RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 10 von 11

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Soldatenversorgung

Hessisches LSG - SG Marburg
17.02.2005 (nicht rechtskräftig) L 8/5 VS 27/02
Die Beteiligten streiten über die Anerkennung eines bei dem Kläger aufgetretenen Diabetes mellitus Typ I-Leidens als Wehrdienstbeschädigung im Sinne des Soldatenversorgungsgesetzes i. V. m. dem Bundesversorgungsgesetz. (Leitsatz der Redaktion)
SVG § 85

Aktenzeichen: L8/5VS27/02 Paragraphen: SVG§85 Datum: 2005-02-17
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=2143

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Soldatenversorgung

Bayerisches LSG - SG Landshut
19.10.2004 (nicht rechtskräftig) L 15 VS 15/00
Streitig ist die Beschädigtenversorgung nach dem Soldatenversorgungsgesetz.

Die Kasernierung eines Soldaten mit all den Umständen der Unterbringung in ungewohnter Umgebung und eine daraus folgende mögliche Verwechslung von Türe und Fenster kann als wehrdiensteigentümlicher Umstand angesehen werden und als solcher eine Schadenersatzpflicht begründen. (Leitsatz der Redaktion)
Bundesversorgungsgesetz §§ 9, 80, 81, 88

Aktenzeichen: L15VS15/00 Paragraphen: Bundesversorgungsgesetz§9 Bundesversorgungsgesetz§80 Bundesversorgungsgesetz§81 Bundesversorgungsgesetz§88 Datum: 2004-10-19
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=2011

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Soldatenversorgung

BSG - LSG NRW
25.3.2004 B 9 VS 1/02 R
Streitig ist die Anerkennung von Wehrdienstbeschädigungsfolgen nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG). (Leitsatz der Redaktion)
SVG § 80

Aktenzeichen: B9VS1/02 Paragraphen: SVG§80 Datum: 2004-03-25
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=1341

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Soldatenversorgung

BSG - LSG NRW
25.3.2004 B 9 VS 2/01 R
Streitig ist die Gewährung von Beschädigtenrente nach § 80 Soldatenversorgungsgesetz, Bindungswirkung

1. Nach § 88 Abs 3 Satz 1 SVG in der Neufassung vom 9. Oktober 1980 (BGBl I, 1957, 1988) ist die bekannt gegebene Entscheidung einer Behörde der Verwaltung iS des Abs 1 Satz 1 (Bundeswehrverwaltung) oder iS des Abs 1 Satz 2 (Versorgungsverwaltung) sowie die rechtskräftige Entscheidung eines Gerichts der Sozialgerichtsbarkeit in Angelegenheiten des Abs 1 über eine WDB oder über eine gesundheitliche Schädigung iS des § 81a SVG und den ursächlichen Zusammenhang einer Gesundheitsstörung mit einem Tatbestand des § 81 SVG oder des § 81a SVG sowie über das Vorliegen einer Gesundheitsstörung iS des § 81 Abs 5 Satz 2 SVG (aus redaktionellen Gründen geändert in § 81 Abs 6 Satz 2 durch das KOV-Anpassungsgesetz 1990 vom 26. Juni 1990 mit Wirkung ab dem 1. April 1990) für die Behörde der jeweils anderen Verwaltung verbindlich.

2. Damit wird nach ständiger Rechtsprechung des BSG nicht nur eine Bindungswirkung der Entscheidung der einen für die andere Behörde im Hinblick auf die Feststellung der WDB und den ursächlichen Zusammenhang einer Gesundheitsstörung ua mit einem Tatbestand des § 81 SVG angeordnet, sondern auch im Hinblick auf die der Leistung zu Grunde liegenden MdE. Sofern sich aus dem bindenden Bescheid der Bundeswehrverwaltung oder der diese rechtskräftig bindenden Entscheidung des SG nichts anderes ergibt, entfaltet die MdE-Festsetzung auch Zukunftswirkung, dh sie soll über den Zeitraum der Leistung des Ausgleichs und damit über das Ende des Wehrdienstes hinaus gelten, auch wenn die Entscheidung über den Ausgleich erst danach getroffen wird. (Leitsatz der Redaktion)
SVG § 88

Aktenzeichen: B9VS2/01 Paragraphen: Datum: 2004-03-18
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=1342

PDF-DokumentVersicherungsrecht/versorgung - Berufskrankheit Sonstiges Soldatenversorgung

Sächsisches LSG - SG Chemnitz
10.12.2003 (nicht rechtskräftig) L 6 V 5/02
Streitig ist die Annahme einer Schädigungsfolge im Sinne des Zivildienstgesetzes.

Ein lediglich durch starke Tragebelastung ausgelöster Bandscheibenvorfall ist versorgungsrechtlich nicht geschützt, weil es sich insoweit nicht um einen Unfall handelt. (Leitsatz der Redaktion)
ZDG § 47

Aktenzeichen: L6V5/02 Paragraphen: ZDG§47 Datum: 2003-12-19
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=2049

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Unfallversicherung Soldatenversorgung Arbeitsunfälle

LSG Brandenburg
17.06.2003 L 2 RA 114/02
Der Kläger begehrt von der Beklagten die Feststellung von Arbeitsentgelt.
Dienstunfall, Dienstunfähigkeit eines Soldaten. (Leitsatz der Redaktion)
AAÜG §§ 6. 7, 8 Abs. 1 Sätze 1 und 2 und Abs. 2

Aktenzeichen: L2RA114/02 Paragraphen: AAÜG§6 AAÜG§7 AAÜG§8 Datum: 2003-06-17
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=985

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Soldatenversorgung

12.2.2003 B 9 VS 6/01 R
Zum Rechtsstreit eines (ehemaligen) Soldaten auf Versorgung wegen einer Wehrdienstbeschädigung für die Zeit nach Beendigung des Wehrdienstes gegen ein Land ist die Bundesrepublik Deutschland und umgekehrt zu einem Rechtsstreit gegen Letztere auf Ausgleich für die Zeit des Wehrdienstverhältnisses das für die Versorgung zuständige Land nach § 75 Abs 2 SGG notwendig beizuladen (Urteil vom 31. Mai 1989 - 9 RV 36/88 - und Beschluss vom 3. August 1994 - 9 BV 20/94 - beide: Juris). Denn das streitige Rechtsverhältnis (Versorgungsverhältnis) kann nur einheitlich gegenüber Bund und Land festgestellt werden. Das ergibt sich aus § 88 Abs 3 SVG.
SVG §§ 75, 81, 88

Aktenzeichen: B9VS6/01 Paragraphen: SVG§75 SVG§81 SVG§88 Datum: 2003-02-12
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=751

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Soldatenversorgung

24.7.2002 B 9 VS 4/01 R
Zur Höhe des Versorgungskrankengeldes (VKrg) nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) iVm dem Bundesversorgungsgesetz (BVG). (Leitsatz der Redaktion)
BVG §§ 16, 83

Aktenzeichen: B9VS4/01 Paragraphen: BVG§16 BVG§16 Datum: 2002-07-24
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=455

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung - Soldatenversorgung

24.7.2002 B 9 VS 5/01 R
Zur Anerkennung der Gesundheitsstörungen: spastischer Schiefhals, Schmerz-Syndrom der Halswirbelsäule bei erheblichen muskulären Dysbalancen nach Schiefhalsoperation und Funktionsbehinderung beider Schultergelenke ab März 1973 als weitere Schädigungsfolgen und - darauf gestützt - die Gewährung höherer Leistungen nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) iVm dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) im Zugunstenverfahren nach § 44 Abs 1 Zehntes Buch Sozialgesetzbuch - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz (§ 44 SGB X). (Leitsatz der Redaktion)
SGB X § 44

Aktenzeichen: B9VS5/01 Paragraphen: SGBX§44 Datum: 2002-07-24
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=456

PDF-DokumentVersicherungsrecht/Versorgung Prozeßrecht - Sonstiges Soldatenversorgung Aufklärungspflicht

7.11.2001 B 9 VS 3/01 R
"Multiple Sklerose" ("MS") als Wehrdienstbeschädigung (WDB)
Zur Aufklärungspflicht einer gerichts der Sozialgerichtsbarkeit. (Leitsatz der Redaktion)
SGG §§ 103, 170

Aktenzeichen: B9VS3/01 Paragraphen: SGG§103 SGG§170 Datum: 2001-11-07
Link: pdf.php?db=sozialrecht&nr=163

Ergebnisseite:   1  2  nächste  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH