RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 324

PDF-DokumentFamilienrecht - Kostenrecht

OLG Karlsruhe - AG Pforzheim
19.3.2018
20 WF 37/18

Im Verfahren auf Erteilung der familiengerichtlichen Genehmigung zur Veräußerung eines Grundstücks, an dem der betroffene Minderjährige in ungeteilter Erbengemeinschaft mit anderen Miterben an einem Miteigentumsanteil beteiligt ist, bemisst sich der Verfahrenswert (lediglich) nach der Quote der gesamthänderischen Beteiligung des Minderjährigen an dem Miteigentumsanteil.

Aktenzeichen: 20WF37/18 Paragraphen: Datum: 2018-03-19
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37678

PDF-DokumentFamilienrecht - Pflegschaft Kostenrecht

OLG Celle - AG Dannenberg
31.1.2018
6 W 8/18

Höhe der Nachlasspflegervergütung für einen Rechtsanwalt; Begründungsumfang des Nachlassgerichts bei der Festsetzung

1. Formelhafte "Begründungen" bei Festsetzung der Nachlasspflegervergütung, die ungeprüft die Angaben im Festsetzungsantrag übernehmen, genügen nicht den Anforderungen des § 38 Abs. 3 Satz 1 FamFG.

2. Ein Stundensatz für einen Rechtsanwalt in Höhe von 130 € kann allenfalls ganz ausnahmsweise in Betracht kommen.

3. In einem Fall ungenügender Begründung kann eine Aufhebung und Zurückverweisung nach § 69 Abs. 1 Satz 2 FamFG erfolgen.

BGB § 1915 Abs 1 S 2
FamFG § 38 Abs 3 S 1, § 69 Abs 1

Aktenzeichen: 6W8/18 Paragraphen: Datum: 2018-01-31
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37569

PDF-DokumentFamilienrecht - Kostenrecht

KG Berlin - AG Tempelhof-Kreuzberg
21.12.2017
25 WF 50/17

Eine Ermäßigung der Gerichtsgebühren nach Nr. 1220 FamGKG-KV tritt nicht ein, wenn der Antragsgegner den Anspruch zwar in der Hauptsache anerkennt, wegen seines Widerspruchs gegen die Kostenlast über diese aber streitig zu entscheiden ist.

FamGKG § 3 Abs 2 Anl 1 Nr 1220

Aktenzeichen: 25WF50/17 Paragraphen: Datum: 2017-12-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37522

PDF-DokumentFamilienrecht - Kostenrecht

BGH - OLG Frankfurt - AG Wetzlar
13.12.2017
XII ZB 436/17

Ohne eine förmliche Bestellung kann der Vormund im Vergütungsfestsetzungsverfahren eine Vergütung und Ersatz von Aufwendungen auch dann nicht verlangen, wenn er bereits zuvor auf Veranlassung des Gerichts tätig geworden ist (Fortführung des Senatsbeschlusses vom 30. August 2017, XII ZB 562/16, FamRZ 2017, 1846).

BGB § 242, § 1789 S 1, § 1835 Abs 1, § 1836 Abs 1 S 2
FamFG § 168 Abs 1

Aktenzeichen: XIIZB436/17 Paragraphen: Datum: 2017-12-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37564

PDF-DokumentFamilienrecht - Betreuung/Beistand Kostenrecht

BGH - OLG Frankfurt - LG Wetzlar
30.8.2017
XII ZB 562/16

1. Ein im Vergütungsfestsetzungsverfahren festzusetzender Vergütungsanspruch des Umgangspflegers setzt voraus, dass dieser vor der Aufnahme seiner Tätigkeiten wirksam nach §§ 1915 Abs. 1 Satz 1, 1789 Satz 1 BGB bestellt wurde.

2. Ohne eine förmliche Bestellung kann der Umgangspfleger im Vergütungsfestsetzungsverfahren Ersatz von Aufwendungen und eine Vergütung auch dann nicht verlangen, wenn er bereits zuvor auf Veranlassung des Gerichts tätig geworden ist.

BGB § 242, § 1684 Abs 3 S 6, § 1789 S 1, § 1915 Abs 1 S 1
FamFG § 168 Abs 1

Aktenzeichen: XIIZB562/16 Paragraphen: Datum: 2017-08-30
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37424

PDF-DokumentFamilienrecht - Betreuung/Beistand Kostenrecht

BGH - LG Halle - AG Halle
17.5.2017
XII ZB 621/15

1. Der für die Entscheidung über die Rechtspflegererinnerung zuständige Richter kann die Beschwerde zulassen (Fortführung von Senatsbeschluss vom 12. April 2017, XII ZB 86/16 - zur Veröffentlichung bestimmt).

2. Zur Verfassungsmäßigkeit der Betreuervergütung.
GG Art 12 Abs 1
FamFG § 61 Abs 2
RPflG § 11 Abs 2
VBVG § 4 Abs 1

Aktenzeichen: XIIZB621/15 Paragraphen: Datum: 2017-05-17
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37190

PDF-DokumentFamilienrecht - Vormundschaft Kostenrecht

OLG Braunschweig - AG Wolfenbüttel
11.5.2017
1 WF 73/17

Vergütung des Vormunds bei fehlender Verpflichtung aus Gründen des Vertrauensschutzes

Die Tätigkeit eines Vormunds ist trotz fehlender förmlicher Verpflichtung zu vergüten, wenn er aufgrund der Verfahrensführung des Gerichts davon ausgehen durfte, dass dort ein sofortiges Tätigwerden als erforderlich angesehen wurde.

BGB § 242, § 1835 Abs 1, § 1835 Abs 4, § 1835a Abs 1, § 1835a Abs 3, § 1836,
BGB § 1789, § 1791a
FamFG § 58, §§ 58ff
RPflG § 11 Abs 1

Aktenzeichen: 1WF73/17 Paragraphen: BGB§1789 BGB§1791a Datum: 2017-05-11
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37031

PDF-DokumentFamilienrecht - Betreuung/Beistand Kostenrecht

BGH - LG Köln - AG Köln
3.5.2017
XII ZB 403/15

Eine entsprechende Anwendung des § 6 VBVG auf die Vergütung eines neben einem Bevollmächtigten bestellten Betreuers scheidet aus, wenn die Betreuung wegen des von vornherein beschränkten Umfangs der Vollmacht erforderlich wird (im Anschluss an Senatsbeschlüsse vom 8. Juli 2015, XII ZB 494/14, FamRZ 2015, 1710 und vom 20. März 2013, XII ZB 231/12, FamRZ 2013, 873).

VBVG § 6 Abs 1

Aktenzeichen: XIIZB403/15 Paragraphen: Datum: 2017-05-03
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37127

PDF-DokumentFamilienrecht - Betreuung/Beistand Kostenrecht

BGH - LG Deggendorf - AG Deggendorf
12.4.2017
XII ZB 86/16

1. Die erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zum "Zertifizierten Betreuer - Curator de jure" an der Technischen Hochschule Deggendorf ist mit einer Ausbildung an einer Hochschule vergleichbar und rechtfertigt eine Erhöhung des dem Berufsbetreuer zu vergütenden Stundensatzes nach § 4 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 VBVG.

2. Zur nachträglichen Zulassung der Beschwerde durch den Rechtspfleger.

VBVG § 4 Abs 1 S 2 Nr 2
FamFG § 61 Abs 2
RPflG § 11 Abs 2

Aktenzeichen: XIIZB86/16 Paragraphen: Datum: 2017-04-12
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37119

PDF-DokumentFamilienrecht - Betreuung/Beistand Steuern Kostenrecht

OLG Rostock
31.1.2017
10 UF 305/14

Auf die Vergütung des gemäß § 1684 Abs. 3 BGB bestellten Umgangspflegers ist keine Umsatzsteuer zu entrichten.

UStG § 4 Nr 25 S 3c
BGB § 1684 Abs 3, § 1773, § 1835, § 1909

Aktenzeichen: 10UF305/14 Paragraphen: Datum: 2017-01-31
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36983

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2018 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH