RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 2711

PDF-DokumentUmweltrecht Bau- und Bodenrecht - Immissionsschutz Genehmigungsrecht Landwirtschaft Baugenehmigungsrecht

OVG Lüneburg - VG Oldenburg
26.4.2018
12 LA 83/17

Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für zwei Hähnchenmastställe

1. Eine immissionsschutzrechtliche Genehmigung kann grundsätzlich mit der Begründung versagt werden, es seien schädliche Umwelteinwirkungen zu befürchten, weil ein Geruchswert von 25 % der Jahresstunden an einem benachbarten, im Außenbereich gelegenen Wohnhaus erstmals überschritten werde.

2. Auch eine landwirtschaftliche Prägung eines Gebietes und der Umstand, dass von dem Nachbargrundstück in der Vergangenheit selbst landwirtschaftliche Geruchsimmissionen ausgegangen sind, rechtfertigen es für sich genommen nicht, das Schutzniveau für das Nachbargrundstück (noch) weiter gehend herabzusetzen. Eine höhere Geruchsbelastung kann jedoch ggf. (weiterhin) zumutbar sein, sofern schon die konkrete Vorbelastung über dem o. g. Jahresstundenswert liegt.

Aktenzeichen: 12LA83/17 Paragraphen: Datum: 2018-04-26
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20878

PDF-DokumentOrdnungsrecht Bau- und Bodenrecht - Glücksspiel/Verlosung Bauordnungsrecht

OVG Lüneburg - VG Stade
4.4.2018
7 ME 15/18

Verbundspielhallen: Prüfungsmaßstab bei der gerichtlichen Kontrolle einer Schließungsverfügung im Verfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes

GewO § 15 Abs 2, § 33i
GG Art 125a
GlSpielWStVtr § 24, § 25 Abs 2, § 29 Abs 4 S 4

Aktenzeichen: 7ME15/18 Paragraphen: Datum: 2018-04-04
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20826

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Gewerbegebiet Nutzungsänderung

BVerwG - VGH Baden-Württemberg - VG Karlsruhe
27.2.2018
4 B 39.17

Befreiung; Befristung; Gebietsverträglichkeit; Gewerbegebiet; Nutzungsänderung; Unterkunft für Flüchtlinge und Asylbegehrende;

Nutzungsänderung für Flüchtlingsunterkunft im Gewerbegebiet
1. § 246 Abs. 10 BauGB ist auf die Nutzungsänderung von baulichen Anlagen anwendbar.

2. Eine Nutzungsänderung unter Anwendung von § 246 Abs. 10 BauGB bedarf nach § 246 Abs. 17 BauGB keiner Befristung.

BauGB § 246 Abs. 10 und 17

Aktenzeichen: 4B39.17 Paragraphen: Datum: 2018-02-27
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20772

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Windenergieanlagen Lärmschutz

OVG Lüneburg - VG Oldenburg
8.2.2018
12 ME 7/18

Nachbarantrag nach § 80 V VwGO hinsichtlich immissionsschutzrechtlicher Genehmigung für Windenergieanlagen

1. Zum Berechnungsverfahren für Lärmimmissionen durch Windenergieanlagen.

2. Zur Lärmvorbelastung nach Nr. 2.4 Satz 1 TA Lärm.

BauGB § 35 Abs 6, § 35 Abs 3
BImSchG § 6
TA Lärm Nr 2.4, Anh 1
UmwRG § 4

Aktenzeichen: 12ME7/18 Paragraphen: Datum: 2018-02-08
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20852

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bebauungsplan Bauleitplanung

OVG Berlin-Brandenburg - VG Berlin
29.1.2018
2 S 37.17

Baufreistellungsverfahren; Wettbüro; Vergnügungsstätte; bauplanungsrechtliche Zulässigkeit; Mischgebiet; kerngebietstypische Vergnügungsstätte; räumlich-funktionale Einheit mit Schankwirtschaft; überwiegend gewerblich geprägter Teil des Mischgebiets; fehlende Ausnahme; Genehmigungsfiktion

BauNVO § 4a Abs 3 Nr 2, § 6 Abs 2 Nr 8
BauGB § 31 Abs 1
BauO BE 2005 § 70 Abs 4 S 2, § 70 Abs 4 S 3

Aktenzeichen: 2S37.17 Paragraphen: Datum: 2018-01-29
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20683

PDF-DokumentUmweltrecht Bau- und Bodenrecht - Immissionsschutz Windernergieanlagen

OVG Lüneburg - VG Stade
26.1.2018
12 ME 242/17

Immissionsschutzrechtliche Genehmigung für 4 WEA (Umweltverbandsantrag) - Beschwerde im Verfahren des vorl. Rechtsschutzes -

1. Der Antrag, die aufschiebende Wirkung eines Drittwiderspruchs wiederherzustellen, der gegen die Ursprungsfassung einer sofort vollziehbaren immissionsschutzrechtlichen Genehmigung von Windenergieanlagen erhoben wurde, wird in der Regel unzulässig, wenn es der antragstellende Widerspruchsführer unterlässt, nachträgliche Verfügungen, die die angefochtene Genehmigung modifizieren, in seinen Widerspruch einzubeziehen und ein Begehren nach Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung des so erweiterten Widerspruchs schriftsätzlich zum Gegenstand des gerichtlichen Eilverfahrens zu machen.

2. Stellt ein Verwaltungsgericht in einem solchen Falle trotzdem die aufschiebende Wirkung des allein gegen die erledigte Ursprungsfassung der Genehmigung gerichteten Widerspruchs her, bestehen Beschwer und Rechtsschutzbedürfnis für eine dagegen eingelegte Beschwerde des notwendig beigeladenen Inhabers der Genehmigung.

BImSchG § 4 Abs 1
VwGO § 146 Abs 4 S 3, § 66 S 2, § 80 Abs 5, § 80a Abs 3
ZPO § 267 Abs 3 S 1

Aktenzeichen: 12ME242/17 Paragraphen: Datum: 2018-01-26
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20859

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Sanierung/Sanierungsgebiete

OVG Berlin-Brandenburg - VG Berlin
25.1.2018
2 B 18.16

Sanierungsrechtlicher Ausgleichsbetrag; Berufung; Anschlussberufung; Anfangswert; Endwert; Wertermittlungsspielraum; Wertermittlungsverfahren; Vergleichswertverfahren; Bodenrichtwertverfahren; maßgebliche Art der baulichen Nutzung für die Bestimmung des Anfangswerts; Herabzonung durch Sanierungsbebauungsplan; Zielbaummethode; Zielbaumverfahren; Ableitung des Endwerts aus einem nach dem Wertermittlungsstichtag bestimmten Bodenrichtwert; intertemporaler Abgleich; Wahl des Wertermittlungsverfahrens; Begründungspflicht; maximal veränderlicher Lagewertanteil (LVmax); Plausibilisierungsanforderungen; Berechnungsfehler; fehlende Spruchreife infolge des Wertermittlungsspielraums

Sanierungsgebiet Neukölln-Wederstraße

BauGB § 154
ImmoWertV § 8 Abs 1 S 2, § 16 Abs 1
VwGO § 127, § 130a

Aktenzeichen: 2B18.16 Paragraphen: Datum: 2018-01-25
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20677

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Baugenehmigungsrecht

OVG Lüneburg - VG Hannover
16.1.2018
12 ME 230/17

Genehmigungspflicht nach § 16 Abs. 1 BImSchG

1. Zu den Voraussetzungen des § 16 Abs. 1 BImSchG für die Genehmigungsbedürftigkeit der Änderung einer genehmigungsbedürftigen Anlage u.a. zur Herstellung von Säuren.

2. Zur Auslegung des "industriellen Umfangs" i. S. d. Nr. 4.1 des Anhangs 1 der 4. BImSchV.

BImSchV Anh 1 Nr 4.1 4
BImSchG § 16
VwGO § 123

Aktenzeichen: 12ME230/17 Paragraphen: Datum: 2018-01-16
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20857

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bebauungsplan Bauleitplanung

OVG Berlin-Brandenburg - VG Berlin
9.1.2018
2 S 48.17

Unbeplanter Innenbereich; Einfügensgebot; offene Bauweise; Doppelhaus; weiteres Gebäude auf dem Baugrundstück; Gebot der Rücksichtnahme; Abriegelung; Verschattung; Abstandsflächenrecht; Überdeckungsverbot; Abweichung; Nachbarklage

BauGB § 34
BauNVO § 22 Abs 2 S 1
BauO BE § 6 Abs 1 S 3, § 6 Abs 3, § 6 Abs 11

Aktenzeichen: 2S48.17 Paragraphen: Datum: 2018-01-09
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20685

PDF-DokumentBau- und Bodenrecht - Bebauungsplan Bauleitplanung Städtbaurecht

OVG Greifswald
8.1.2018
3 LZ 331/17

Bauplanungs-, Bauordnungs- und Städtebauförderungsrecht

1. § 7 BauVorlVO M-V bestimmt den näheren Inhalt der Angaben, die sich aus der amtlichen Liegenschaftskarte und dem Lageplan ergeben müssen, unabhängig davon, ob das Vorhaben in einem vollständigen Genehmigungsverfahren, einem vereinfachten Genehmigungsverfahren oder im Freistellungsverfahren zu beurteilen ist.

2. Bauvorlagen müssen im vereinfachten Verfahren auch solche Unterlagen enthalten, die im Genehmigungsverfahren selbst nicht geprüft werden.

BauO MV § 58 Abs 1 S 2, § 63
BauVorlV MV

Aktenzeichen: 3LZ331/17 Paragraphen: Datum: 2018-01-08
Link: pdf.php?db=verwaltungsrecht&nr=20759

Ergebnisseite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2018 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH