RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 402

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

BGH - OLG Naumburg
13.3.2017
NotSt (Brfg) 1/16

1. Gefahr im Verzug im Sinne des § 11 Abs. 2 BNotO ist gegeben, wenn eine unabwendbare Eilbedürftigkeit für die vorzunehmende Amtshandlung besteht. Dies ist dann der Fall, wenn die Beurkundung durch einen örtlich ansässigen Notar nicht vorgenommen werden kann, ohne dass ihr Zweck gefährdet wäre, d.h. der Urkundsgewährungsanspruch der Beteiligten nicht mehr erfüllt werden könnte.

2. Die Beschränkung seiner örtlichen Zuständigkeit hat der Notar zu beachten, auch wenn der Zweck der Beurkundung darin liegt, einen ihm bei einer Beurkundung unterlaufenen Gestaltungsfehler zu korrigieren.

BNotO § 11 Abs 2

Aktenzeichen: NotSt(Brfg)1/16 Paragraphen: BNotO§11 Datum: 2017-03-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37082

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

BGH - Kammergericht
13.3.2017
NotZ (Brfg) 6/16

Notarielle Fachprüfung: Rechtmäßigkeit von Bewertungen von schriftlichen Prüfungsleistungen

Zur Rechtmäßigkeit von Bewertungen von schriftlichen Prüfungsleistungen im Rahmen der notariellen Fachprüfung.(Rn.3)

1. Im Streit um die Rechtmäßigkeit der Bewertung einer einzelnen Teilprüfungsleistung sind Gegenstand der gerichtlichen Kontrolle die angefochtenen Ursprungsbewertungen in der Gestalt, die sie durch die Stellungnahmen der Prüfer im Überdenkungsverfahren erhalten haben.(Rn.3)

2. Die Beurteilung eines Prüfers, der Prüfling sei ohne vertretbare Begründung zu einem in der Sache fernliegenden Ergebnis gekommen, weshalb die Lösung falsch sei, richtet sich nach fachwissenschaftlichen Kriterien und unterliegt damit im Grundsatz der vollen gerichtlichen Kontrolle.(Rn.4)

BNotO § 7a

Aktenzeichen: NotZ(Brfg)6/16 Paragraphen: BNotO§7a Datum: 2017-03-13
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37083

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

BGH - LG Berlin
16.2.2017
V ZB 181/15

Der Auszahlung des auf einem Notaranderkonto hinterlegten Kaufpreises an den Verkäufer steht nicht entgegen, dass der beurkundende Notar treuwidrige Abbuchungen von diesem Konto veranlasst und später den Fehlbestand durch eine ebenfalls treuwidrige Überweisung von einem anderen auf seinen Namen lautenden Notaranderkonto ausgeglichen hat.

BNotO § 23
BeurkG § 54b Abs 3 S 4

Aktenzeichen: VZB181/15 Paragraphen: Datum: 2017-02-16
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=37007

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

BGH Senat für Notarsachen
21.11.2016
NotZ (Brfg) 1/16

Der Anspruch auf Wiederbestellung in das Notaramt gemäß § 48c Abs. 1 Satz 1 BNotO ohne ein Ausschreibungs- und Auswahlverfahren sowie ohne Bedarfsprüfung gemäß § 4 BNotO gilt lediglich für diejenige am bisherigen Amtssitz i.S.v. § 10 Abs. 1 Satz 1 BNotO.

BNotO § 4, § 10 Abs 1 S 1, § 48c Abs 1 S 1

Aktenzeichen: NotZ(Brfg)1/16 Paragraphen: BNotO§4 BNotO§10 BNotO§48c Datum: 2016-11-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36855

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

BGH Senat für Notarsachen - OLG Frankfurt
21.11.2016
NotZ (Brfg) 2/16

Die Geschäfts- und Mitwirkungsregeln eines überbesetzten Spruchkörpers müssen die Mitwirkung im Voraus generell-abstrakt regeln und dürfen keinen vermeidbaren Spielraum lassen. Sofern dem - auch bei der Änderung - Rechnung getragen ist, dürfen Mitwirkungsregeln auch während ihrer Geltungsdauer und auch mit Wirkung für anhängige Verfahren unter Verwendung unbestimmter und auslegungsbedürftiger Begriffe (hier: Sachzusammenhang) geändert werden (Anschluss an BVerfG, 8. April 1997, 1 PBvU 1/95, BVerfGE 95, 322 ff.; BVerfG, 16. Februar 2005, 2 BvR 581/03, BVerfG, NJW 2005, 2689 ff. und BVerfG, 18. März 2009, 2 BvR 229/09, NJW 2009, 1734 ff.).

VwGO § 124 Abs 2 Nr 5
GG Art 101 Abs 1 S 2

Aktenzeichen: NotZ(Brfg)2/16 Paragraphen: VwGO§124 GGArt.101 Datum: 2016-11-21
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36856

PDF-DokumentGrundstücksrecht Berufsrecht - Grundbuchrecht Notare

BGH - OLG Frankfurt - AG Bad Homburg
22.9.2016
V ZB 177/15

Vertretung einer GmbH in Grundbuchsachen: Nachweis rechtsgeschäftlich erteilter Vertretungsmacht durch notarielle Vollmachtsbescheinigung

1. Eine durch Rechtsgeschäft erteilte Vertretungsmacht, die auf die gesetzlichen Vertreter einer im Handelsregister eingetragenen juristischen Person zurückgeht, kann dem Grundbuchamt durch eine notarielle Vollmachtsbescheinigung nur nachgewiesen werden, wenn der Notar sämtliche Einzelschritte der Vollmachtskette nach § 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bzw. Abs. 3 BNotO bescheinigt.(Rn.11)

2. Die Bescheinigung einer Vollmachtskette kann in einem Vermerk zusammengefasst werden, in dem der Notar die von ihm geprüften Einzelschritte aufführt. Eine Kombination von notariellen Bescheinigungen nach § 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und Abs. 3 BNotO ist zulässig. (Rn.18)

BNotO § 21 Abs 1 S 1 Nr 1, § 21 Abs 3
GBO § 34

Aktenzeichen: VZB177/15 Paragraphen: BNotO§21 GBO§34 Datum: 2016-09-22
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36752

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

OLG Karlsruhe
26.7.2016
11 Wx 61/16 (Wx)

Die Kostenhaftung nach § 22 Absatz 1 GNotKG setzt nicht voraus, dass der Antrag von einer nach § 9 FamFG verfahrensfähigen Person gestellt wurde.

Aktenzeichen: 11Wx61/16 Paragraphen: Datum: 2016-07-26
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36295

PDF-DokumentGrundstücksrecht Berufsrecht - Grundstückskaufrecht Notare

BGH - Kammergericht - LG Berlin
10.6.2016
V ZR 295/14

Die Vermutung der Vollständigkeit und Richtigkeit eines notariellen Vertrages wird nicht durch die Vorlage eines inhaltlich abweichenden Vertragsentwurfs widerlegt.

ZPO § 415 Abs 1

Aktenzeichen: VZR295/14 Paragraphen: ZPO§415 Datum: 2016-06-10
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36578

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

VGH Baden-Württemberg - VG Karlsruhe
11.5.2016
4 S 114/16

1. Zum Verwaltungsrechtsweg für Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Umsetzung der baden-württembergischen Notariatsreform.

2. Für die Durchführung der Auswahl unter den wechselbereiten beamteten Notaren sind die hierzu erlassenen Verwaltungsvorschriften maßgeblich, an die der Dienstherr gemäß Art. 3 Abs. 1 GG gebunden ist. Gewichtige Belange, wie das Interesse an der Fortführung einer langjährigen Tätigkeit an dem gleichen Amtssitz, sind bei dieser Auswahl angemessen zu berücksichtigen.

Aktenzeichen: 4S114/16 Paragraphen: Datum: 2016-05-11
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36224

PDF-DokumentBerufsrecht - Notare

BGH - OLG Frankfurt
14.3.2016
NotSt (Brfg) 6/15

Die Aufspaltung von Verträgen erfolgt "systematisch" im Sinne von § 14 Abs. 3 BNotO iVm Ziff. II Nr. 1 Buchst. d RL F, wenn sich der Notar über das Erfordernis eines sachlichen Grundes hinwegsetzt und das Fehlen des sachlichen Grundes bewusst hinnimmt.

BNotO § 14 Abs 3

Aktenzeichen: NostSt(Brfg) 6/15 Paragraphen: Datum: 2016-03-14
Link: pdf.php?db=zivilrecht&nr=36241

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH