Schiedsspruch (auch) dann für vollstreckbar zu erklären, wenn er der für innerstaatliche Schiedssprüche geltenden Formvorschrift des § 1031 ZPO genügt.

ZPO § 1061 Abs. 1 Satz 1
UNÜ Art. VII Abs. 1

Aktenzeichen: IIIZB69/09 Paragraphen: ZPO§1061 Datum: 2010-09-30
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=27875

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

OLG Naumburg
8.6.2010
10 Sch 2/10

Das Vollstreckbarkeitserklärungsverfahren nach § 1060 ZPO ist kein Vollstreckungsverfahren, sondern ein besonderes Erkenntnisverfahren, das in erster Linie die rechtskräftige Feststellung der Unanfechtbarkeit des Schiedsspruches bezweckt und ihn damit gerade gegen die Geltendmachung von Aufhebungsgründen sichert.

Aktenzeichen: 10Sch2/10 Paragraphen: ZPO§1060 Datum: 2010-06-08
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=28291

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

BGH - Kammergericht
13.2.2008
III ZB 33/07

Die in einem Verfahren auf Vollstreckbarerklärung eines Schiedsspruchs von dem Oberlandesgericht als Gericht erster Instanz getroffene Kostenentscheidung entsprechend § 93 ZPO ist nicht mit der Rechtsbeschwerde anfechtbar.

ZPO §§ 93, 99, 567, § 1062 Abs. 1 Nr. 4 Fall 2, § 1065

Aktenzeichen: IIIZB33/07 Paragraphen: ZPO§93 ZPO§99 ZPO§567 ZPO§1062 ZPO§1065 Datum: 2008-02-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=23084

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

OLG München
25.09.2006
34 Sch 12/06

1. Zur Vollstreckbarerklärung eines inländischen Schiedsspruchs, der zur Räumung und Herausgabe eines landwirtschaftlichen Pachtobjekts verpflichtet (OLG München v. 22.6.2005 – 34 Sch 010/05, OLGReport München 2005, 722).

2. Ohne Parteivereinbarung ist das Schiedsgericht für die Kostenentscheidung in einem zivilen Streitverfahren nicht an die Kostenfolge der §§ 91 ff. ZPO gebunden. Maßstab für die Kostenverteilung ist das pflichtgemäße Ermessen unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalles, insb., aber nicht nur, des Verfahrensausgangs.

ZPO §§ 1057 Abs. 1, 1059 Abs. 2, 1060

Aktenzeichen: 34Sch12/06 Paragraphen: ZPO§1057 ZPO§1059 ZPO§1060 Datum: 2006-09-25
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=18967

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

BGH - Kammergericht
30.3.2006
III ZB 78/05

Für die Vollstreckbarerklärung eines Schiedsspruchs kann auch dann ein rechtlich anzuerkennendes Interesse bestehen, wenn der Schiedsspruch nicht vollstreckbar ist.

ZPO § 1060

Aktenzeichen: IIIZB78/05 Paragraphen: ZPO§1060 Datum: 2006-03-30
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=17447

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht Internationales Recht - Schiedsverfahren Schiedsspruch

OLG München
15.03.2006
34 Sch 6/05

Im Verfahren auf Vollstreckbarerklärung eines ausländischen Schiedsspruchs kann sich der Schiedsbeklagte regelmäßig nicht mehr auf die entgegen der Schiedsvereinbarung vorgenommene Besetzung des Gerichts berufen, wenn er diese trotz Kenntniserlangung durch einen entsprechenden Hinweis des Gerichts im schiedsgerichtlichen Verfahren nicht gerügt, sondern sich vorbehaltlos auf das Verfahren eingelassen hat.

ZPO § 1061
UN-Ü Art. 5 Abs. 1 Buchst. d)

Aktenzeichen: 34Sch6/05 Paragraphen: ZPO§1061 UN-ÜArt.5 Datum: 2006-03-15
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=17367

PDF-DokumentProzeßrecht Vollstreckungsrecht Internationales Recht - Schiedsspruch Schiedsverfahren

BGH - OLG Oldenburg
21.9.2005
III ZB 18/05

Vollstreckbarerklärung eines Schiedsspruchs

a) Die durch den Meistbegünstigungsgrundsatz des Art. VII Abs. 1 UNÜ gebotene Anwendung schiedsfreundlicheren nationalen Rechts umfasst die Bestimmungen zur Anerkennung und Vollstreckung von Schiedssprüchen (§§ 1025 ff ZPO) und die (nationalen) Kollisionsregeln sowie das danach als Statut der Schiedsvereinbarung berufene nationale Recht.

b) Unterliegt die Schiedsvereinbarung nach dem - durch den lex fori-Grundsatz bestimmten - internationalen Privatrecht des Exequaturstaates einem nationalen Recht, das liberalere Formvorschriften hat als diejenigen des Art. II Abs. 1 und 2 UNÜ, ist dieses anerkennungsfreundlichere nationale Recht gemäß Art. VII Abs. 1 UNÜ maßgeblich.

Übereinkommen vom 10. Juni 1958 über die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Schiedssprüche (BGBl. 1961 II S. 121 - UNÜ) Art. VII Abs. 1

Aktenzeichen: IIIZB18/05 Paragraphen: Datum: 2005-09-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=15381

Ergebnisseite:   1  2  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH