RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 4 von 4

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Lebensmittelrecht

OLG Bamberg - LG Würzburg
10.07.2007
3 Ss 30/07

1. Der Begriff des (mittelbaren) "Inverkehrbringens" nach § 28 Abs. 1 Nr. 2 oder Nr. 5 FlHG ist im Sinne des Lebensmittelrechts auszulegen.

2. Die Freigabe von Fleisch nach auf Fahrlässigkeit beruhender Unterlassung der vorgeschriebenen fleischhygienerechtlichen Untersuchung von geschlachteten Rindern auf BSE durch einen für die Fleischbeschau amtlich bestellten selbständigen Tierarzt stellt kein Inverkehrbringen nach § 28 Abs. 1 Nr. 2 oder Nr. 5 FlHG dar (Anschluss an OLG München NStZ-RR 2005, 387 f.).

FlBG § 11
FlBG § 22a
FlBG § 28

Aktenzeichen: 3Ss30/07 Paragraphen: FlBG§21 FlBG§22a FlBG§28 Datum: 2007-07-10
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=2872

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Berufsrecht Lebensmittelrecht

OLG München
18.7.2005
4 St RR 114/05

Unterlässt ein Tierarzt fahrlässig eine gesetzlich vorgeschriebene Untersuchung des Fleisches eines geschlachteten Tieres, so stellt die Freigabe des Fleisches durch ihn kein Inverkehrbringen nach § 28 Abs 1 Nr 2 oder Nr 5 FlHG dar.

FlBG §§ 11,22a,28 Abs 1 Nr 2,28 Abs 1 Nr 5

Aktenzeichen: 4StRR114/05 Paragraphen: FlBG§11 FlBG§22a FlBG§28 Datum: 2005-07-18
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=2207

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Lebensmittelrecht

OLG Karlsrihe
15.9.2003 2 Ss 35/03
§§ 7 Abs. 1 Nr. 3 Handelsklassengesetz, 53 Abs. 1 52 Abs. 1 Nr. 9 und 11, 17 Abs. 1 Nr. 2 d, 5 b Lebensmittelgesetz, 19 Abs. 2, 21 OWiG Erfüllt eine Tat sowohl den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit gemäß § 7 Handelsklassengesetz als auch denjenigen einer Straf- oder Bußgeldvorschrift des Lebensmittelgesetzes, so gehen letztere vor.
OwiG §§ 19, 21
Lebensmittelgesetz §§ 53, 52, 17
Handelsklassengesetz § 7

Aktenzeichen: 2Ss35/03 Paragraphen: OWiG§19 OWiG§21 Lebensmittelgesetz§53 Lebensmittelgesetz§52 Lebensmittelgesetz§17 Handelsklassengesetz§7 Datum: 2003-09-15
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=1212

PDF-DokumentSonstige Rechtsgebiete - Lebensmittelrecht

OLG Karlsruhe
17.12.2001 2 Ss 130/00
1. Der Begriff der Abgabe im Sinne von § 4 Abs. 2 FischHV definiert sich nach § 7 Abs. 1 LMBG. Er ist nicht identisch mit Inverkehrbringen.

2. Das äußerlich erkennbare Bereitstellen von Waren, aus dem auf eine Verkaufsabsicht geschlossen werden kann, stellt ein Feilhalten dar, das der Abgabe zeitlich vorausgeht und ein späteres Abgeben auch nicht voraussetzt.

3. Zur Feststellung der Überschreitung der nach §§ 5 Abs. 1, 3 Sätze 1 und 2 Nr. 1 b, Anlage Kapitel 3 Nr. 1.5.3 LMHV zulässigen Temperatur gehört, dass in den Urteilsgründen die angewandte Messmethode mitgeteilt und darüber hinaus dargelegt wird, dass mögliche Fehlerquellen ausreichend berücksichtigt worden sind.
FischHV § 4 Abs. 2 LMBG § 7 Abs. 1 LMHV §§ 5 Abs. 1, 3 Sätze 1 und 2 Nr. 1 b

Aktenzeichen: 2Ss130/00 Paragraphen: FischHV§4 LMBG§7 LMVH§5 Datum: 2001-12-17
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=484

Ergebnisseite:   1  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH