RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 37

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG Kostenrecht - Rechtsmittel

BGH - Kammergericht - LG Berlin
16.11.2016
VII ZB 59/14

Gegen einen ausschließlich eine Kostenentscheidung enthaltenden Ergänzungsbeschluss kann gemäß § 99 Abs. 1 ZPO ein Rechtsmittel nur eingelegt werden, wenn auch der Ausgangsbeschluss angefochten ist.

ZPO § 99 Abs 1, § 321

Aktenzeichen: VIIZB59/14 Paragraphen: ZPO§99 ZPO§321 Datum: 2016-11-16
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36773

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert rechtsmittel

BGH - OLG Köln - LG Köln
3.3.2014
IV ZB 4/14

§ 68 Abs. 3 GKG gilt nur für statthafte Beschwerden (Fortführung von BGH, Beschlüsse vom 17. Oktober 2002, IX ZB 303/02, NJW 2003, 69 und vom 22. Februar 1989, IVb ZB 2/89, juris, sowie Bestätigung von BGH, Beschlüsse vom 7. Dezember 2010, VIII ZB 77/10 und vom 14. Juni 2007, V ZB 42/07, jeweils juris).

GKG § 68 Abs 3

Aktenzeichen: IVZB4/14 Paragraphen: GKG§68 Datum: 2014-03-03
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34013

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG Kostenrecht - Rechtsmittel

BGH - OLG Celle - LG Hannover
22.10.2013
II ZB 4/13

1. Gegen die Beschwerdeentscheidung in Kostenfestsetzungssachen in Streitverfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit findet die Rechtsbeschwerde nach den Vorschriften der Zivilprozessordnung statt, wenn das Beschwerdegericht sie zugelassen hat.

2. Im Spruchverfahren erhält der gemeinsame Vertreter der Antragsberechtigten, die nicht selbst Antragsteller sind, keine Gebührenerhöhung nach Nr. 1008 RVG-VV.

SpruchG § 6 Abs 2
FamFG § 85
ZPO § 574
RVG § 7 Abs 1
RVG-VV Nr 1008

Aktenzeichen: IIZB4/13 Paragraphen: SpruchG§6 FamFG§85 ZPO§574 RVG§7 Datum: 2013-10-22
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=33489

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG Honorarrecht - Streitwert Rechtsmittel

OLG Naumburg - LG Halle
1.7.2013
1 W 20/13 (Hs)

Eine Beschwerde gegen eine vorläufige Streitwertfestsetzung ist unzulässig. Sie findet erst gegen endgültige Streitwertfestsetzungsbeschlüsse statt. Diese ergehen erst wenn eine Entscheidung über den gesamten Streitgegenstand getroffen wird oder sich die Sache anderweitig abschließend erledigt hat.

Aktenzeichen: 1W20/13 Paragraphen: Datum: 2013-07-01
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=33385

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Rechtsmittel

OLG Koblenz - LG Koblenz
30.11.2012
2 W 636/12

Gegen die Streitwertfestsetzung des Landgerichts als Berufungsgericht ist die sofortige Beschwerde zum Oberlandesgericht als nächsthöherem Gericht möglich (Anschluss OLG Koblenz, 12. Februar 2008, 5 W 70/08, JurBüro 2008, 254; OLG Stuttgart, 12. Januar 2012, 13 W 38/11, ZMR 2012, 457; OLG München, 14. Mai 2009, 32 W 1336/09, OLGR München 2009, 533; OLG Celle, 20. Dezember 2006, 2 W 501/06, OLGR Celle 2007, 198 und OLG Celle, 17. November 2005, 3 W 142/05, OLGR Celle 2006, 270).

GKG § 66 Abs 3 S 2, § 66 Abs 3 S 3, § 68 Abs 1 S 1

Aktenzeichen: 2W636/12 Paragraphen: GKG§66 GKG§68 Datum: 2012-11-30
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=32982

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Rechtsmittel

LG Lüneburg - AG Lüneburg
16.7.2012
4 T 12/12

Zulässigkeit und Begründetheit einer Verkehrswertbeschwerde des Schuldners nach vorangegangener Zutrittsverweigerung

1. Eine Verkehrswertbeschwerde ist nicht allein deshalb unzulässig, weil der Schuldner dem Sachverständigen in erster Instanz den Zutritt zum Versteigerungsobjekt verwehrt hat.

2. Eine Beschwerde, mit der der Schuldner eine Besichtigung nunmehr erstmals anbietet, kann auch nicht mit der Begründung als unbegründet zurückgewiesen werden, dass der Schuldner hiermit präkludiert ist.

3. Hält der Schuldner, der mit der Beschwerde die unterbliebene Besichtigung rügt, auch im Beschwerdeverfahren weiterhin an seiner Weigerung fest, kann das Beschwerdegericht den Verkehrswert ohne erneute Begutachtung in entsprechender Anwendung des § 371 Abs. 3 ZPO schätzen.

ZVG § 74a, § 96
ZPO § 371 Abs 3, § 531, § 571 Abs 2 S 1
GG Art 103 Abs 1

Aktenzeichen: 4T12/12 Paragraphen: ZPO§371 ZPO§531 ZPO§571 GGArt.103 ZVG§74a ZVG§96 Datum: 2012-07-16
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=31079

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Rechtsmittel

BGH - OLG Frankfurt - LG Gießen
10.7.2012
VI ZB 7/12

Im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren ist die Einzeltätigkeit eines beim Bundesgerichtshof nicht zugelassenen Rechtsanwalts grundsätzlich nicht erstattungsfähig, wenn auch ein beim Bundesgerichtshof zugelassener Verfahrensbevollmächtigter bestellt wird.

ZPO § 91
RVG § 19
RVG-VV Nr 3403

Aktenzeichen: VIZB7/12 Paragraphen: ZPO§91 RVG§19 Datum: 2012-07-10
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=31145

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Rechtsmittel

OLG Düsseldorf
15.2.2012
8 WF 21/12

Nach Einführung der Verzögerungsrüge (§ 198 Abs. 3 GVG) ist eine Untätigkeitsbeschwerde nicht mehr statthaft.

GVG § 198 Abs 3

Aktenzeichen: 8WF21/12 Paragraphen: GVG§198 Datum: 2012-02-15
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=30746

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Rechtsmittel

BGH - OLG Frankfurt - LG Frankfurt
12.4.2011
II ZB 14/10

a) Das Beschwerdegericht kann die Zulassung der Rechtsbeschwerde auf Teile des Streitstoffes (hier: auf die Festsetzung der Verfahrensgebühr) beschränken (Anschluss an BGH, Beschluss vom 11. Januar 2011 - VIII ZB 92/09 – auch www.RechtsCentrum.de).

b) Die Rechtsbeschwerde ist unzulässig, wenn der Rechtsbeschwerdeführer im Umfang der Zulassung nicht beschwert ist.

ZPO § 574 Abs. 1, Abs. 2
RVG §§ 2, 15a
RVG VV Nr. 3100

Aktenzeichen: IIZB14/10 Paragraphen: ZPO§574 RVG§2 RVG§15a Datum: 2011-04-12
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=28901

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Rechtsmittel

OLG Celle - LG Hannover
8.2.2011
13 W 11/11

1. Eine Partei kann sich in der Regel nur über eine zu hohe Wertfest setzung beschweren.

2. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens sind bei einer unzulässigen Streitwertbeschwerde dem Beschwerdeführer aufzuerlegen.

GKG § 68

Aktenzeichen: 13W11/11 Paragraphen: GKG§68 Datum: 2011-02-08
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=28669

Ergebnisseite:   1  2  3  4  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH