RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 30

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Liebhaberei Gewinnerzielungsabsicht

BFH - FG hamburg
16.3.2012


Wechsel von der Liebhaberei zum Gewerbebetrieb mit Eintritt der Gewinnerzielungsabsicht

Aktenzeichen: IVB155/11 Paragraphen: Datum: 2012-03-16
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=11526

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Gewinnerzielungsabsicht

BFH - Niedersächsisches FG
20.7.2011
X B 159/10

Gewinnerzielungsabsicht - Mitverantwortung der Beteiligten bei der Sachaufklärung

Trotz langjähriger Verluste kann eine Gewinnerzielungsabsicht dann gegeben sein, wenn der Steuerpflichtige Umstrukturierungsmaßnahmen vornimmt, die nach dem damaligen Erkenntnishorizont geeignet waren, den Betrieb innerhalb eines überschaubaren Zeitraums zum Erreichen der Gewinnzone zu führen.

Aktenzeichen: XB159/10 Paragraphen: Datum: 2011-07-20
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=11164

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Gewinnerzielungsabsicht Liebhaberei

BFH
13.4.2011
X B 186/10

Hotelbetrieb als Liebhaberei - Gewinnerzielungsabsicht - Feststellung des Wegfalls der Gewinnerzielungsabsicht

Aktenzeichen: XB186/10 Paragraphen: Datum: 2011-04-13
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=11098

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Gewinnerzielungsabsicht

BFH - FG Rheinland-Pfalz
31.1.2011
III B 107/09

Gewinnerzielungsabsicht bei einem Handel mit Streichinstrumenten und Antiquitäten - Totalgewinnprognose; Beweiswert eines von einem Beteiligten vorgelegten Sachverständigengutachtens

1. Zur Feststellung der Gewinnerzielungsabsicht ist der zu erwirtschaftende Totalgewinn zu prognostizieren und nicht auf einzelne Periodengewinne abzustellen.

2. Werden über mehrere Jahre Geschäftsergebnisse erzielt, die insgesamt zu einem Gewinn führen, liegt darin ein Beweisanzeichen dafür, dass die Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsichten ausgeübt wurde.

3. Ein von einem Beteiligten vorgelegtes Sachverständigengutachten ist im finanzgerichtlichen Verfahren lediglich als Privatgutachten zu behandeln, das als urkundlich belegter Beteiligtenvortrag zu würdigen ist und daher nicht als Nachweis für die Richtigkeit des Vortrags gewertet werden kann.

FGO § 115

Aktenzeichen: IIIB107/09 Paragraphen: FGO§115 Datum: 2011-01-31
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=10735

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Gewinnerzielungsabsicht

FG Schleswig-Holstein
29.4.2009
3 K 194/06

Zur fehlenden Gewinnerzielungsabsicht bei einer Segelyachtvercharterung, wenn nicht mit einem Totalüberschuss gerechnet werden kann

EStG § 2 Abs 1, § 21 Nr. 1

Aktenzeichen: 3K194/06 Paragraphen: EStG§2 EStG§21 Datum: 2009-04-29
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=10154

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Einkünfte Gewinnerzielungsabsicht

BFH - FG Köln
28.10.2008
IX R 1/07

Zum Nachweis der Einkünfteerzielungsabsicht bei einer nach Selbstnutzung leer stehenden Wohnung

1. Wer Aufwendungen für seine zunächst selbst bewohnte, anschließend leer stehende und noch nicht vermietete Wohnung als vorab entstandene Werbungskosten geltend macht, muss seinen endgültigen Entschluss, diese Wohnung zu vermieten, durch ernsthafte und nachhaltige Vermietungsbemühungen belegen.

2. Die Ernsthaftigkeit und Nachhaltigkeit der Vermietungsbemühungen dienen als Belege (Beweisanzeichen) für die Einkünfteerzielungsabsicht, deren Feststellung und Würdigung im Wesentlichen dem FG als Tatsacheninstanz obliegt.

EStG § 9 Abs. 1, § 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1

Aktenzeichen: IXR1/07 Paragraphen: EStG§9 EStG§21 Datum: 2008-10-28
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=9524

PDF-DokumentAllgemeine Grundsätze Einkommenssteuer - Gewinnerzielungsabsicht Fristen

BFH - FG Schleswig-Holstein
4.9.2008
IV R 1/07

Ablauf der Festsetzungsfrist bei vorläufiger Steuerfestsetzung - Beseitigung der Ungewissheit in Liebhaberei-Fällen - Hinweis nach § 181 Abs. 5 Satz 2 AO hat Regelungscharakter - Ermittlung des wirklichen Klagebegehrens durch das Gericht

Die Ungewissheit i.S. von § 165 AO i.V.m. § 171 Abs. 8 AO, ob ein Steuerpflichtiger mit Einkünfteerzielungsabsicht tätig geworden ist oder ob Liebhaberei vorliegt, ist beseitigt, wenn die für die Beurteilung der Einkünfteerzielungsabsicht maßgeblichen Hilfstatsachen festgestellt werden können und das FA davon positive Kenntnis hat.

AO § 88, § 165, § 169 Abs. 2 Nr. 2, § 170 Abs. 2 Nr. 1, § 171 Abs. 4, Abs. 8 Satz 1, § 173, § 181 Abs. 1 Satz 1, Abs. 5
FGO § 96 Abs. 1 Satz 2

Aktenzeichen: IVR1/07 Paragraphen: AO§88 AO§165 AO§169 AO§170 AO§171 AO§173 AO§181 FGO§96 Datum: 2008-09-04
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=9681

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Einkünfte Gewinnerzielungsabsicht

FG Sachsen-Anhalt
12.12.2007
1 K 1585/04

Zum Vorliegen einer Einkünfteerzielungsabsicht

Aktenzeichen: 1K1585/04 Paragraphen: Datum: 2007-12-12
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=9091

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Gewinnerzielungsabsicht

BFH - FG Düsseldorf
11.10.2007
IV R 15/05

Gewinnerzielungsabsicht bei einem landwirtschaftlichen Pachtbetrieb

Der Beurteilungszeitraum für die Totalgewinnprognose bei einem landwirtschaftlichen Pachtbetrieb erstreckt sich nur auf die Dauer des Pachtverhältnisses. Dies gilt auch dann, wenn das Pachtverhältnis lediglich eine Vorstufe zu der später geplanten unentgeltlichen Hofübergabe ist.

EStG § 13 Abs. 1, § 15 Abs. 2

Aktenzeichen: IVR15/05 Paragraphen: EStG§13 EStG§15 Datum: 2007-10-11
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=9037

PDF-DokumentEinkommenssteuer - Gewinnerzielungsabsicht

BFH - FG Münster
23.5.2007
X R 33/04

Schlüssiges Betriebskonzept als Voraussetzung für den Nachweis der Gewinnerzielungsabsicht bei einem auf einen einzigen verlegten Schriftsteller beschränkten Buchverlag - Annahme eines Anlaufzeitraumes von weniger als 5 Jahren nur in Ausnahmefällen

1. Beruht die Entscheidung zur Neugründung eines Gewerbebetriebs im Wesentlichen auf den persönlichen Interessen und Neigungen des Steuerpflichtigen, so sind die entstehenden Verluste nur dann für die Dauer einer betriebsspezifischen Anlaufphase steuerlich zu berücksichtigen, wenn der Steuerpflichtige zu Beginn seiner Tätigkeit ein schlüssiges Betriebskonzept erstellt hat, das ihn zu der Annahme veranlassen durfte, durch die gewerbliche Tätigkeit werde er insgesamt ein positives Gesamtergebnis erzielen können.

2. Als betriebsspezifische Anlaufzeit bis zum Erforderlichwerden größerer Korrekturund Umstrukturierungsmaßnahmen wird ein Zeitraum von weniger als fünf Jahren nur im Ausnahmefall in Betracht kommen.

EStG § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Abs. 2

Aktenzeichen: XR33/04 Paragraphen: EStG§15 Datum: 2007-05-23
Link: pdf.php?db=steuerrecht&nr=8409

Ergebnisseite:   1  2  3  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH