RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 121

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - Aktiengesellschaften Handelsregister

BGH - OLG Düsseldorf - LG Wuppertal
25.10.2016
II ZR 230/15

§ 121 Abs. 2 Satz 2 AktG, wonach Personen, die in das Handelsregister als Vorstand eingetragen sind, als einberufungsbefugt hinsichtlich der Hauptversammlung gelten, ist auf die Einberufung der Gesellschafterversammlung durch eine zu Unrecht im Handelsregister eingetragene persönlich haftende Gesellschafterin einer Publikumskommanditgesellschaft nicht entsprechend anzuwenden.

AktG § 121 Abs 2 S 2
HGB § 161

Aktenzeichen: IIZR230/15 Paragraphen: AktG§121 HGB§161 Datum: 2016-10-25
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36850

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - Handelsregister Kostenrecht

BGH - OLG München - LG Memmingen
18.10.2016
II ZB 18/15

Eine Zusammenrechnung der Werte für die Erstellung des Entwurfs einer Registeranmeldung der Auflösung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, des Erlöschens der Vertretungsbefugnis der bisherigen Geschäftsführer und deren Bestellung zu Liquidatoren für die Notarkostenrechnung kommt nicht in Betracht, weil es sich insoweit um einen Beurkundungsgegenstand nach § 86 Abs. 1 GNotKG handelt.

GNotKG § 86 Abs 1, § 86 Abs 2, § 111 Nr 3

Aktenzeichen: IIZB18/15 Paragraphen: Datum: 2016-10-18
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36655

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - Handelsregister

KG Berlin - AG Charlottenburg
5.7.2016
22 W 114/15

1. Die Löschung einer in den Registerordner des Handelsregisters aufgenommenen Gesellschafterliste ist gesetzlich nicht vorgesehen.

2. § 395 FamFG ist auf diese Fälle weder direkt noch analog anwendbar.

3. Das Registergericht trifft bei der Entgegennahme einer Gesellschafterliste keine inhaltliche Prüfpflicht. Es darf jedoch prüfen, ob die eingereichte Gesellschafterliste den formalen Anforderungen des § 40 GmbHG entspricht.

FamFG § 395
GmbHG § 40

Aktenzeichen: 22W114/15 Paragraphen: FamFG§395 GmbGG§40 Datum: 2016-07-05
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36267

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - Handelsregister

OLG Rostock - AG Schwerin
28.1.2016
1 W 65/14

Handelsregistersache: Zulässigkeit der Beschwerde gegen eine Zwangsgeldfestsetzung; Wert des Beschwerdegegenstands

1. Bei einer Zwangsgeldfestsetzung gem. § 389 FamFG handelt es sich - unabhängig davon, welche Rechtsnatur der zu erzwingenden Handlung zukommt - um eine vermögensrechtliche Angelegenheit - § 61 Abs. 1 FamFG.

2. Der Wert des Beschwerdegegenstandes (§ 61 Abs. 1 FamFG) ist nach dem vermögenswerten Interesse des Beschwerdeführers an einer Änderung des angefochtenen Beschlusses, d. h. nach seinem Abänderungsinteresse zu beurteilen. Entstandene Gebühren und Auslagen sind nicht hinzu zu rechnen.

FamFG § 61 Abs 1, § 388, § 389, § 391 Abs 1
RPflG § 11
ZPO § 4 Abs 1

Aktenzeichen: 1W65/14 Paragraphen: Datum: 2016-01-28
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36417

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - Handelsregister Kostenrecht

OLG Hamburg - AG Hamburg
10.4.2015
11 W 17/15

1. Auch bei Obsiegen des Beschwerdeführers in einem Registerverfahren kommt eine Kostentragungslast der Staatskasse nicht in Betracht.

2. Eine Beschwerde gegen die Eintragung der Amtslöschung ist unstatthaft und stellt lediglich die Anregung an das Registergericht dar, ein Verfahren zur Amtslöschung der Amtslöschung einzuleiten.

3. Die bloße Untätigkeit des Registergerichts steht einer Ablehnung der Einleitung eines Amtslöschungsverfahrens nicht gleich.

Aktenzeichen: 11W17/15 Paragraphen: Datum: 2015-04-10
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=35160

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - GmbH-Recht Handelsregister

BGH - OLG Köln - AG Bonn
24.2.2015
II ZB 17/14

Das Registergericht darf die Aufnahme einer mit einem Testamentsvollstreckervermerk versehenen Gesellschafterliste ablehnen.

GmbHG § 16 Abs 1, § 16 Abs 2, § 40 Abs 1

Aktenzeichen: IIZB17/14 Paragraphen: GmbHG§16 Datum: 2015-02-24
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34922

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - GmbH-Recht Handelsregister

OLG Nürnberg - AG Amberg
12.2.2015
12 W 129/15

Notwendige Bestimmtheit der Anmeldung zur Eintragung sowie des entsprechenden Gesellschafterbeschlusses bezüglich der Befreiung des GmbH-Geschäftsführers vom Selbstkontrahierungsverbot

1. § 181 BGB enthält mit dem Verbot des Insichgeschäfts sowie mit dem Verbot der Mehrfachvertretung zwei verschiedene Verbote des Selbstkontrahierens.

2. Die Anmeldung zur Eintragung im Handelsregister sowie ein entsprechender Gesellschafterbeschluss bezüglich der Befreiung des Geschäftsführers einer GmbH von „der Beschränkung“ des § 181 BGB müssen erkennen lassen, ob von den Beschränkungen beider Verbote des Selbstkontrahierens lediglich vom Verbot des Insichgeschäfts oder nur vom Verbot der Mehrfachvertretung Befreiung erteilt wird. Eine Anmeldung bzw. ein entsprechender Gesellschafterbeschluss, in der/dem - ohne weiteren Hinweis - nur eine Befreiung von „der Beschränkung“ des § 181 BGB angeführt wird, ist insoweit unzureichend und kann nicht Grundlage einer Handelsregistereintragung sein.

BGB § 181
GmbHG § 7 Abs 1, § 8 Abs 4 Nr 2, § 78

Aktenzeichen: 12W129/15 Paragraphen: BGB§181 GmbHG§7 GmbHG§8 GmbHG§78 Datum: 2015-02-12
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34828

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - Handelsregister

OLG München - AG Kempten
3.2.2015
31 Wx 12/14

Eine Unternehmensgesellschaft (UG), deren Unternehmensgegenstand die tierärztliche Behandlung ist, kann im Freistaat Bayern nicht in das Handelsregister eingetragen werden.

GmbHG § 5a, § 9c
HKG Bay Art 18 Abs 1 S 2, Art 51 Abs 1

Aktenzeichen: 31Wx12/14 Paragraphen: GmbHG§5a GmbHG§9c Datum: 2015-02-03
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34711

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - GmbH-Recht Handelsregister

BGH - OLG Schleswig - AG Pinneberg
3.2.2015
II ZB 12/14

Aus § 5 Abs. 1 TSG folgt kein Anspruch der Geschäftsführerin einer GmbH auf vollständige Löschung ihres vormals männlichen Vornamens im Handelsregister.

GmbHG § 5
TSG § 39

Aktenzeichen: IIZB12/14 Paragraphen: GmnbHG§5 TSG§39 Datum: 2015-02-03
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=35044

PDF-DokumentGesellschaftsrecht - Handelsregister Sonstiges

OLG Karlsruhe
7.8.2014
11 Wx 17/14

Die Prokura umfasst nicht die Vertretungsmacht zur Anmeldung der Änderung der Geschäftsanschrift beim Handelsregister.

Aktenzeichen: 11Wx17/14 Paragraphen: Datum: 2014-08-07
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=34388

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH