RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 287

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Lüneburg - VG Oldenburg
1.7.2020
1 LA 89/19

Anforderungen an einen förmlichen Antrag auf bauaufsichtliches Einschreiten

Ein Antrag auf bauaufsichtliches Einschreiten als Voraussetzung einer Untätigkeitsklage muss, da seine Ablehnung für den Antragsteller negative Kostenfolgen hat, in Abgrenzung zur gebührenfreien Anregung eines Einschreitens von Amts wegen klar als solcher gekennzeichnet sein; es muss deutlich werden, dass der Antragsteller eine förmliche Entscheidung über seinen Anspruch auf bauaufsichtliches Einschreiten wünscht.

BauO ND § 79 Abs 1
VwGO § 43 Abs 2 S 1

Aktenzeichen: 1LA89/19 Paragraphen: Datum: 2020-07-01
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=23070

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Lüneburg - VG Lüneburg
20.4.2020
1 PA 35/20

Befugnis der Bauaufsichtsbehörde zur Anfertigung von Fotos § 79 Abs. 1 NBauO ermächtigt die Bauaufsichtsbehörde, die Duldung der Anfertigung von Lichtbildern anlässlich einer bauaufsichtlichen Überprüfung anzuordnen.

BauO ND § 79 Abs 1

Aktenzeichen: 1PA35/20 Paragraphen: Datum: 2020-04-20
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22959

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht Denkmalschutzrecht

OVG Lüneburg - VG Hannover
6.4.2020
1 LA 114/18

Beeinträchtigung eines Baudenkmals durch eine Werbeanlage (Umgebungsschutz)

Die Beeinträchtigung eines Denkmals im Sinne von § 8 Satz 1 NDSchG liegt vor, wenn der nach der historischen Konzeption gewünschte städtebauliche Eindruck durch das hinzutretende Vorhaben gestört wird.

DSchG ND § 3 Abs 3, § 8

Aktenzeichen: 1LA114/18 Paragraphen: Datum: 2020-04-06
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22882

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht Baugenehmigungsrecht Außenbereich

VGH Hessen - VG Wiesbaden
19.2.2020
4 A 1677/18.Z

Baurechts, Wiederaufbau eines Wochenendhauses im Außenbereich

Steht ein Vorhaben nach § 35 Abs. 4 BauGB mit einer Landschaftsschutzverordnung in einer nicht durch (Ausnahme-) Genehmigung zu behebenden Weise in Widerspruch, kann es auch dann nicht zugelassen werden, wenn es im Übrigen nach Bauplanungsrecht zulässig ist. Die Beeinträchtigung des Schutzzwecks einer Landschaftsschutzverordnung stellt eine Beeinträchtigung der Belange des Natur- und Landschaftsschutzes im Sinne des § 35 Abs. 3 Nr. 5 BauGB dar, die auch einem nach § 35 Abs. 4 BauGB begünstigten Vorhaben entgegengehalten werden kann.

LSCHVO Stadt Wiesbaden § 5 Abs. 3, § 4 Abs. 1, § 6, § 2
BauGB § 35 Abs. 4

Aktenzeichen: 4A1677/18 Paragraphen: Datum: 2020-02-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22877

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht Baugenehmigungsrecht Außenbereich

OVG Lüneburg - VG Stade
31.1.2020
1 ME 127/19

Nutzungsuntersagung und Beseitigungsverfügung

Zur Zulässigkeit einer Photovoltaik-Freilandanlage im Außenbereich BauGB § 35 Abs 1 Nr 8

GG Art 20 Abs 3, Art 3 Abs 1
BauO ND § 60, § 79

Aktenzeichen: 1ME127/19 Paragraphen: Datum: 2020-01-31
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22757

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Cottbus
29.1.2020
2 S 44.19

Wiederherstellungsanordnung; Bestimmtheit; Empfängerhorizont des Adressaten; Denkmalbereich; Denkmalsatzung; Erkennbarkeit; für die Belange des Denkmalschutzes aufgeschlossener Durchschnittsbetrachter; Veränderung des Erscheinungsbildes; Anbringung von Bannern an Gewächshäusern; Erlaubnispflicht; formale Betrachtung; formelle Illegalität

Beseitigung ohne Substanzverlust

Denkmalbereich "Branitzer Parklandschaft"

VwGO § 80 Abs 5, § 146
DSchG BB § 9 Abs 1 Nr 2, § 8 Abs 4 S 1 Nr 2, § 23 Abs 1aF

Aktenzeichen: 2S44.19 Paragraphen: Datum: 2020-01-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22748

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Lüneburg - VG Osnabrück
09.12.2019
1 ME 140/19

Die Nutzung einer mit Schotter befestigten Fläche als Stellplatz und die Schotterbefestigung sind baurechtlich nicht mit der Folge zu trennen, dass im Rahmen bauaufsichtlichen Einschreitens lediglich eine Nutzungsuntersagung, nicht aber eine Beseitigungsanordnung in Betracht käme.

BauGB § 35 Abs 3
BauO ND § 2 Abs 1 S 2 Nr 9, § 79 Abs 1 S 1

Aktenzeichen: 1ME140/19 Paragraphen: Datum: 2019-12-09
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22627

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Frankfurt/Oder
30.10.2019
10 S 59.19

Beschwerde; Nutzungsuntersagung; Anordnung der sofortigen Vollziehung; besonderes Interesse des Dritten; Schweinezuchtbetrieb

Begehrt ein Dritter die gerichtliche Anordnung der sofortigen Vollziehung einer Nutzungsuntersagung, muss er auch geltend machen können, dass er ein besonderes Interesse gerade an der sofortigen Vollziehung vorweisen kann.

BauO BB § 80 Abs 1 S 2
VwGO § 80 Abs 2 Nr 4, § 146 Abs 4 S 3, § 80a Abs 3, § 80a Abs 2

Aktenzeichen: 10S59.19 Paragraphen: Datum: 2019-10-30
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22687

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Cottbus
23.9.2019
10 S 53.18

Beseitigung baulicher Anlagen; Außenbereich; privilegierte Nutzung; landwirtschaftlicher Betrieb; Pachtland; Gärtnerei und Blumenzucht; Pferdehaltung; Pferdekoppeln und -unterstände; formelle Baurechtswidrigkeit; genehmigungsfreies Vorhaben (verneint); Blumenverarbeitungshalle; Eignung und Nutzung als Arbeitsstätte; materielle Baurechtswidrigkeit; Begriff des „Dienens“; Pferdehaltung als der Gärtnerei untergeordneter Betriebsteil zur Dungerzeugung (verneint); Anordnung der sofortigen Vollziehung; Begründungserfordernis; besonderes Vollzugsinteresse; Vorbildwirkung; Hilfsantrag auf Aufhebung der Vollziehungsanordnung

BauGB § 35 Abs 1 Nr 1, § 86 Abs 1 Nr 2
BauO BB § 61 Abs 1 Nr 1b, § 81 Abs 1 S 1
VwGO § 80 Abs 2 S 1 Nr 4

Aktenzeichen: 10S53.18 Paragraphen: Datum: 2019-09-23
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22584

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

Bayerischer VGH - VG München
15.7.2019
1 ZB 18.1668

Beseitigungsanordnung; Nebengebäude an der Grenze mit einer Länge von insgesamt 22,5 m; Geltend gemachte Zustimmung des Nachbarn zu dem Bauvorhaben

Versagung einer Abweichung im Nachbarinteresse trotz Nachbarzustimmung Die Zustimmung des Nachbarn zu einem Bauvorhaben hat als solche keine konstitutive Wirkung für die Genehmigungsfähigkeit des konkreten Bauvorhabens. Auch wenn der Nachbar dem Bauvorhaben zugestimmt haben sollte, entfällt nicht die eigenständige Prüfung durch die Baugenehmigungsbehörde. (Rn.4)

BauO Bay Art 6 Abs 2 S 3, Art 76 S 1

Aktenzeichen: 1ZB18.1668 Paragraphen: Datum: 2019-07-15
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=22166

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2020 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH