RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 4 von 4

PDF-DokumentOrdnungswidrigkeiten - Kostenrecht

OLG Bamberg
18.12.2014
3 Ss OWi 1446/14

Die Anfechtung der Kosten- und Auslagenentscheidung mit der sofortigen (Kosten-)Beschwerde eines in der Hauptsache mit der Zulassungsrechtsbeschwerde angreifbaren Bußgeldurteils ist mangels Statthaftigkeit unzulässig, wenn die Anfechtung in der Hauptsache erfolglos bleibt, d.h. der Antrag auf Zulassung der Rechtsbeschwerde als unzulässig oder als unbegründet verworfen wird (Anschluss an OLG Köln StraFo 2003, 218 = NZV 2003, 437 = DAR 2003, 148; OLG Düsseldorf JurBüro 1987, 557; BayObLGSt 1988, 53 = MDR 1988, 885 = NStZ 1988, 427 und BayObLG zfs 1992, 312 = VRS 83, 200 [1992]).

OWiG § 19, § 46 Abs 1, § 79 Abs 1 S 1 Nr 1, § 79 Abs 1 S 2, § 80 Abs 1 Nr 1

Aktenzeichen: 3SsOWi1446/14 Paragraphen: OWiG§19 OWiG§46 Datum: 2014-12-18
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=4395

PDF-DokumentProzeßrecht Ordnungswidrigkeiten - Kostenrecht

LG Arnsberg - AG Arnsberg
24.04.2006
2 Qs 83/06

Gegen den selbständigen Kostenbescheid ist der Antrag auf gerichtliche Entscheidung gemäß § 62 OWiG als befristeter Rechtsbehelf zugelassen, und zwar gemäß § 108 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 OWiG. Die auf Grund dieses Antrags ergehende gerichtliche Entscheidung ist unanfechtbar. Das ergibt sich aus § 108 Abs. 1 Satz 2 2. Halbsatz OWiG. (Leitsatz der Redaktion)

OWiG §§ 62, 108 Abs. 1, 109 a

Aktenzeichen: 2Qs83/06 Paragraphen: OWiG§62 OWiG§108 OWiG§109a Datum: 2006-04-24
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=2445

PDF-DokumentOrdnungswidrigkeiten - Kostenrecht Rechtsmittel

OLG Dresden - LG Chemnitz
2.2.2006
Ss (Owi) 23/06
3 Ws 6/06

Wird ein Bußgeldverfahren in der Hauptverhandlung gemäß § 47 Abs. 2 Satz 1 OWiG nach vorheriger Anhörung des Betroffenen eingestellt und davon abgesehen, der Staatskasse die notwendigen Auslagen des Betroffenen aufzuerlegen, kann der Betroffene weder den Einstellungsbeschluss noch die darin enthaltene Kostenentscheidung anfechten.

OwiG § 47

Aktenzeichen: Ss(OWi)23/06 3Ws6/06 Paragraphen: OWiG§47 Datum: 2006-02-02
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=2369

PDF-DokumentOrdnungswidrigkeiten Prozeßrecht - Kostenrecht Sachverständige

OLG Stuttgart - LG Heilbronn
22.06.2005 4 Ws 115/05
1. Die Zulassung der Beschwerde nach § 4 Abs. 3 JVEG kann nur in dem angefochtenen Beschluss und nicht nachträglich erfolgen.

2. Die Regelung des § 9 Abs. 1 Satz 5 und 6 JVEG gilt nur, solange der Anspruch auf Vergütung noch nicht geltend gemacht worden ist. Bei Abrechnungsreife kann das Verfahren nach § 4 Abs. 1 und 2 JVEG auf Festsetzung der gesamten Vergütung betrieben werden.
JVEG § 4 Abs. 3
JVEG § 9 Abs. 1 Satz 6
JVEG § 9 Abs. 1 Satz 5

Aktenzeichen: 4Ws115/05 Paragraphen: JVEG§4 JVEG§9 Datum: 2005-06-22
Link: pdf.php?db=strafrecht&nr=2034

Ergebnisseite:   1  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH