RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 48

PDF-DokumentBerufsrecht - Wirtschaftsprüfer Sonstiges

BVerwG - VG Berlin
23.3.2016
10 C 20.14

Vereidigter Buchprüfer; Wirtschaftsprüfer; prüfungsfreie Bestellung; Dienstleistungsfreiheit, Teilnahmebescheinigung; Abschlussprüfung; Abschlussprüfer.

Vereidigten Buchprüfern steht ein Anspruch auf prüfungsfreie Bestellung als Wirtschaftsprüfer nicht zu. Das gilt unabhängig davon, ob sie im Besitz einer Teilnahmebescheinigung gemäß § 57a WPO sind.

GRC Art. 15, 16, 20, 51
AEUV Art. 56
Richtlinie 2005/36/EG
Richtlinie 2006/43/EG
Richtlinie 2014/56/EU
GG Art. 3 Abs. 1, Art. 12 Abs. 1
WPO §§ 15, 57a, 131g
WPO 1985 § 131a

Aktenzeichen: 10C20.14 Paragraphen: Datum: 2016-03-23
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19802

PDF-DokumentBerufsrecht - Zuslassungsrecht Sonstiges

OVG Lüneburg - VG Hannover
17.2.2016
8 ME 213/15

Sofort vollziehbarer Widerruf einer Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Rettungsassistent

NotSanG § 30
RettAssG § 2 Abs 1 Nr 2
VwGO § 146 Abs 4, § 80 Abs 2 S 1 Nr 4, § 80 Abs 5
VwVfG § 49

Aktenzeichen: 8ME213/15 Paragraphen: Datum: 2016-02-17
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19640

PDF-DokumentBerufsrecht - Sonstiges

OVG Lüneburg - VG Osnabrück
25.9.2014
7 PA 29/14

Erteilung einer Maklererlaubnis - Inaussichtstellen der Restschuldbefreiung

GewO § 34c Abs 1 S 1 Nr 1a, § 34c Abs 2
InsO § 287a, § 291

Aktenzeichen: 7PA29/14 Paragraphen: GewO§34c InsO§287a InsO§291 Datum: 2014-09-25
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=18580

PDF-DokumentBerufsrecht Beruf- und Ausbildung - Sonstiges Titel/Berufsbezeichnung

BVerwG - VGH Baden-Württemberg - VG Freiburg
31.7.2013
6 C 9.12

Akademischer Grad; Doktorgrad; Gesetzesbestimmtheit; Unwürdigkeit; späteres Verhalten; Wissenschaftsbezug; wissenschaftliche Kernpflicht.

Die wissenschaftsbezogene Auslegung einer landeshochschulrechtlichen Vorschrift, nach der ein Doktorgrad entzogen werden kann, wenn sich der Inhaber durch sein späteres Verhalten der Führung des Grades als unwürdig erwiesen hat, genügt - anders als ein auf die Enttäuschung nicht hinreichend fassbarer gesellschaftlicher Vorstellungen über den Doktorgrad bzw. dessen Träger abstellendes Verständnis - dem rechtsstaatlichen Gebot der hinreichenden gesetzlichen Bestimmtheit und verletzt darüber hinaus keines der durch das Grundgesetz gewährleisteten Grundrechte.

GG Art. 1 Abs. 1, Art. 2 Abs. 1, Art. 3 Abs. 1, Art. 5 Abs. 3 Satz 1, Art. 12 Abs. 1,
GG Art. 20 Abs. 3
LHG BW § 3 Abs. 5, § 35 Abs. 7, § 38 Abs. 2

Aktenzeichen: 6C9.12 Paragraphen: Datum: 2013-07-31
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=18041

PDF-DokumentBerufsrecht - Arztrecht Sonstiges

OVG Lüneburg
1.2.2012
8 LA 91/11

Zur (hier bejahten) Rechtmäßigkeit des Widerrufs einer Zulassung als Weiterbildungsstätte für die ärztliche Weiterbildung.

1. Ein Anspruch auf eine unbeschränkte Zulassung als Weiterbildungsstätte für eine Weiterbildung von nur zeitlich beschränkter Dauer ergibt sich aus § 48 HKG und § 7 WBO nicht.

2. Einschränkungen der konkreten Weiterbildungsmöglichkeiten einer Weiterbildungsstätte sind allein bei der Erteilung der Weiterbildungsermächtigung an die in der Weiterbildungsstätte tätigen Ärzte zu berücksichtigen und können die Erteilung einer nur beschränkten Weiterbildungsermächtigung nach § 49 HKG; Abschnitt A § 6 Abs. 2 Satz 4 und Abs. 5 Satz 1 WBO rechtfertigen.

HKG ND § 48, § 49
ÄWeitBiO ND § 7, § 6

Aktenzeichen: 8LA91/11 Paragraphen: Datum: 2012-02-01
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=16269

PDF-DokumentBerufsrecht - Zahnärzte Sonstiges

OVG NRW - VG Düsseldorf
29.9.2010
13 A 2422/09

Die in einer Zahnarztpraxis nach einer Standardanweisung durchgeführte manuelle Reinigung und Desinfektion von kritischen Medizinprodukten entspricht regelmäßig nicht den Vorgaben der Medizinprodukte-Betreiberverordnung.

MPG § 14; § 28 Abs. 1 und 2
MPBetreibV § 4 Abs. 2 Satz 1 und 3
VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 1; § 124 Abs. 2 Nr. 2; § 124 Abs. 2 Nr. 3; § 124 Abs. 2 Nr. 5; § 124a Abs. 4 Satz 4

Aktenzeichen: 13A2422/09 Paragraphen: MPG§14 MPG§28 MPBetreibV§4 Datum: 2010-09-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=15160

PDF-DokumentBerufsrecht - Sonstiges

BVerwG - OVG NRW - VG Aachen
28.4.2010
3 C 22.09

Logopäde; Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung; Berufserlaubnis; Widerruf; Unzuverlässigkeit; sexueller Missbrauch von Kindern; Berufspflichten; Berufsbild; Teilbarkeit; Patientengruppen; Wiederholungsgefahr; Prognose; Berufsfreiheit; Verhältnismäßigkeit; Maßregel der Besserung und Sicherung; Berufsverbot; berufsrechtlicher Überhang

Der Widerruf einer Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Logopäde wegen Unzuverlässigkeit kann nicht auf die Behandlung weiblicher Patienten beschränkt werden.

GG Art. 12 Abs. 1
LogopG § 2 Abs. 1, § 3 Abs. 2
StGB § 70

Aktenzeichen: 3C22.09 Paragraphen: GGArt.12 LogopG§2 LogopG§3 StGB§70 Datum: 2010-04-28
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=14961

PDF-DokumentBerufsrecht - Sonstiges

BVerwG - OVG Lüneburg - VG Lüneburg
11.03.2008
6 B 2.08

Berufsbetreuer; Freier Beruf; Gewerbe; Gewerbeanzeige

Ein Berufsbetreuer im Sinne des § 1897 Abs. 6 BGB übt keinen Freien Beruf, sondern ein Gewerbe aus und muss dessen Aufnahme gemäß § 14 Abs. 1 GewO der zuständigen Behörde anzeigen.

GewO § 14 Abs. 1
BGB §§ 1836 Abs. 1, 1837, 1897 Abs. 1, 1897 Abs. 6, 1908b, 1908i Abs. 1
VBVG § 4

Aktenzeichen: 6B2.08 Paragraphen: GewO§14 BGB§1836 BGB§1837 BGB§1897 BGB§1908b BGB§1908i VBVG§4 Datum: 2008-03-11
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=12269

PDF-DokumentDienstrecht Berufsrecht - Beamte Architekten/Ingenieure Sonstiges

OVG NRW - VG Düsseldorf
21.11.2007
6s A 1932/06.S

Mitglieder der Architektenkammer, die Beamte sind, unterliegen, soweit sie ihre Beamtenpflichten verletzt haben, nicht der Berufsgerichtsbarkeit.

Ein berufsgerichtliches Verfahren kann demnach nicht stattfinden, wenn das angeschuldigte Verhalten nur als Gegenstand eines Disziplinarverfahrens in Betracht kommt. Nicht entscheidend ist, ob tatsächlich ein Disziplinarverfahren durchgeführt wird und eine Ahndung der Beamtenpflichtverletzung erfolgt.

Zur disziplinarrechtlichen Relevanz von außerdienstlichem Verhalten.

BauKaG NRW § 7 Abs. 2 Satz 4
BauKaG NRW § 52 Abs. 1 Satz 1
BauKaG NRW § 52 Abs. 1 Satz 3

Aktenzeichen: 6sA1932/06 Paragraphen: BauKaGNRW§7 BauKaGNRW§52 Datum: 2007-11-21
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=12348

PDF-DokumentBerufsrecht - Sonstiges

OVG NRW - VG Düsseldorf
10.05.2007
14 E 268/07

Die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten durch Rechtssekretäre der DGB-Rechtsschutz GmbH in Wohngeldverfahren ist nicht nach Art. 1 § 7 RBerG erlaubnisfrei.

RBerG Art. 1 § 1
RBerG Art. 1 § 7

Aktenzeichen: 14E268/07 Paragraphen: RBerGArt.1§1 RBerGArt.1§7 Datum: 2007-05-10
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=11092

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH