RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 9 von 9

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung

BVerwG - OVG NRW - VG Düsseldorf
28.10.2015
2 C 40.13

Soldat auf Zeit; Bundeswehr; Fachausbildung; Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme; Kriegsdienstverweigerung; Erstattung fehlgeschlagener Ausbildungskosten; Vorteilsausgleich; Berufsausbildung außerhalb der Bundeswehr; Ausbildungsvergütung.

Bei vorzeitiger Beendigung der Dienstzeit eines Soldaten auf Zeit nach Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer ist die Erstattungsforderung für fehlgeschlagene Kosten einer Fachausbildung nicht um den Betrag zu vermindern, den der ehemalige Soldat auf Zeit bei einer vergleichbaren Berufsausbildung außerhalb der Bundeswehr als Ausbildungsvergütung erhalten hätte.

SG § 56 Abs. 4 Satz 1 und Satz 3, § 55 Abs. 1, § 46 Abs. 2, Satz 1 Nr. 7, §§ 30, 18 Satz 1
BBiG § 17 Abs. 1, § 3 Abs. 2 Nr. 2
GG Art. 4 Abs. 3

Aktenzeichen: 2C40.13 Paragraphen: Datum: 2015-10-28
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19409

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung

BVerwG - VG Koblenz
22.2.2012
6 C 11.11

Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer; Auslegung des Klagebegehrens; Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit im Sanitätsdienst; Besetzungsrüge; waffenloser Dienst; Dienstverpflichtung; Entlassung; Rechtsschutzbedürfnis; Verzicht

Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit im Sanitätsdienst der Bundeswehr haben auch vor Beendigung ihres Dienstverhältnisses ein Rechtsschutzbedürfnis für ein Verfahren auf Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer (Aufgabe der ständigen Rechtsprechung seit dem Urteil vom 27. November 1985 - BVerwG 6 C 5.85 - BVerwGE 72, 241 = Buchholz 448.6 § 13 KDVG Nr. 3).

GG Art. 3 Abs. 1, Art. 4 Abs. 3, Art. 12a Abs. 2, Art. 19 Abs. 4
KDVG § 2 Abs. 6
SG § 1 Abs. 2, § 46 Abs. 2 und 6, § 55 Abs. 1 und 3
WPflG § 7 Abs. 2, § 29 Abs. 1

Aktenzeichen: 6C11.11 Paragraphen: Datum: 2012-02-22
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=16539

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung

BVerwG - VG Darmstadt
13.9.2010
6 B 31.10

Unvollständiger Anerkennungsantrag, Parteivernehmung, Vollprüfung;

1. Hat ein Wehrpflichtiger seinen im Verwaltungsverfahren unvollständig gebliebenen Antrag auf Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer im Klageverfahren vervollständigt, darf seine Klage in der Regel nicht ohne eine auf der Grundlage einer förmlichen Parteivernehmung durchgeführte sog. Vollprüfung des Anerkennungsbegehrens abgewiesen werden.

2. Eine neben einer Verfahrensrüge erhobene Divergenzrüge steht einer Zurückverweisung nach § 133 Abs. 6 VwGO nicht entgegen, wenn sie sich ausschließlich auf Verfahrensrecht bezieht.

KDVG §§ 2 Abs. 2, 5, 7 Abs.1

Aktenzeichen: 6B31.10 Paragraphen: KDVG§2 KDVG§5 KDVG§7 Datum: 2010-09-13
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=15069

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung Sonstiges

BVerwG - VG Magdeburg
20.11.2009
6 B 24.09

Waffenloser Dienst; Sanitätsdienst; Sanitätsoffizierin; Anerkennung als Kriegsdienstverweigerin; Wehrpflicht; Entlassung aus dem Soldatenverhältnis

Eine aktive Sanitätsoffizierin, die sich als Soldatin auf Zeit freiwillig zum Dienst als Ärztin in der Bundeswehr verpflichtet hat, hat bis zur Beendigung ihres Dienstverhältnisses kein Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag auf Anerkennung als Kriegsdienstverweigerin aus Gewissensgründen. Nach ihrem Ausscheiden ist sie zur Stellung eines solchen Antrags berechtigt, um ihrer Heranziehung zu Dienstleistungen gemäß § 60 SG zu entgehen.

GG Art. 4 Abs. 3 Satz 1
GG Art. 12a Abs. 2 Satz 3

Aktenzeichen: 6B24.09 Paragraphen: GGArt.4 GGArt.12a Datum: 2009-11-20
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14266

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung

BVerwG - VG Köln
27.10.2004 6 B 54.04
Kriegsdienstverweigerung; deutsche Staatsangehörigkeit; isoliertes Verfahren auf Anerkennung

Ein Ausländer, der sich gegenüber der Heranziehung zum Militärdienst im Heimatland auf das Grundrecht aus Art. 4 Abs. 3 GG beruft, hat keinen Anspruch auf Durchführung eines förmlichen Anerkennungsverfahrens.
GG Art. 4 Abs. 3
KDVG § 1
KDVG § 2 Abs. 2

Aktenzeichen: 6B54.04 Paragraphen: GGArt.4 KDVG§1 KDVG§2 Datum: 2004-10-27
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=5070

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung

BVerwG
24.09.2003 6 B 34.03
Kriegsdienstverweigerung; Ablehnung; "Vollprüfung"; Amtsermittlung.
Hat der Wehrpflichtige die Unterlagen gemäß § 2 Abs. 2 KDVG im gerichtlichen Verfahren vollständig nachgereicht, so hat der Ablehnung des Anerkennungsgesuchs in aller Regel eine gerichtliche "Vollprüfung" nach förmlicher Parteivernehmung vorauszugehen.
KDVG § 14 VwGO § 86 Abs. 1

Aktenzeichen: 6B34.03 Paragraphen: KDVG§14 VwGO§86 Datum: 2003-09-24
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=2832

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung

BVerwG VG Cottbus
24.09.2003 6 B 34.03
Kriegsdienstverweigerung; Ablehnung; "Vollprüfung"; Amtsermittlung.
Hat der Wehrpflichtige die Unterlagen gemäß § 2 Abs. 2 KDVG im gerichtlichen Verfahren vollständig nachgereicht, so hat der Ablehnung des Anerkennungsgesuchs in aller Regel eine gerichtliche "Vollprüfung" nach förmlicher Parteivernehmung vorauszugehen.
KDVG § 14 VwGO § 86 Abs. 1

Aktenzeichen: 6B34.03 Paragraphen: KDVG§14 VwGO§86 Datum: 2003-09-24
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=2865

PDF-DokumentSoldatenrecht - Kriegsdienstverweigerung

22.5.2003 6 B 11.03
Kriegsdienstverweigerung; sog. eingehendere Prüfung; Gewissensentscheidung; Begründung; Zweifel; Amtsermittlung; Aktenwidrigkeit.

Die das sog. eingehendere Prüfungsverfahren des Verwaltungsgerichts entsprechend §§ 9 ff. KDVG auslösenden Zweifel sind Gegenstand der Prüfung in diesem Verfahren und nicht durch den Umstand der Einleitung des genannten Verfahrensschrittes als "verbraucht" anzusehen.
GG Art. 4 Abs. 3 Satz 1 KDVG §§ 5, 6, 9, 14 VwGO § 86 Abs. 1, § 108 Abs. 1 Satz 1

Aktenzeichen: 6B11.03 Paragraphen: GGArt.4 KDVG§5 KDVG§6 KDVG§9 KDVG§14 VwGO§86 VwGO§108 Datum: 2003-05-22
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=2404

PDF-DokumentSoldatenrecht Prozeßrecht - Kriegsdienstverweigerung Urteil/Beschluß

15.8.2002 6 B 46.02
Kriegsdienstverweigerung; Urteilsbegründung; vereinfachtes Verfahren
Sieht sich das Verwaltungsgericht nicht in der Lage, den Kläger im vereinfachten Verfahren nach § 14 Abs. 3 KDVG anzuerkennen, so genügt es, wenn sich die Gründe dafür aus dem Gesamtzusammenhang des Urteils hinreichend deutlich ergeben.
KDVG § 14 Abs. 2 und 3 VwGO §§ 108 Abs. 1 Satz 2

Aktenzeichen: 6B46.02 Paragraphen: KDVG§14 VwGO§108 Datum: 2002-08-15
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=1398

Ergebnisseite:   1  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH