RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 236

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Potsdam
19.1.2017
2 S 45.16

Nutzungsuntersagung; Wochenendhaus; faktische Nutzung; Untersagung jeglicher Nutzung; Anordnung der Entfernung von Mobiliar; Küche; Heizungsanlage; Sanitärobjekte; bewegliche Sache

Das Vorhalten von Mobiliar und sonstigen Einrichtungsgegenständen kann Teil der in einer baulichen Anlage rechtswidrig ausgeübte Nutzung sein und auf der Grundlage des § 80 Abs. 1 Satz 2 BbgBO (§ 73 Abs. 3 Satz 1 BbgBO a.F.) untersagt werden.

VwGO § 80 Abs 2 S 1 Nr 4
BauO BB § 73 Abs 3 S 1 aF, § 80 Abs 1 S 2

Aktenzeichen: 2S45.16 Paragraphen: Datum: 2017-01-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20166

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Potsdam
19.1.2017
2 S 48.16

Nutzungsuntersagung; Wochenendhaus; Untersagung jeglicher Nutzung; Anordnung der Entfernung von Mobiliar und Einbauküche; Rechtsgrundlage; Verhältnismäßigkeit; Einbauküche; bewegliche Sache; besonderes Vollzugsinteresse

Das Vorhalten von Mobiliar und einer Einbauküche kann Teil der in einer baulichen Anlage rechtswidrig ausgeübten Nutzung sein und auf der Grundlage des § 80 Abs. 1 Satz 2 BbgBO (§ 73 Abs. 3 Satz 1 BbgBO a.F.) untersagt werden.

VwGO § 80 Abs 2 S 1 Nr 4, § 80 Abs 3
BauO BB § 73 Abs 3 S 1 aF, § 80 Abs 1 S 2

Aktenzeichen: 2S48.16 Paragraphen: Datum: 2017-01-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20167

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

VGH Baden-Württemberg - VG Sigmaringen
29.11.2016
5 S 1476/16

1. Wird ein beschränkt-öffentlicher Weg durch einen Bauzaun vollständig für den Verkehr gesperrt, besteht grundsätzlich ein besonderes öffentliches Interesse an der sofortigen Vollziehung einer Beseitigungsverfügung (im Anschluss an den Senatsbeschluss vom 20.11.1995 - 5 S 2778/95 - VBlBW 1996, 193).

2. Anderes kann ausnahmsweise gelten, wenn die zuständige Behörde die Sperrung des öffentlichen Weges über einen längeren Zeitraum unbeanstandet geduldet und sich die Sachoder Erkenntnislage nicht wesentlich geändert hat (hier verneint).

3. Die mit der Lage eines ehemaligen Kiesabbau-Betriebsgeländes an einem beschränktöffentlichen Weg einhergehende Verkehrssicherungspflicht gibt grundsätzlich keinen Anlass, eine zur Vermeidung oder Minimierung dieser Pflicht vom Eigentümer des Betriebsgeländes eigenmächtig errichtete Sperrung des Weges ordnungsbehördlich zu dulden.

Aktenzeichen: 5S1476/16 Paragraphen: Datum: 2016-11-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20195

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht Bauleitplanung Außenbereich

BVerwG - Bayerischer VGH - VG München
3.8.2016
4 C 3.15

Einvernehmen; Gemeinde; Außenbereich; Wohngebäude; Zulässigerweise Errichtung; Bestandsschutz; Formelle Rechtmäßigkeit; Wohnsiedlungsgenehmigung; Bindungswirkung.

1. § 35 Abs. 4 Satz 1 Nr. 5 Buchst. a BauGB verlangt ein zulässigerweise errichtetes Wohngebäude.

2. Bestandsschutz nach § 35 Abs. 4 Satz 1 Nr. 5 BauGB kann auch solchen Vorhaben nicht von vornherein versagt werden, deren ursprüngliche Errichtung nicht an bundesrechtlichen Zulässigkeitsvoraussetzungen zu messen war. Die gegenteilige Auffassung (BVerwG, Urteilvom 8. Oktober 1998 - 4 C 6.97 - BVerwGE 107, 264 <269>) gibt der Senat auf.

BauGB § 35 Abs. 4 Satz 1 Nr. 5
VwGO § 144 Abs. 6

Aktenzeichen: 4C3.15 Paragraphen: Datum: 2016-08-03
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19968

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht Mischgebiet

VGH Baden-Württemberg - VG Freiburg
19.7.2016
5 S 2220/15

Zur gewerblichen Zurverfügungstellung von Appartements und Wohnungen auch als Ferien- und Wochenendwohnungen in einem (faktischen) Mischgebiet

Aktenzeichen: 5S2220/15 Paragraphen: Datum: 2016-07-19
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19839

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht Gewerbegebiet

VGH Baden-Württemberg - VG Karlsruhe
7.6.2016
3 S 250/16

1. Zur Zulässigkeit einer 18 Wohnmobilstellplätze mit Übernachtungsmöglichkeit sowie eines Technikgebäudes zur Strom- und Wasserversorgung umfassenden Stellplatzanlage als Nebenanlage eines Gewerbebetriebes im Gewerbegebiet.

2. Mit der landesrechtlichen und dem Zweck der Gefahrenabwehr dienenden Definition des § 1 i. V. mit § 2 Abs. 1, Abs. 2 CPlVO Bad.-Württ. ist der bauplanungsrechtliche Begriff des Campingplatzes nicht abschließend bestimmt. Schon nach dem Wortlaut des § 10 Abs. 1 BauNVO ist vielmehr zusätzlich erforderlich, dass der Platz Erholungszwecken dient, also ebenso wie bei Wochenendhaus- und Ferienhausgebieten i. S. des § 10 BauNVO Erholungszwecke im Vordergrund des Aufenthalts stehen.

Aktenzeichen: 3S250/16 Paragraphen: Datum: 2016-06-07
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19829

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht Bauleitplanung Außenbereich

OVG Berlin-Brandenburg - VG Cottbus
20.5.2016
10 N 14.16

Beseitigungsanordnung; Außenbereich; Bebauungszusammenhang; Bebauung; Wochenendhaus; Erweiterung einer Splittersiedlung

Zur Abgrenzung des Bebauungszusammenhangs nach § 34 Abs. 1 Satz 1 BauGB zum Außenbereich (§ 35 BauGB).

BauGB § 34 Abs 1, § 35 Abs 1, § 35 Abs 2, § 35 Abs 3 S 1 Nr 7
BauO BB § 74 Abs 1

Aktenzeichen: 10N14.16 Paragraphen: BauGB§34 BauGB§35 Datum: 2016-05-20
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19756

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Greifswald - VG Schwerin
10.5.2016
3 M 396/15

Nutzungsuntersagung der Vermietung einer Wohnung zu Ferienwohnzwecken

Die Nutzungsuntersagung einer Ferienwohnnutzung (Vermietung zu Ferienwohnzwecken) kann rechtmäßig sein, wenn ein Sonderfall - Legalisierung durch Änderung des Bebauungsplans in absehbarer Zeit - nicht (mehr) vorliegt.

BauO MV § 80 Abs 2 S 1

Aktenzeichen: 3M396/15 Paragraphen: Datum: 2016-05-10
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19947

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

OVG Berlin-Brandenburg - VG Potsdam
28.4.2016
2 N 84.13

Beseitigungsverfügung; Landschaftsschutzgebiet; Zaunanlage; Wildzaun (Definition); Eigentum (Sozialbindung); Außenbereich

VwGO § 124 Abs 2
BauO BB
BNatSchG § 67
GG Art 14

Aktenzeichen: 2N84.13 Paragraphen: BNatSchG§67 Datum: 2016-04-28
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19546

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bauordnungsrecht

VG Oldenburg
26.4.2016
5 B 1083/16

Immissionsschutzrechtliche Stilllegungsverfügung gegen Betreiber einer Futtermittelmühle

1. Zur teilweisen Stilllegung des Betriebs einer Futtermittelmühle wegen Überschreitung der bislang baurechtlich genehmigten Produktionskapazität.

2. § 20 Abs. 2 BImSchG ermöglicht auch im Fall einer nach § 67 Abs. 2 BImSchG anzeigepflichtigen Altanlage eine Stilllegungsverfügung nach § 20 Abs. 2 BImSchG, wenn die Anlage ohne die erforderliche Genehmigung (nach §§ 15, 16 BImSchG) wesentlich geändert wird und sich demgegenüber frühere Änderungen im Anlagenkatalog zur 4. BImSchV nicht auswirken.

3. Eine wesentliche Änderung ist jedenfalls anzunehmen, wenn der Anlagenbetreiber die bislang baurechtlich genehmigte Produktionskapazität um mehr als 50 % gesteigert und den genehmigten Ein-Schicht-Betrieb zeitlich annähernd verdoppelt hat.

4. Zur Ermessensausübung bei § 20 Abs. 2 BImSchG.

BImSchV 4 Anh 1 Nr 7.21
BImSchG § 16, § 15, § 20 Abs 2, § 67 Abs 2
EURL 75/2010
EGRL 61/96

Aktenzeichen: 5B1083/16 Paragraphen: Datum: 2016-04-26
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=19607

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH