RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 16

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht - Pflegeversicherung Krankenversicherungsrecht

BGH - OLG Köln - LG Bonn
04.11.2004 III ZR 371/03
Zum Anspruch des Heimträgers auf Entgelt für Verpflegung bei Verabreichung von der gesetzlichen Krankenversicherung finanzierter Sondennahrung (Fortführung des Senatsurteils vom 22. Januar 2004 - III ZR 68/03 - BGHZ 157, 309 = NJW 2004, 1104).
BGB § 615 Satz 2
HeimG § 5 Abs. 7 (F: 5.11.2001)
SGB XI §§ 84 Abs. 3, 85, 87

Aktenzeichen: IIIZR371/03 Paragraphen: BGB§815 HeimG§5 SGBXI§84 SGBXI§85 SGBXI§87 Datum: 2004-11-04
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=11747

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht - Krankenversicherungsrecht

BGH - LG Bückeburg - AG Rinteln
19.5.2004 IV ZR 176/03
a) Schlafapnoegeräte sind Hilfsmittel i.S. von Nr. 2 d TB/KK zu § 4 Abs. 3 MB/KK und keine Heilapparate i.S. von Nr. 1 TB/KK zu § 5 MB/KK.

b) Die abschließende Aufzählung erstattungsfähiger Hilfsmittel in Nr. 2 d TB/KK zu § 4 Abs. 3 MB/KK ist wirksam (§§ 3, 5, 9 AGBG).
AGBG §§ 3, 5, 9 Bk, Cl
TB/KK Nr. 2 d zu MB/KK § 4 Abs. 3
TB/KK Nr. 1 zu MB/KK § 5

Aktenzeichen: IVZR176/03 Paragraphen: AGBG§3 AGBG§5 AGBG§9 Datum: 2004-05-19
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=9967

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht Versicherungsrecht - Krankenversicherungsrecht

BGH - LG Halle - AG Halle
13.5.2004 III ZR 344/03
a) Zur Anwendung des Zielleistungsprinzips bei Durchführung einer Operation nach der Nr. 2757 des Gebührenverzeichnisses.

b) Zur ergänzenden analogen Abrechenbarkeit von ärztlichen Leistungen, die in der Bewertung einer im Gebührenverzeichnis beschriebenen Zielleistung nicht berücksichtigt sind, weil sie dem Verordnungsgeber bei Erlaß der Gebührenordnung noch nicht bekannt gewesen sind (hier: systematische Kompartmentausräumung mit weitgehender Freilegung von Blutgefäßen und Nervenbahnen im Zusammenhang mit einer Radikaloperation der bösartigen Schilddrüsengeschwulst).
GOÄ §§ 4 Abs. 2a, 6 Abs. 2
Gebührenverzeichnis Nr. 2757, 2760, 2583, 2803

Aktenzeichen: III ZR 344/03 Paragraphen: GOħ4 GOħ6 Datum: 2004-05-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=9729

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht AGB-Recht - Krankenversicherungsrecht Versicherungsverträge Sonstige Verträge

BGH - LG Ravensburg - AG Ravensburg
22.1.2004 III ZR 68/03
Zum Anspruch des Heimträgers auf Entgelt für Verpflegung, wenn der Heimbewohner die angebotene Kostform nicht entgegennimmt, weil er auf Sondennahrung angewiesen ist, die von der gesetzlichen Krankenversicherung finanziert wird.
HeimG § 4e F: 26. Mai 1994
SGB XI §§ 75, 85, 87
AGBG § 9 (Bm)

Aktenzeichen: IIIZR68/03 Paragraphen: SGBXI§75 SGBXI§85 SGBXI§87 AGBG§9 HeimG§4e Datum: 2004-01-22
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=8705

PDF-DokumentVersicherungsrecht Sozialversicherungsrecht - Krankenversicherungsrecht Versicherungsvertragsrecht

BGH - OLG Frankfurt a.M. - LG Frankfurt a.M.
29.10.2003 IV ZR 38/03
Im Hinblick auf § 178 e VVG sind die Vorschriften des § 21 Abs. 1 b) Nr. 1 und c) sowie Abs. 2 der Satzung der Krankenversorgung des Bundesbahnbeamten unwirksam, soweit danach der Verlust des Anspruchs auf Ruhegehalt das Ende der Mitgliedschaft bei der Beklagten zur Folge hat.
VVG § 178 e

Aktenzeichen: IVZR38/03 Paragraphen: VVG§178e Datum: 2003-10-29
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=8029

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht - Krankenversicherungsrecht Sonstiges

24.6.2003 KZR 18/01
Wiederverwendbare Hilfsmittel
Es verstößt weder gegen das Pluralitätsgebot noch gegen sonstige sozialversicherungsrechtliche Grundsätze, wenn eine Krankenkasse zur Versorgung ihrer Mitglieder mit wiederverwendbaren Hilfsmitteln für einen bestimmten Zeitraum nur solche Leistungserbringer zuläßt, die sich vorher in einem Ausschreibungsverfahren durchgesetzt haben.
SGB V § 2 Abs. 3, § 33 Abs. 5

Aktenzeichen: KZR18/01 Paragraphen: SGBV§2 SGBV§33 Datum: 2003-06-24
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=6884

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht - Krankenversicherungsrecht

17.12.2002 VI ZR 271/01
Der Schädiger hat im Falle der Verletzung eines Beamten, die zu dessen Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand geführt hat, dem Dienstherrn nicht die Beihilfeleistungen zu ersetzen, die dieser aufgrund nicht unfallbedingter Heilmaßnahmen zu erbringen hat.
BGB § 842 BayBG Art. 96 BBG § 87 a

Aktenzeichen: VIZR271/01 Paragraphen: BGB§842 BayBGArt.96 BBG§87a Datum: 2002-12-17
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=5225

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht - Krankenversicherungsrecht

31.10.2002 III ZR 60/02
Die Wahlleistungsentgeltregelung eines Krankenhausträgers, wonach bei Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer sowohl für den Aufnahmetag als auch für den Entlassungs- oder Verlegungstag das volle Zusatzentgelt zu zahlen ist, ist unangemessen hoch im Sinne des § 22 Abs. 1 Satz 3 1. Halbsatz BPflV.
BPflV § 22 Abs. 1 Satz 3 1. Halbsatz

Aktenzeichen: IIIZR60/02 Paragraphen: BPflV§22 Datum: 2002-10-31
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=4633

PDF-DokumentBerufsrecht Sozialversicherungsrecht - Ärzte Krankenversicherungsrecht

13.6.2002 III ZR 186/01
Erbringt ein niedergelassener anderer Arzt auf Veranlassung eines Krankenhausarztes für einen im Krankenhaus behandelten Patienten, der wahlärztliche Leistungen mit dem Krankenhaus vereinbart hat, im Zusammenhang mit seiner Behandlung stehende ärztliche Leistungen, unterliegt sein Honoraranspruch nach § 6a GOÄ auch dann der Gebührenminderung, wenn diese Leistungen in seiner eigenen Praxis und ohne Inanspruchnahme von Einrichtungen, Mitteln und Diensten des Krankenhauses erbracht werden.
GOÄ § 6a Abs. 1 Satz 2 BPflV § 22 Abs. 3 Satz 1

Aktenzeichen: IIIZR186/01 Paragraphen: GOħ6a BPflV§22 Datum: 2002-06-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=3293

PDF-DokumentSozialversicherungsrecht - Krankenversicherungsrecht

4.7.2001 IV ZR 307/00 a) Die §§ 178 a, b VVG ändern nichts an der Gestaltungsfreiheit des Versicherers, die Krankentagegeldversicherung als Summenversicherung oder Schadensversicherung auszuformen. b) Eine nach den MB/KT 94 abgeschlossene Krankentagegeldversicherung ist Summenversicherung. Die Vorschrift des § 67 VVG ist deshalb nicht anwendbar. VVG §§ 178 a, b, 67

Aktenzeichen: IVZR307/00 Paragraphen: VVG§178a VVG§178b VVG§67 Datum: 2001-07-04
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=1885

Ergebnisseite:   1  2  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH