RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 21

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

KG Berlin - LG Berlin
25.10.2016
8 W 48/16

Der Streitwert für die Klage auf Erteilung einer Untermieterlaubnis ist auf den dreieinhalbfachen Jahresbetrag der zu erwartenden Untermiete festzusetzen (§ 48 Abs. 1 Satz 1 GKG, §§ 3, 9 ZPO).

GKG § 48 Abs 1 S 1
ZPO § 3, § 9

Aktenzeichen: 8W48/16 Paragraphen: Datum: 2016-10-25
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36619

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

BGH - LG München I - AG München
14.6.2016
VIII ZR 43/15

Bei einer Klage des Mieters auf Feststellung einer Minderung der Miete ist der Streitwert nicht gemäß § 41 Abs. 5 Satz 1 GKG analog mit dem einfachen Jahresbetrag, sondern gemäß § 48 Abs. 1 Satz 1 GKG, §§ 3, 9 ZPO mit dem dreieinhalbfachen Jahresbetrag der geltend gemachten Mietminderung zu bemessen (Fortführung von BGH, Beschlüsse vom 21. September 2005, XII ZR 256/03, NJW-RR 2006, 16 unter II 3 und vom 20. April 2005, XII ZR 248/04, NJW-RR 2005, 938 unter II 1 a).

GKG § 41 Abs 5 S 1, § 48 Abs 1 S 1
ZPO § 3, § 9

Aktenzeichen: VIIIZR43/15 Paragraphen: Datum: 2016-06-14
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36347

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

KG Berlin - LG Berlin
6.6.2016
12 W 19/16

1. Der Gebührenstreitwert einer Feststellungsklage des Mieters, dass der Mietzins um einen bestimmten Betrag bzw. Prozentsatz gemindert sei, bestimmt sich gemäß §§ 48 GKG, 9 ZPO.

2. Handelt es sich nach dem für die Streitwertbemessung maßgeblichen Vortrag des Mieters um einen behebbaren Mangel und ist die Mangelbeseitigung ebenfalls ein (nicht notwendig prozessuales) Anliegen des Mieters, gilt § 9 Satz 2 ZPO.

3. Gemäß § 9 Satz 2 ZPO ist grundsätzlich davon auszugehen, dass die Minderung auf eine bestimmte Dauer - nämlich bis zur Mängelbeseitigung - begrenzt ist und ihr Gesamtbetrag regelmäßig unter dem dreieinhalbfachen Jahresbetrag liegt. Nach dem Rechtsgedanken des § 41 Abs. 5 Satz 1 2. Alt. GKG ist im Allgemeinen von einem Jahresbetrag der geltend gemachten Minderung auszugehen.

ZPO § 9 S 2
GKG § 41 Abs 5 S 1 Alt 2, § 48

Aktenzeichen: 12W19/16 Paragraphen: Datum: 2016-06-06
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36212

PDF-DokumentMietrecht Honorarrecht/RVG - Prozeßrecht Streitwert Mietrecht

OLG Celle - LG Stade
17.2.2014
2 W 32/14

Kostenstreitwert der Klage auf Nutzungsentschädigung

Der Kostenstreitwert für die Klage des Vermieters gemäß § 546 a Abs. 1 BGB i.V.m. § 259 ZPO auf künftige Nutzungsentschädigung wegen Vorenthaltung der Mietsache richtet sich nach §§ 48 Abs. 1 GKG, 3 ZPO und beläuft sich in einfach gelagerten Fällen auf den Betrag einer Jahresmiete.

GKG § 48 Abs 1
ZPO § 3, § 259
BGB § 546a Abs 1

Aktenzeichen: 2W32/14 Paragraphen: GKG§48 ZPO§3 ZPO§259 BGB§546a Datum: 2014-02-17
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=33938

PDF-DokumentMietrecht Honorarrecht/RVG - Mängel Streitwert Mietrecht

LG Hamburg - AG Hamburg-St. Georg
8.4.2013
334 T 8/13

Eine Erhöhung des in § 41 Abs. 5 Satz 1 GKG vorgesehenen Höchststreitwerts, der dem Jahresbetrag des Minderungswerts entspricht, ist mit dem Sinn und Zweck der Vorschrift, hohe Kostenbelastungen für die Beteiligten zu vermeiden, nicht vereinbar und kommt daher nicht in Betracht.

GKG § 48 Abs 1 S 1, § 41 Abs 5 S 1

Aktenzeichen: 334T8/13 Paragraphen: GKG§48 GKG§41 Datum: 2013-04-08
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=33209

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

Kammergericht - LG Berlin
18.2.2013
8 W 10/13

1. Der Streitwert der auf §§ 546 Abs. 2, 985 BGB gestützten Räumungs- und Herausgabeklage gegen den Untermieter richtet sich nach § 41 Abs. 2 GKG.

2. Abzustellen ist dabei grundsätzlich nicht auf den vom Untermieter an den Untervermieter zu zahlenden Untermietzins, sondern auf den vom Mieter an den Vermieter zu zahlenden Hauptmietzins.

3. Stützt der Vermieter seinen Herausgabeanspruch gegen den Untermieter zumindest auch auf Eigentum, ist für den Streitwert der Jahresnutzungswert auch dann maßgeblich, wenn die streitige Zeit weniger als ein Jahr beträgt.

BGB § 546 Abs 2, § 985

Aktenzeichen: 8W10/13 Paragraphen: BGB§546 BGB§985 GKG§41 Datum: 2013-02-18
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=32953

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

BGH - LG Hamburg - AG Hamburg
22.1.2013
VIII ZR 104/12

1. Bei einem Anspruch des Mieters gegen den Vermieter auf Wiedereinräumung des Besitzes (hier: an einer Gartenfläche) ist der Wert des Beschwerdegegenstandes nicht nach § 6 ZPO, sondern nach der Sondervorschrift des § 8 ZPO zu bestimmen (Fortführung BGH, 14. Oktober 1993, LwZB 6/93, NJW-RR 1994, 256 und BGH, 12. März 2008, VIII ZB 60/07, WuM 2008, 296).

2. Der Kostenaufwand des Vermieters zur Erfüllung der Räumungspflicht ist nicht maßgeblich.

3. Lässt sich die streitige Zeit nicht ermitteln, so bemisst sich die Beschwer nach dem 3,5-fachen Jahresbetrag der auf den streitigen Teil der Gartenfläche entfallenden Miete.

ZPO § 3, § 5, § 6, § 8, § 9

Aktenzeichen: VIIIZR104/12 Paragraphen: ZPO§3 ZPO§5 ZPO§6 ZPO§8 ZPO§9 Datum: 2013-01-22
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=33025

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

Kammergericht - LG Berlin - AG Tempelhof-Kreuzberg
26.11.2012
8 W 77/12

1. Der Streitwert einer auf §§ 546 Abs. 2, 985 BGB gestützten Räumungs- und Herausgabeklage gegen den Untermieter richtet sich nach § 41 Abs. 2 GKG. Danach ist das für die Dauer eines Jahres zu zahlende Entgelt maßgeblich.

2. Abzustellen ist dabei grundsätzlich nicht auf den vom Untermieter an den Untervermieter zu zahlenden Untermietzins, sondern auf den vom Mieter an den Vermieter zu zahlenden Hauptmietzins.

3. Ist die Mietsache nur teilweise untervermietet worden und wird dementsprechend nur die Herausgabe der untervermieteten Räume vom Untermieter verlangt, haftet der Untermieter auch nur im Verhältnis der von ihm genutzten Fläche zur Gesamtfläche des Mietobjektes.

GKG § 41 Abs 2
BGB § 546 Abs 2, § 985

Aktenzeichen: 8W77/12 Paragraphen: GKG§41 BGB§546 BGB§985 Datum: 2012-11-26
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=32954

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

Kammergericht - LG Berlin
19.11.2012
8 W 80/12

Wird neben der Herausgabe und Räumung eines Grundstücks auch die Beseitigung der auf dem Grundstück befindlichen Baulichkeiten verlangt, erhöht sich der Streitwert der Räumungsklage um die für die Beseitigung erforderlichen Kosten (im Anschluss an OLG Hamburg NZM 2008, 1228).

GKG § 41 Abs 2 S 2

Aktenzeichen: 8W80/12 Paragraphen: GKG§41 Datum: 2012-11-19
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=32955

PDF-DokumentHonorarrecht/RVG - Streitwert Mietrecht

LG Berlin - AG Schöneberg
14.8.2012
63 T 121/12

Der Gebührenstreitwert einer Klage des Mieters auf Zahlung eines Vorschusses zur Mängelbeseitigung richtet sich, wie bei sonstigen Zahlungsklagen auch, nach dem geltend gemachten Betrag. Insoweit kommt der Ansatz des Jahresbetrags einer angemessenen Minderung entsprechend § 41 Abs. 5 S. 1 GKG nicht in Betracht.

BGB § 536a Abs 2
GKG § 41 Abs 5 S 1

Aktenzeichen: 63T121/12 Paragraphen: BGB§536a GKG§41 Datum: 2012-08-14
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=32943

Ergebnisseite:   1  2  3  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH