RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 3 von 3

PDF-DokumentGesellschaftssteuern - Herstellungskosten

BFH - Hessisches FG
7.12.2010
IX R 46/09

Herstellungskostenminderung durch nachträglich gewährten Zuschuss - Abschnittsbesteuerung Werden Vorauszahlungsmittel i.S. des § 43 Abs. 3 StBauFG, die nach den öffentlich-rechtlichen Subventionsvorgaben zunächst ausdrücklich als Darlehen gewährt werden, in einem späteren Veranlagungszeitraum in einen verlorenen Zuschuss umgewandelt, so führt diese (endgültige) Subventionsentscheidung in diesem Veranlagungszeitraum, nicht aber rückwirkend auf den Zeitpunkt der Gewährung der Vorauszahlung zu einer Minderung der Herstellungskosten.

Aktenzeichen: IXR46/09 Paragraphen: StBauFG§43 Datum: 2010-12-07
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=11481

PDF-DokumentGesellschaftssteuern - Anschaffungskosten Herstellungskosten

Niedersächsisches FG
18.02.2003 6 K 19/00
Körperschaftsteuer 1985
1. Abgrenzung zwischen Herstellungskosten und Anschaffungskosten.

2. Anschaffungskosten sind die Aufwendungen, die geleistet werden, um einen Vermögensgegenstand zu erwerben und ihn in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen, ferner die Nebenkosten und nachträglichen Anschaffungskosten.

3. Im Unterschied zur Anschaffung liegt (bilanzrechtlich und bilanzsteuerrechtlich) eine Herstellung immer dann vor, wenn der Steuerpflichtige das Wirtschaftsgut auf eigene Rechnung und Gefahr herstellt oder herstellen lässt und das Herstellungsgeschehen beherrscht. (Leitsatz der Redaktion)
HGB § 255 II 1 1. Alt EStG §§ 5, 6, KStG § 8

Aktenzeichen: 6K19/00 Paragraphen: HGB§255 EStG§5 EStG§6 KStG§8 Datum: 2003-02-18
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=1143

PDF-DokumentGesellschaftssteuern Wohnungs-/Immobilienwirtschaft - Betriebsvermögen Anschaffungskosten Herstellungskosten Sanierungs-/Unterhaltungsaufwendungen

Thüringer FG
10.10.2002 III 891/01 V
Streitig ist,
- ob Fluggeräte zum Betriebsvermögen gehören und entsprechende damit zusammenhängende Aufwendungen als Betriebsausgaben abzugsfähig sind,
- ob der Antragsteller eine Forderung mangels Werthaltigkeit ausbuchen durfte - und ob Urlaubs- und Gewährleistungsrückstellungen in der vom Antragsteller beantragten Höhe anzuerkennen sind.
- Streitig ist ferner die steuerliche Anerkennung eines Ehegattenarbeitsverhältnisses
- und von Mietverhältnissen mit den Kindern der Antragsteller

1. Aufwendungen für die Instandsetzung und Modernisierung eines Wohngebäudes sind dann nicht sofort abziehbar, wenn es sich um Anschaffungs- oder Herstellungskosten handelt; in diesem Fall sind sie nur im Rahmen der Absetzungen für Abnutzung zu berücksichtigen.

2. Welche Aufwendungen zu den Anschaffungs- oder Herstellungskosten zählen, bestimmt sich allein nach § 255 HGB.

3. Garantierückstellungen sind Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten. Sie sind gemäß § 5 Abs. 1 EStG in Verbindung mit § 249 Abs. 1 S. 1 HGB für Gewährleistungsverpflichtungen zu bilden, die dem Grunde und/oder der Höhe nach ungewiss sind, wenn und soweit eine Inanspruchnahme wahrscheinlich ist. Sie geben das Risiko künftiger Erlösschmälerungen an, das einzeln, pauschal oder gemischt erfasst werden kann.

4. Als notwendiges Betriebsvermögen können nur solche Wirtschaftsgüter behandelt werden, die ausschließlich und unmittelbar für eigenbetriebliche Zwecke des Steuerpflichtigen genutzt werden oder dazu bestimmt sind. (Leitsatz der Redaktion)
EStG § 5, 7
HGB §§ 249, 255

Aktenzeichen: III891/01 Paragraphen: EStG§5 EStG§7 HGB§249 HGB§255 Datum: 2002-10-10
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=4270

Ergebnisseite:   1  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH