RechtsCentrum.de
Angezeigte Ergebnisse pro Seite:   5 | 10 | 20 | 50
Suchergebnisse 1 bis 1 von 1

PDF-DokumentArbeits- und Angestelltenrecht - Internet

ArbG Berlin
26.01.2006
71 Ca 24785/05

Zugang eines gekündigten Arbeitnehmers zu Intranet und Internet am Arbeitsplatz

1. Die Weigerung des Arbeitgebers, einem gekündigten Arbeitnehmer den bislang stets gewährten Zugang zu einem im Betrieb gebräuchlichen Intranet sowie zum Internet zu gestatten, ist an §§ 106 GewO, 315 Abs. 3 BGB zu messen.

2. Der eigene Rechner am Arbeitsplatz und der Zugriff auf Netzwerke wie Intranet und Internet gehören heute zu den Arbeitsmitteln, die Grundlage einer Bürotätigkeit, insbesondere in leitender Funktion, sind. Die Verweigerung des Zugriffs auf ein vorhandenes Intranet sowie auf einen vorhandenen Internetzugang stellt deshalb eine schwerwiegende Behinderung und auch eine Diskriminierung des betroffenen Arbeitnehmers dar.

3. Bei Abwägung der beiderseitigen Interessen kann die Verweigerung eines so grundlegenden Arbeitsmittels allenfalls in besonders schwerwiegenden Ausnahmefällen gerechtfertigt sein. Die lediglich abstrakte Befürchtung des Arbeitgebers, der Arbeitnehmer könne Kenntnis von Geschäftsgeheimnissen erlangen und diese an unberechtigte Dritte weitergeben, reicht hierfür nicht aus.

BGB §§ 611,315 Abs. 3
GewO § 106

Aktenzeichen: 71Ca24785/05 Paragraphen: BGB§611 BGB§315 GewO§106 Datum: 2006-01-26
Link: pdf.php?db=arbeitsrecht&nr=5580

Ergebnisseite:   1  
Startseite | Gesetze und Verordnungen | Informationen zu PDF | Anwalts- und Sachverständigenverzeichnis | RechtsCentrum.de AKTUELL | RechtsCentrum.de REGIONAL | Kontakt | Impressum
© 2002 - 2017 RechtsCentrum.de Dipl.-Ing. Horst Fabisch GmbH