RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 4 von 4

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Strafrecht Nr.7002

OLG Saarbrücken
15. 12. 2006
1 Ws 249/06

Angelegenheit; Vorbereitendes Verfahren; gerichtliches Verfahren

Das staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren und das sich hieran anschließende gerichtliche Strafverfahren erster Instanz betreffen dieselbe Angelegenheit. Der in beiden Verfahren tätige Rechtsanwalt kann die Auslagenpauschale für Post- und Telekommunikationsdienstleistungen gemäß Nr. 7002 VV RVG daher nur einmal fordern.

VV RVG Nr. 7002

Aktenzeichen: 1Ws249/06 Paragraphen: Datum: 2006-12-15
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=20493

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Nr.2300 Nr.7003 Nr.7005 Nr.7002 Vergaberecht

1. VgK beim Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt 04.12.2006 1 VK LVwA 28/06 K Verfahrensgebühr nach 3300 VV nicht einschlägig Ansatz einer 2,0-fachen Wertgebühr ist ggf. auch ausreichend, wenn es um eine Gleichwertigkeitsprüfung von Nebenangeboten geht keine vollstreckbare Ausfertigung des Kostenfestsetzungsbeschlusses keine Verzinsung des Kostenerstattungsbetrages GKG § 50 Abs. 2 GWB § 128 RVG § 13 ,14 § 0 Nr. 2300, Nr. 7003 Nr. 7005 Nr. 7002 VV

Aktenzeichen: 1VKLVwA28/06 Paragraphen: GKG§50 GWB§128 RVG§13 RVG§14 Datum: 2006-12-04
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=21243

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Beratungshilfe Nr.7002

OLG Nürnberg - LG Regensburg - AG Regensburg
07.11.2006
5 W 1943/06

Umfang einer Telekommunikationspauschale im Rahmen einer Beratungshilfe Die Telekommunikationspauschale (Nr. 7002 VV-RVG) des Beratungshilfeanwalts bemisst sich nicht nach der für die Beratungshilfe anfallenden Gebühr, sondern nach der (fiktiven) Gebühr, die ihm als Wahlanwalt zustehen würde.

Nr. 7002 VV

Aktenzeichen: 5W1943/06 Paragraphen: GVG Datum: 2006-11-07
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=20487

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Reisekosten Nr.7002 Nr.7005

OLG Koblenz - LG Koblenz
22.05.2006
14 W 300/06

Erstattungsfähigkeit anwaltlicher Geschäftsreisekosten

Ein großes Wirtschaftsunternehmen muss sich nicht so behandeln lassen als hätte es eine eigene Rechtsabteilung. Für die Erstattungsfähigkeit der Kosten anwaltlicher Geschäftsreisen sind allein die tatsächlichen Umstände maßgeblich.

ZPO § 91
RVG-VV Teil 7 Vorbem. 7 Nr. 7003, 7005

Aktenzeichen: 14W300/06 Paragraphen: RVG-VV Nr.7003 Nr.7005 ZPO§91 Datum: 2006-05-22
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=18113

Ergebnisseite:   1  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH