RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 20

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

OLG Frankfurt - AG Frankfurt
21.12.2018
21 W 101/18

Gerichtsgebührenbefreiung einer gemeinnützigen Stiftung im Erbscheinsverfahren

Eine als gemeinnützig i. S. d. §§ 51 ff. AO anerkannte Stiftung ist im Erbscheinsverfahren auch dann gemäß § 7 JKostG HE von der Erhebung von Gerichtsgebühren befreit, wenn sie einen steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb unterhält.

JKostG HE § 7

Aktenzeichen: 21W101/18 Paragraphen: Datum: 2018-12-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=38323

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

OLG Karlsruhe - AG Karlsruhe
5.11.2018
6 VA 12/18

In Streitigkeiten über Stundung oder Erlass von Gerichtskosten nach § 30a EGGVG ist unabhängig vom Rechtszug der Hauptsache, in der die Kosten angefallen sind, nach § 30a Abs. 2 Satz 3 EGGVG i.V. mit § 81 Abs. 3 Satz 2 Halbs. 1 GNotKG die Beschwerde zum Landgericht eröffnet. Das Oberlandesgericht kann auch dann, wenn die Kosten in Verfahren der in § 119 Abs. 1 Nr. 1b GVG bezeichneten Art entstanden sind, nur im Wege der weiteren Beschwerde entsprechend § 81 Abs. 4 GNotKG unter den dort bezeichneten Voraussetzungen angerufen werden.

Aktenzeichen: 6VA12/18 Paragraphen: Datum: 2018-11-05
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=38326

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

BVerwG - Bayerischer VGH - VG Augsburg
15.5.2014
9 B 45.13

Notar; Erbverträge; Auskünfte; Kostenfreiheit; amtliche Verwahrung; Amtshilfe.

Weder aus § 351 Satz 1 FamFG noch aus Art. 35 GG oder aus § 8 Abs. 1 Satz 1 VwVfG ergibt sich die Kostenfreiheit für behördliche Auskünfte, die ein Notar in Erfüllung seiner ihm durch § 351 Satz 1 FamFG auferlegten Nachforschungspflicht einholt.

GG Art. 35 Abs. 1
VwVfG § 4 Abs. 2 Nr. 2, § 8 Abs. 1 Satz 1
FamFG § 351

Aktenzeichen: 9B45.13 Paragraphen: Datum: 2014-05-15
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34274

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

OLG Celle - AG Celle
21.5.2013
2 W 107/13

Gerichtskosten: Voraussetzung für die Gerichtsgebührenfreiheit eines Zweckverbandes für Abfallwirtschaft in Niedersachsen

Ein Zweckverband Abfallwirtschaft, dessen Mitglieder eine Stadt und ein Landkreis sind, ist in Niedersachsen von der Zahlung der Gerichtsgebühren befreit, soweit er innerhalb seiner satzungsgemäßen Aufgaben tätig wird.

GGebBefrG ND § 1 Abs 1 Nr 2
KomZG ND § 7 Abs 1, § 8 Abs 1
GemO ND § 108 Abs 3 Nr 2, § 108 Abs 4

Aktenzeichen: 2W107/13 Paragraphen: Datum: 2013-05-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=32801

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

OLG Naumburg - AG Quedlinburg
27.1.2011
2 Wx 42/10

Ein Träger von Sozialleistungen (hier: eine gesetzliche Krankenkasse) ist nach § 64 Abs. 2 S. 1, Abs. 3 S. 1 SGB X von der Entrichtung von Gebühren für eine gerichtliche Auskunft (hier: über die Erben des Leistungsempfängers) befreit, wenn die Auskunft aus Anlass der Erstattung einer Sozialleistung eingeholt worden ist.

Aktenzeichen: 2Wx42/10 Paragraphen: SGBX§64 Datum: 2011-01-27
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=28466

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

OLG Naumburg - LG Dessau-Roßlau
23.8.2010
10 Wx 9/09

Zum Begriff der wirtschaftlichen Unternehmungen von Kommunen und Gemeindeverbänden im Sinne von § 7 Abs. 1 Nr. 2 Justizkostengesetz des Landes Sachsen-Anhalt

Aktenzeichen: 10Wx9/09 Paragraphen: Datum: 2010-08-23
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=28308

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

LG Osnabrück
24.6.2010
1 O 1825/09

Der Bürgermeister einer Stadt genießt keine Kostenfreiheit nach § 2 Abs. 1 oder Abs. 3 GKG, wenn er natürliche Partei eines Rechtsstreits ist. Die funktionelle Bezeichnung als Bürgermeister ändert hieran nichts.

GKG § 2 Abs 1, § 2 Abs 3

Aktenzeichen: 1O1825/09 Paragraphen: GKG§2 Datum: 2010-06-24
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=28048

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

BGH - LG Hannover - AG Wennigsen
20.4.1010
VI ZB 65/09

Eine GmbH, die ein Krankenhaus betreibt, ist auch dann nicht nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 Nds. GGebBefrG von der Zahlung der Gerichtsgebühren befreit, wenn ihre Alleingesellschafterin eine kommunale Gebietskörperschaft ist.

NdsGGebBefrG § 1 Abs. 1 Nr. 2

Aktenzeichen: VIZB65/09 Paragraphen: NdsGGebBefrG§1 Datum: 2010-04-20
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=27344

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

OLG Zweibrücken
16.3.2010
4 W 48/09

Befreiung von der Zahlung der Gerichtsgebühren nach § 1 Abs. 2 Nr. 1 Justizgebührenbefreiungsgesetz Rheinland-Pfalz

Beauftragt die Gemeinde eine Firma mit dem Ausbau eines Weihers zum Zweck der Wasserverbesserung im Hinblick auf die Nutzung von Badegewässer, dient dies der Daseinsfürsorge; diese Angelegenheit betrifft daher nicht ein "wirtschaftliches Unternehmen" der Gemeinde.

JGebBefrG RP § 1 Abs 1 Nr 2

Aktenzeichen: 4W48/09 Paragraphen: Datum: 2010-03-16
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=27858

PDF-DokumentKostenrecht - Befreiung

BGH - OLG Köln - LG Aachen
19.2.2009
V ZR 172/08

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben ist von der Zahlung der Gerichtskosten nicht befreit. Die Kostenfreiheit des Bundes kommt ihr auch in den Rechtsstreitigkeiten nicht zugute, die sie als Partei in dessen Interesse führt.

GKG § 2 Abs. 1 Satz 1

Aktenzeichen: VZR172/08 Paragraphen: GKG§2 Datum: 2009-02-19
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=25377

Ergebnisseite:   1  2  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2019 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH